1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Auftragshersteller: Microsoft…

Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Feron 29.11.12 - 10:40

    Preis halbieren, WERBUNG schalten (habe noch keine einzige zum Surface gesehen, Apple an einem Abend aber bestimmt 5 mal auf einem Sender!!!), die Kartons in den Metro-Märkten aufbauen und die Teile gehen weg wie warme Semmeln.

    Aber die Teile irgendwo im Internet, überteuert im hauseigenen Shop verstecken, den kaum eine Sau kennt, und dann wundern, wenn sich die Teile nicht verkaufen, tja, bei aller Liebe, das Versagen ist mal wieder selbst verschuldet. Ich vermute mal, dass die Absatzzahlen in den USA mit den stationären und den Popup-Stores wesentlich besser sind (als z.B. hier im Ausland) und MS einmal mehr es nicht versteht ein Produkt weltweit zu vermarkten.

    Apple ist nicht erfolgreicher, weil es die besseren Produkte hat, sondern, weil sie ihre Sachen weltweit erfolgreich vermarkten können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Maxiklin 29.11.12 - 10:47

    Einspruch euer Ehren :-) Das mit der Werrbung ist klar, aber mal eben um die Hälfte den Preis reduzieren glaube ich kaum, die wollen ja auch noch etwas dran verdienen :D

    Und wie warme Semmeln gehen die schon deswegen nicht weg, weil die Masse bereits ein Tablet hat, halt iPad oder Android-Gerät und sicherlich nicht umsteigen dürfte. Besonders viele Tablet-Neueinsteiger dürften das Surface auch beim Ramschpreis nicht kaufen, warum auch ? Dazu bietet es wenig bis garnix neues, was die Konkurrenz nicht eh schon lange bietet.

    Und Apple ist deswegen erfolgreich weil sie die besseren UND besser vermarkteten Produkte hat, Haptik ist gerade bei Tablets ein entscheidender Faktor und da punkten vor allem die iPads, aber auch das neue Nexus 10, das Surface kann man u.a. in der Hnsicht in die Tonne kloppen, mieser Store und schlechte Hardware tun ihr übriges.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor JensM 29.11.12 - 10:50

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WERBUNG schalten (habe noch keine einzige zum Surface
    > gesehen, Apple an einem Abend aber bestimmt 5 mal auf einem Sender!!!)

    Das kann nicht sein, Appleprofis erklären mir immer, dass Apple keine Werbung braucht und auch keine macht. Ihnen reicht Mundpropaganda.

    Eventuell liegt das auch daran, dass Newage-Macianer die Philosophie (die Garagenfirma VS IBM, die Marketingstrategien, die Exklusivität etc. ) vom alten Apple übernommen haben und gar nicht realisierten, dass dies zum Zeitpunkt ihres Einstiegs gar nicht mehr galt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Testdada 29.11.12 - 10:57

    Sehe ich auchso.

    Die Surfaces haben halt einfach defizite gegenüber anderen Tablets. MS sollte endlich mal n Produkt fertig machen, bevor sie es auf den Markt schmeissen. Einmal mehr wird der Benutzer als Beta-Tester missbraucht.

    Aber auch bei gleich gutem Produkt kommt MS schlecht weg, weil es ganz einfach zu viele Fehler in der Marketingstrategie gibt. So stimmt der Beitrag des Threaderstellers über die Absatzkanäle absolut.

    Ich muss es einmal mehr sagen: Dass ein Konzern der so gut finanziell ausgestattet ist, sich Patzer nach Patzer leistet, das zeugt schon sehr stark von Unfähigkeit an der Spitze.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor dn 29.11.12 - 11:06

    1% der Gewinne fließen bei Apple in die Werbung. Bei MS sind es knapp dreimal soviel. Nur wie passt das in deine verschobene Scheinwelt?

    http://www.forbes.com/sites/ycharts/2012/08/02/who-spends-more-on-ads-apple-or-microsoft-another-lesson-in-quality-vs-quantity/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Feron 29.11.12 - 11:07

    Okay, Preis halbieren, ist vielleicht ein wenig überspitzt daher gesagt, aber 300 Euro wären ein angemessener Preis in meinen Augen. Ihr wisst, worauf ich hinaus wollte ;-)

    Dass die Mehrheit ein Tablet hat, halte ich für ziemlichen Quatsch. Die wenigsten haben so ein Teil. Ich kenne aus meinem Semester ein paar, die ein iPad haben, einige wenige haben ein Samsung-Tablet mit Android. Alles in allem, nicht einmal 5-10% würde ich schätzen. In anderen Gesellschaftskreisen mag das anders aussehen, aber, dass die Masse bereits Tablets hat, glaube ich nicht.

    Darüber hinaus ist es den meisten (aus dem Massenmarkt) egal, was auf ihrem Tablet läuft, sofern es nicht zu teuer ist. Die technischen Unterschiede (das Surface ist nun wirklich kein schlechtes Tablet!) und Plattformen interessieren kaum. Insofern hätte MS echte Chancen auf diesem Markt gehabt. Mit Verfügbarkeit der Produkte vor Ort in den Läden und einer Werbekampagne.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor a user 29.11.12 - 11:11

    öhm, die verkaufzahlen sind ja gerade in den usa (was als indikator genutzt wird) so schelcht TROTZ massiver werbung und bekannter stores.

    sie hatten sich bisher nur auf den amerikanischen markt beschränkt um das risiko zu minimieren. sprich, wenn's da gut läuft weiten wir die kampagne weltweit aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Testdada 29.11.12 - 11:15

    >Die technischen Unterschiede (das Surface ist nun wirklich kein schlechtes Tablet!)

    Es ist kein schlechtes Tablet, aber das ist irrelevant. Wichtig ist der Vergleich mit der Konkurrenz und hat es Nachteile.

