Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › App Store: Apple blockiert…

Nichts davon braucht man....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nichts davon braucht man....

    Autor: NeverDefeated 14.12.12 - 23:57

    Von sämtlichen in dem Artikel angesprochenen Diensten und Apps brauch man genau NICHTS.

    Genrell ist es am Besten weder in irgendeinem Apple-Store (und damit sind durchaus auch lokale Stores gemeint ;-) ) namentlich bekannt zu sein und Microsofts Skydrive zu nutzen kann aus Gründen des Datenschutzes auch nicht empfohlen werden.

    Handys und speziell SmartPhones sind reine Spionagetools der Hersteller/Provider und anderer Konzerne und Dienstleister für die der wenig smarte Nutzer auch noch selber zahlt, damit andere Leute/Firmen eine einfache, effiziente Möglichkeit haben ihn auszuspionieren.

    Wozu braucht man also irgendwelche Apps, wenn man zu schlau ist auf die Verarsche der Konzerne hineinzufallen? Richtig, für nichts.

    Sollen sich Microsoft und Apple doch weiter um Daten und Geld der Dummnutzer streiten. Selbst wenn es beide Konzerne morgen nicht mehr gäbe, würde mich das nicht interessieren. Ich benutze keine einzige Software, die auf diese beiden Konzerne angewiesen wäre um zu funktionieren und besitze keine Daten/Dokumente, die ohne sie nicht mehr lesbar wären. Wen interessiert also der Schwachsinn mit dem die ihre Anwälte bei Arbeit halten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Softwareentwickler C++ (m/w)
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  3. IT-Fachberater (m/w) Innendienst Support Finanzen
    BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  2. Terminator: Genisys [Blu-ray]
    nur 10,97€
  3. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  2. Server Node.js 6.0 bringt sehr viel modernes Javascript
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
    Das Flüstern der Alten Götter im Test
    Düstere Evolution

    Mit der sechsten Erweiterung für Hearthstone transformiert Blizzard sein Sammelkartenspiel teilweise grundlegend. Im Kurztest erklären wir die größten Änderungen und ziehen ein erstes Fazit.

  2. Urheberrecht: Ein Anwalt, der klingonisch spricht
    Urheberrecht
    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

    Klingonen gibt es vielleicht nur im Fernsehen, aber Klingonisch ist eine lebendige Sprache: Mindestens einen Muttersprachler gibt es, Literatur und auch klingonisch geschlossene Ehen. Im Urheberrechtsstreit um die Sprache aus Star Trek kontert sogar der Anwalt mit klingonischen Zitaten.

  3. id Software: Dauertod in Doom
    id Software
    Dauertod in Doom

    Doom verfügt über einen Ultra-Nightmare-Schwierigkeitsgrad mit Permadeath, den noch keiner der Entwickler geschafft hat. Das und mehr über den Einzelspielermodus haben zwei der Designer gesagt.


  1. 17:43

  2. 17:11

  3. 16:22

  4. 16:15

  5. 15:03

  6. 14:00

  7. 13:00

  8. 12:45