Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Hinweise auf iOS…

Wer hätte das gedacht?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hätte das gedacht?

    Autor: mav1 28.01.13 - 11:55

    Dass es irgendwann mal eine 128 GB Version geben wird, wohl niemand.

    Schließlich verdient Apple mit dem Speicher viel Geld (16 GB mehr kosten 100 Euro).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: ThorstenMUC 28.01.13 - 12:02

    Naja - jetzt wo es doch noch Pornos auf Apple-Geräten gibt :
    http://www.golem.de/news/twitter-aufregung-um-pornos-bei-vine-1301-97182.html

    ..ist natürlich der Bedarf nach mehr Speicherplatz da ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: msdong71 28.01.13 - 12:27

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... jetzt ...

    das jetzt muss ja wohl eher in dicken fetten anführungszeichen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: Blasti 28.01.13 - 13:46

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass es irgendwann mal eine 128 GB Version geben wird, wohl niemand.
    >
    > Schließlich verdient Apple mit dem Speicher viel Geld (16 GB mehr kosten
    > 100 Euro).


    32GB mehr kosten auch 100 ¤, das ist dann ein richtiges Schnäppchen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: jayjay 28.01.13 - 14:05

    Blasti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mav1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass es irgendwann mal eine 128 GB Version geben wird, wohl niemand.
    > >
    > > Schließlich verdient Apple mit dem Speicher viel Geld (16 GB mehr kosten
    > > 100 Euro).
    >
    > 32GB mehr kosten auch 100 ¤, das ist dann ein richtiges Schnäppchen!

    Für Apple schon denn der billigst-speicher der da verbaut wird, kostet keine 10¤.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: Hösch 28.01.13 - 14:09

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schließlich verdient Apple mit dem Speicher viel Geld (16 GB mehr kosten
    > 100 Euro).

    Genau, bei anderen Herstellern ist das ja schliesslich nicht so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: ObiWan 28.01.13 - 14:20

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für Apple schon denn der billigst-speicher der da verbaut wird, kostet
    > keine 10¤.


    Quelle(n)? Oder war es nur ein Trollversuch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wer hätte das gedacht?

    Autor: ichbinsmalwieder 28.01.13 - 16:11

    ObiWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für Apple schon denn der billigst-speicher der da verbaut wird, kostet
    > > keine 10¤.
    >
    > Quelle(n)? Oder war es nur ein Trollversuch?

    Fakten, denn teureren Flashspeicher gibt es überhaupt nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  2. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  3. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  4. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

 

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    395,00€
  2. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  3. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

  2. Bitcoin: Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet
    Bitcoin
    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

    Der ehemalige Chef der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox ist von der japanischen Polizei verhaftet worden. Er soll die Computersysteme manipuliert haben, um sich 1 Million US-Dollar zu überweisen.

  3. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26