Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Archos Familypad: Android…

Braucht man genau für was?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Braucht man genau für was?

    Autor: volkskamera 21.11.12 - 14:19

    Bei der Größe darf das durchaus gefragt werden.

    Wann kommen die ersten 40" Tablets?

    Als Family-Tablet ungeeignet, dafür ist es wieder zu klein. Oder soll sich die Family dann um das Display gruppieren? Gut, spart Heizkosten, weil alle unter eine Decke passen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.12 14:20 durch volkskamera.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: boiii 21.11.12 - 14:20

    http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_PixelSense

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: volkskamera 21.11.12 - 14:23

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.wikipedia.org


    Das sind keine 40" :-))

    > Sein Display ist 30" (76 cm) groß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: Husten 21.11.12 - 14:29

    Ich nutze mein altes 12zoll Fujitsu zum Comiclesen. Und darauf ist die schrift manschmal schon arg klein, also wenn man nicht zoomen will sondern eine comicseite auf fullscreen. entsprechend ist dieses ding super :) erst recht bei dem preis.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: sparvar 21.11.12 - 14:49

    für kleine spiele, als kleines spielbrett - mit vernüftigen standfuss am tisch verwendebar, mit angwinkelten kneien auf der couch ideal verwendbar, zum videas schauen...usw

    gibt schon einige szenarien - notwendig? ne, optional verwendebar? möglich

    ob ich es brauche? ka - eher nicht. jedoch muss ich es dadurch schlecht machen nur weil mir keine anwendungsmöglichkeiten einfallen? nö

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: hirnzilla 21.11.12 - 17:07

    Videos gucken, als Laptop-Ersatz, wenn Bluetooth dabei ist kann eine BT-Tastatur angeschlossen werden und schon hast du fast ein vollwertiges Notebook mit Touch-dDisplay. Brauchen nein, verwendbar durchaus.für

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: Milber 21.11.12 - 19:13

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Größe darf das durchaus gefragt werden.
    >
    > Wann kommen die ersten 40" Tablets?
    >
    > Als Family-Tablet ungeeignet, dafür ist es wieder zu klein. Oder soll sich
    > die Family dann um das Display gruppieren? Gut, spart Heizkosten, weil alle
    > unter eine Decke passen.

    Ich habe mir auch ewig lange überlegt, wofür man Tablets ÜBERHAUPT gebrauchen kann, bis ich gezwungen war, eine Formel 1-Übertragung auf dem PC anzusehen, weil der Satelliten-Empfänger kaputt war. Und ich war wie erleuchtet:
    TV beim Kochen. Meine Pflichtsendungen sind Fußballstammtisch am Sonntag um 11 Uhr und eben Formel 1. Und das sind Zeiten, bei denen ich koche.
    Also: WLAN-Gerät zum Rumtragen und schon weiß ich, wofür ein Tablet gut ist.
    Ich bin trotzdem der Meinung, dass ich es sonst für nix gebrauchen könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Braucht man genau für was?

    Autor: Bouncy 22.11.12 - 08:42

    Für genau das, was Archos so vorschwebt, Gruppen von Menschen, die auf ein Display schauen wollen. Sei es für Fotos (es ist immerhin viel größer als gedruckte Standardformate und andere Displays, die es zu Fotopapierersatz gebracht haben trotz deiner lächerlichen Bemerkung), kurze Videoclips, gemeinsames Surfen, Spielen, als Rezeptbuch (super wegen der Größe und des Ständers), ... Außerdem ist für ältere Menschen, die ein Tablet fürs Surfen auf der Couch haben wollen die Größe wichtiger als die Auflösung.
    Ich denke das Teil hat seine Zielgruppe und deckt eine ziemlich gute Nische ab, gar nicht so blöd von Archos imho. Nur weil ihr das nicht seht heißt es nicht, dass es diese Nische nicht gäbe...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Consultant für IT-Strategie und Organisation (m/w)
    Janz IT AG, Hamburg, Hannover, Oldenburg, Paderborn
  2. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  3. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Anwendungs- und Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Oneplus Two im Hands On: Das Flagship-Killerchen
    Oneplus Two im Hands On
    Das Flagship-Killerchen

    Auch das zweite Smartphone von Oneplus kommt mit guter Ausstattung und einem verhältnismäßig niedrigen Preis. Golem.de konnte das Oneplus Two bereits antesten und überprüfen, ob sich ein Kauf lohnt.

  2. #Landesverrat: Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein
    #Landesverrat
    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt bis auf Weiteres nicht mehr gegen Netzpolitik.org. Generalbundesanwalt Harald Range begründet die Entscheidung mit dem hohen Gut der Presse- und Meinungsfreiheit. Justizminister Heiko Maas will den Landesverrat-Paragraphen reformieren.

  3. Biomimetik: Roboter kann über das Wasser laufen
    Biomimetik
    Roboter kann über das Wasser laufen

    Dieser Roboter kann nicht schwimmen. Muss er auch nicht: Er kann übers Wasser laufen und sogar vom Wasser aus abspringen. Er ist einem Insekt nachempfunden.


  1. 18:46

  2. 17:49

  3. 17:26

  4. 16:39

  5. 15:00

  6. 14:18

  7. 14:00

  8. 13:14