1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Aspire P3 und V7: Ultrabook…

igitt!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. igitt!

    Autor Neuro-Chef 04.05.13 - 09:56

    Die haben es geschafft, ein unpraktisches Gerät auch noch hässlich zu designen - wer soll das denn dann kaufen?!

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: igitt!

    Autor Lala Satalin Deviluke 04.05.13 - 10:09

    Das frage ich mich auch. Geht nichts über mein Zenbook Prime UX31A.
    Und Tablets können mich mal.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: igitt!

    Autor Neuro-Chef 04.05.13 - 10:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > Und Tablets können mich mal.
    Genau - nutzlos!

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: igitt!

    Autor David64Bit 04.05.13 - 11:06

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > > Und Tablets können mich mal.
    > Genau - nutzlos!

    Nenn mir doch mal einen Sinnvollen einsatz für ein Tablet in Produktiven unternehmen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: igitt!

    Autor Clouds 04.05.13 - 11:40

    Denke das ist zu dick und unhandlich für ein Tablet... Mein 10.1" Android Tablet ist 200g leichter, geschätzt etwa halb so dick und der Akku hält doppelt so alnge... Selbst bei dem denke ich noch leichter wäre schön.

    Finde die Idee vom All-In-One gerät cool, aber bisher hat mich noch nichts überzeugt mit Win8 drauf. Die x86 technik stösst da einfach an ihre Grenzen und WinRT wird sich nicht durchsetzen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: igitt!

    Autor beaver 04.05.13 - 11:43

    Ist ja nicht so dass die es nicht versuchen sinnvoll zu integrieren. Oft sieht man Hipster ne Weile damit rumrennen, aber dann ist es auf einmal wieder genauso schnell weg wie es da war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: igitt!

    Autor Hildegard m.g.v.d. 04.05.13 - 12:23

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nenn mir doch mal einen Sinnvollen einsatz für ein Tablet in Produktiven
    > unternehmen ;)

    Wir verbringen 15% der Arbeitszeit mit Recherche im Internet. Dazu schnappen wir uns ein Tablet und suchen einen Platz, abseits vom Schreibtisch. Im Sessel, Lounge, Outdoor, Chillbereich und arbeiten. Dieser Milieuwechsel tut gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: igitt!

    Autor Neuro-Chef 04.05.13 - 12:53

    Hildegard m.g.v.d. schrieb:
    > Wir verbringen 15% der Arbeitszeit mit Recherche im Internet. Dazu
    > schnappen wir uns ein Tablet und suchen einen Platz, abseits vom
    > Schreibtisch. Im Sessel, Lounge, Outdoor, Chillbereich und arbeiten. Dieser
    > Milieuwechsel tut gut.
    Glaub' ich gern, aber ebenfalls glaube ich, dass es ohne Tablet weniger als 15% der Arbeitszeit wären :D

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: igitt!

    Autor Neuro-Chef 04.05.13 - 12:54

    David64Bit schrieb:
    > Nenn mir doch mal einen Sinnvollen einsatz für ein Tablet in Produktiven
    > unternehmen ;)
    Warum ich?
    Habe doch indirekt schon ausgedrückt, dass ich das nicht kann ;-)

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: igitt!

    Autor mambokurt 04.05.13 - 13:16

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaub' ich gern, aber ebenfalls glaube ich, dass es ohne Tablet weniger als
    > 15% der Arbeitszeit wären :D

    +1, allein um mit diesem unsäglichen Onscreengeschwurbel einen Suchbegriff einzugeben geht wahrscheinlich schon 5% der Arbeitszeit drauf X) Davon ab ist es IMHO 10x bequemer
    einen Laptop auf dem Schoß zu haben als ein Tablet zu halten, das geht irgendwann aufs Handgelenk. Sinnvoll finde ich die Dinger nur wenn eine Simkarte drinsteckt, als immer-dabei Internet. Da macht es aber nur bis 7" Sinn und man kann genausogut ein 4.5" Handy nehmen -.-

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: igitt!

    Autor Basti1997 05.05.13 - 00:53

    Tablets machen eigendlich nicht so viel sinn

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: igitt!

    Autor virtual 05.05.13 - 12:56

    Hildegard m.g.v.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wir verbringen 15% der Arbeitszeit mit Recherche im Internet. Dazu
    > schnappen wir uns ein Tablet und suchen einen Platz, abseits vom
    > Schreibtisch. Im Sessel, Lounge, Outdoor, Chillbereich und arbeiten. Dieser
    > Milieuwechsel tut gut.

    Dann ist es eben nur dumm, wenn man was gefunden hat, weil es mit dem Copy&Paste auf den Arbeitsrechner reichlich umständlich wird.

    Das ist ja das Angenehme an Hybrid-Tablets, die man auf dem Schreibtisch einfach wieder eindockt.

    Oder auch: Man hat einen längeren Text geschrieben und will dann noch mal entspannt drüberschauen. Nix abspeichern, nix synchronisieren. Tablet-Einheit abziehen und ab in den Sessel. Seamless.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: igitt!

    Autor der_Volker 05.05.13 - 15:46

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nenn mir doch mal einen Sinnvollen einsatz für ein Tablet in Produktiven
    > unternehmen ;)

    Ich kennen nur unproduktive Unternehmen in denen unproduktive Mitarbeiter unproduktiv im Lager rumlaufen und die Bestände an totem Kapital unproduktiv auf Tablets erfassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: igitt!

    Autor silentburn 06.05.13 - 10:32

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuro-Chef schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > > > Und Tablets können mich mal.
    > > Genau - nutzlos!
    >
    > Nenn mir doch mal einen Sinnvollen einsatz für ein Tablet in Produktiven
    > unternehmen ;)

    Verkaufshilfen für den Verkäufer um schnell an die Datenblätter der verschienden Geräte zu kommen und gleich dem Kunden zu präsentieren.

    hier bitte

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Grafikkarte Radeon R9 295X2 für 1.500 Euro verfügbar
  2. Grafiktreiber von AMD Catalyst 14.4 nicht nur für 295X2 öffentlich verfügbar
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21