1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Archos 101 G9: 10-Zoll-Tablet…

so ähnlich aber billiger

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. so ähnlich aber billiger

    Autor: baustell27 16.11.12 - 12:46

    wieivel Modelle gibts denn von diesem Hersteller??

    http://www.conrad.de/ce/de/product/878880/Archos-Arnova-10d-G3-Tablet-PC-2565-cm-101-Android-40-mini-HDMI-USB-20-3G-USB-Stick-Ready-EXKLUSIV-BEI-CONRAD/0403040&ref=list

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: so ähnlich aber billiger

    Autor: Planet 16.11.12 - 15:42

    Das G9 ist ein Billigtablet mit starken Kompromissen. Das Arnova ist die abgespeckte Variante davon. Muss ich mehr sagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: so ähnlich aber billiger

    Autor: DTF 18.11.12 - 22:03

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das G9 ist ein Billigtablet mit starken Kompromissen. Das Arnova ist die
    > abgespeckte Variante davon. Muss ich mehr sagen?

    Kannst du dir vorstellen, dass es von den eigenen Bedürfnissen abhängt, ob man Kompromisse machen muss? Wenn man nur im Internet surfen, E-Mails abrufen und keine aufwendigen 3D Anwendungen verwenden möchte, reichen diese Geräte vollkommen aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: so ähnlich aber billiger

    Autor: Planet 18.11.12 - 23:51

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du dir vorstellen, dass es von den eigenen Bedürfnissen abhängt, ob
    > man Kompromisse machen muss?

    Kann ich. Dann solltest du aber tunlichst davon absehen, jemals irgend ein anderes Tablet zu betrachten. Wenn du einmal einen IPS/PLS-Bildschirm eine Weile gesehen hast, weinst du, wenn du wieder den ollen TFT des Archos vor dir hast. Noch schlimmer wird es mit einem Nexus 10, insbesondere wenn Lesen deine Hauptbeschäftigung ist, wie du selbst angibst.

    Das Nexus 10 ist die obere Messlatte für gerade mal 400 Euro. Aber für unter 300 Euro bekommst du schon ein Samsung Galaxy Tab 2 10.1, welches zwar nur niedrige Auflösung (1280 * 800) und einen langsamen Chip aber immerhin einen ordentlichen Bildschirm besitzt. Deine Augen würden es dir danken. Und das Nexus 10 wird die Preise weiter drücken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.12 23:54 durch Planet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. Legacy of the Void: Starcraft 2 geht in die Beta
    Legacy of the Void
    Starcraft 2 geht in die Beta

    Ein neuer Spielmodus, überarbeitete Multiplayergefechte mit automatisierten Turnieren und die Suche nach einer weiteren Einheit für die Terraner: Blizzard hat den Betatest von Starcraft 2 - Legacy of the Void eröffnet.

  2. Streaming: Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste
    Streaming
    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

    Netflix weitet sein Herstellerprogramm für die Netflix-Taste auf Fernbedienungen in Europa aus. Dabei wird, offenbar gegen Zahlungen an die Hersteller, eine Taste in Fernbedienungen eingebaut.

  3. DNS/AXFR: Nameserver verraten Geheim-URLs
    DNS/AXFR
    Nameserver verraten Geheim-URLs

    Das DNS-Protokoll hat eine Funktion, mit der man umfangreiche Informationen zu einer Domain abfragen kann. Dieser sogenannte AXFR-Transfer ist normalerweise nicht für die Öffentlichkeit, aber erstaunlich viele DNS-Server erlauben ihn trotzdem.


  1. 17:03

  2. 16:09

  3. 15:47

  4. 15:02

  5. 13:23

  6. 13:13

  7. 12:00

  8. 11:53