1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Auftragshersteller: Microsoft halbiert seine Surface-Bestellungen

Die Nachfrage nach dem Surface-Tablet ist offenbar so schwach, dass Microsoft den Auftragsherstellern erklärt hat, dass statt 4 Millionen nur 2 Millionen gebraucht würden. Um das Produkt zu retten, könnte der Preis für das Surface mit Intel-Core-i5 reduziert werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Microsoft begräbt seine nächste "Innovation" (Seiten: 1 2 ) 22

    Testdada | 29.11.12 10:26 01.12.12 14:43

  2. Erste Indizien: Windows 8 Hardware scheint allgemein zu floppen! 5

    motzerator | 29.11.12 20:06 30.11.12 08:31

  3. Surface Pro mit 3G und 8GB RAM um EUR 599 und ich bin dabei (k.T.) 19

    rabatz | 29.11.12 10:36 30.11.12 02:04

  4. Die Medien haben auch ihren Teil daran... 4

    jcs333 | 29.11.12 11:13 29.11.12 23:20

  5. Preis des pro soeben veröffentlicht! 6

    Pldoom | 29.11.12 19:10 29.11.12 21:41

  6. Zu einem vernünftigen Preis würde ich das Pro mit i5 kaufen. 17

    Keridalspidialose | 29.11.12 12:05 29.11.12 21:21

  7. Man kanns ja auch nirgends kaufen 9

    OnlineGamer | 29.11.12 10:48 29.11.12 20:05

  8. Surface Pro 4

    BLi8819 | 29.11.12 11:21 29.11.12 19:30

  9. Kein Wunder... 13

    Leviath4n | 29.11.12 11:00 29.11.12 17:47

  10. Microsoft rafft es einfach nicht ... 1

    Garagoos | 29.11.12 17:42 29.11.12 17:42

  11. Preis zu hoch! 3

    LobbyRegime | 29.11.12 11:23 29.11.12 17:14

  12. See 8 USB devices connected to one Microsoft Surface 3

    cappuccino | 29.11.12 12:23 29.11.12 16:45

  13. Zu teuer, sonst gut (Seiten: 1 2 3 4 ) 68

    JohnDoes | 29.11.12 10:27 29.11.12 16:14

  14. Wer will ein Tablet mit Windows Apps? 1

    chriz.koch | 29.11.12 16:07 29.11.12 16:07

  15. "Line starts here" 1

    developer | 29.11.12 14:22 29.11.12 14:22

  16. Immerhin 2 Millionen 3

    dabbes | 29.11.12 10:29 29.11.12 13:28

  17. fragmentierung zementiert ihren schlechten ruf 6

    TomasVittek | 29.11.12 10:57 29.11.12 12:26

  18. Zugenagelt wie die Köpfe seiner Entwickler 1

    Crass Spektakel | 29.11.12 12:16 29.11.12 12:16

  19. Total verkalkuliert 4

    achkeule | 29.11.12 10:29 29.11.12 12:14

  20. Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p 12

    Feron | 29.11.12 10:40 29.11.12 11:28

  21. 199¤ und ich bin dabei... 14

    Rookee | 29.11.12 10:15 29.11.12 11:28

  22. hahahahahahaha

    janpi3 | 29.11.12 10:40 Das Thema wurde verschoben.

  23. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Lala Satalin Deviluke | 29.11.12 10:35 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Aerofoils: Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter
    Aerofoils
    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

    Williams Advanced Engineering hat zusammen mit einem Startup eine aerodynamische Nachrüstlösung für Supermarkt-Kühlregale entwickelt. Sie soll verhindern, dass zu viel kalte Luft, die eigentlich nur die Waren kühlen soll, stattdessen in den Verkaufsraum gewirbelt wird.

  2. Force Touch: Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren
    Force Touch
    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

    Apple hat in den USA einen Patentantrag eingereicht, der eine verfeinerte Version des aktuellen Force Touch Trackpads beschreibt. Mit einem Wärme- und Kälteelement ausgerüstet, könnte es unterschiedliche Oberflächen simulieren.

  3. Bodyprint: Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner
    Bodyprint
    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

    Forscher von Yahoo Labs haben eine preisgünstige Alternative zu aufwändigen Fingerabdrucksensoren für Smartphones entwickelt. Sie verwenden bei ihrem System Bodyprint lediglich kapazitative Touchscreens, können dabei aber nur ganze Körperteile wie Ohren identifizieren.


  1. 15:17

  2. 10:05

  3. 09:50

  4. 09:34

  5. 09:01

  6. 18:41

  7. 16:27

  8. 16:04