1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Drei Millionen neue…

und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor Hanmac 06.11.12 - 09:51

    was ist es diesmal?
    ein Druckpunkt der den Netzempfang lahm legt
    oder ein gehäuse das vom Werk aus zerkratzt ist (ist das ein neuer trend wie mit den zerrissenen hosen?)
    oder was ganz neues diesmal?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor Puppenspieler 06.11.12 - 09:54

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist es diesmal?

    Gerüchten zufolge wurde bei einer ganzen Reihe iPad Mini vergessen, daß Retina Display zu verbauen!! ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor hackCrack 06.11.12 - 10:19

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist es diesmal?
    > ein Druckpunkt der den Netzempfang lahm legt
    > oder ein gehäuse das vom Werk aus zerkratzt ist (ist das ein neuer trend
    > wie mit den zerrissenen hosen?)
    > oder was ganz neues diesmal?

    Diesmal ist es der günstige Preis!
    </ironie>

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor rabatz 06.11.12 - 11:23

    Auf den neuen iPads wurde Android aufgespielt und die User wunderten sich über die vielen neuen Funktionen, die sie vorher noch nicht kannten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor hackCrack 06.11.12 - 11:40

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf den neuen iPads wurde Android aufgespielt und die User wunderten sich
    > über die vielen neuen Funktionen, die sie vorher noch nicht kannten.

    Bist du verrückt?!
    Damit kommen die doch garnicht klar mit dem offenen und kompatiblen grundgedanken!
    Stell dir mal die gesichter vor wenn die was über bluetooth schicken können! :O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor Sander Cohen 07.11.12 - 03:56

    Und mit der ganzen Werbung & Schadsoftware im Google Play Store ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: und wieviele davon sind Qualitativ scheiße?

    Autor rabatz 07.11.12 - 08:11

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mit der ganzen Werbung & Schadsoftware im Google Play Store ;)

    Und die ganzen Gerüchte, die die Android-Hater verbreiten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

  1. Spielebranche: Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media
    Spielebranche
    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

    Für angeblich rund 500.000 US-Dollar hatte Crytek die Rechte an Homefront von THQ gekauft, nun geht das Actionspiel an Koch Media - mitsamt dem britischen Entwicklerstudio. Außerdem will Crytek seine US-Niederlassung verkleinern.

  2. Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services
    Anonymisierung
    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Ein Angriff auf das Tor-Netzwerk ist fast ein halbes Jahr unentdeckt geblieben und könnte Nutzer der Hidden Services enttarnt haben. Wer dahinter steckt, ist unklar.

  3. Amazon: Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung
    Amazon
    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

    Eine schlechte Kundenbewertung und ein Streit sollen die Existenz eines Amazon-Marketplace-Händlers vernichtet haben. Das Landgericht Augsburg wies die Klage des Händlers heute ab.


  1. 19:48

  2. 19:14

  3. 19:02

  4. 18:14

  5. 17:42

  6. 16:41

  7. 16:35

  8. 16:30