    >und Plattformen interessieren kaum.
    Das Bezweifle ich. In den vergangen Jahren ist der Plattform-Streit mit seinem Fans und Hatern von der Nerd-Kommune in breite Schichten der Gesellschaft übergeschwappt.

    >Insofern hätte MS echte Chancen auf diesem Markt gehabt.
    Ja, wenn Sie ein fertiges Produkt zu einem fairen Preis präsentiert hätten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Feron 29.11.12 - 11:18

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > öhm, die verkaufzahlen sind ja gerade in den usa (was als indikator genutzt
    > wird) so schelcht TROTZ massiver werbung und bekannter stores.
    >
    > sie hatten sich bisher nur auf den amerikanischen markt beschränkt um das
    > risiko zu minimieren. sprich, wenn's da gut läuft weiten wir die kampagne
    > weltweit aus.
    Gerade das sehe ich als Fehler. Wenn man in einen Markt hinein will, den man aktuell so gut wie nicht bedient, sollte man da nicht alles auf eine Karte setzen und volle Power geben?!

    Diese Salami-Taktik ist doch zuvor bei MS schon nicht aufgegangen. Ich verstehe nicht, weshalb sie nicht mal einen globalen Launch mit Popup-Stores (z.B. in den ganzen Kaufhäusern) in allen relevanten Ländern und einer massiven Marketingoffensive durchziehen. Das Geld haben sie. Und auch mit den Pro-Geräten und der übrigen Hardware der Partner scheint man das Weihnachtsgeschäft zu verschlafen. Es ist absolut kaum etwas verfügbar. Wie kann das denen nur wieder passieren? Für mich sind das fatale Fehler im Management...

    @dn
    Ich habe keine Ahnung, wer wie viel für Werbung ausgibt. Meine Aussagen stützen sich auf meine Beobachtungen. Und ich habe nirgends Werbung für das Surface gesehen. Weder im Fernsehen (Apple absolut stark präsent), in Märkten wie Media Markt (Apple mit eigener "Zone" stark vertreten, nix mit Surface) noch in der Innenstadt auf Plakaten oder so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor G-Tech 29.11.12 - 11:22

    Ich denke, es hat einen ganz einfachen Grund: Der normale User hat nach wie vor Angst vor einem PC, vor den typischen Problemen, vor Microsoft. Windows hat zwar den größten Marktanteil, wird aber nach wie vor nicht "bewusst" gekauft. OS X, iOS und Android Geräte kaufen Menschen, die sich wenigstens grundlegend mit den Produkten und Systemen beschäftigt haben und gezielt so ein Gerät haben möchten. Ich wette, die meisten, die sich einen normalen PC mit Windows kaufen, kennen andere Systeme schlichtweg nicht, oft auch mangels Interesse. Trotzdem sind sie in der Regel aber mit Windows und seinen täglichen Problemen - die sicherlich meistens nicht von Microsoft selbst, sondern eher von Herstellern anderer Software und Hardware verursacht werden - unzufrieden. Welcher Normalo kann denn heute noch z.B. ein neu gekauftes Windows-Notebook problemlos in Betrieb nehmen bzw. die ganzen Updateorgien resultierend aus zig verschiedenen Update-Quellen managen? Wenn ich mich umsehe: Da ist fast jeder überfordert. Von der Crapware ganz zu schweigen.
    Jedenfalls werden diese Leute nicht den Laden stürmen, nur weil Microsoft ein neues Produkt hat. Diese Leute bekommen die Verfügbarkeit eines "Surface" ja noch nicht mal mit. Für sie ist Windows ein notwendiges Übel, da sie die Alternativen nicht kennen. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umsehe: Da gibt es Fans von Apple und Fans von Google. Aber es gibt keinen einzigen Fan von Microsoft.
    Microsoft hat mit dem Surface vielleicht gar kein so schlechtes Produkt, aber es fehlt ganz klar an der richtigen Zielgruppenadressierung. Daher wäre Microsoft gut beraten, neue Produkte unter einem anderen Label herauszubringen. Da sollte weder Microsoft noch Windows drauf stehen. Denn beide Begriffe verursachen bei vielen Leuten nach wie vor Unbehagen und Unsicherheit. Man müsste hier ganz klar ein anderes, neues Image aufbauen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 11:28 durch G-Tech.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor a user 29.11.12 - 11:24

    keine ahnung. die situation ist ein wenig komplex, zu komplex um eine unfundierte meinung einfach so dazu zugeben. deswegen will ich mich zu deiner theorie bzgl. des fehlers nicht weiter äussern.

    aber mir ging es nur um die behauptung, dass werbung und presenz alles besser gemacht hätten. in den usa wurde das so gemacht. den geünschten erfolg haben sie bisher auch dort nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ganz einfach: MS-Manager hier reinschauen :p

    Autor Maxiklin 29.11.12 - 11:28

    @G-Tech
    /sign

    Aber ist ist kaum denkbar, ein Produkt mit dem OS Windows 8 unter einem fremden Label auf den Markt zu bringen bzw. es würde nichts bringen, weil nunmal ein Windows-OS vorhanden ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. Statt Asus: Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren
    Statt Asus
    Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren

    Google will sein neues Nexus-Tablet, das Nexus 8, laut Medienberichten zusammen mit HTC statt mit Asus fertigen. Das Tablet soll ab dem dritten Quartal 2014 verkauft werden.

  2. 25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
    25 Jahre Gameboy
    Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

    Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  3. Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
    Digitalkamera
    Panono macht Panoramen im Flug

    Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.


  1. 13:11

  2. 11:35

  3. 11:30

  4. 11:24

  5. 16:17

  6. 15:00

  7. 12:36

  8. 12:00