1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Testdada 29.11.12 - 10:26

    Wieso verwundert mich dieser Schritt nicht?
    Microsoft hat es einmal mehr geschafft eine gute Idee zu Grabe zu tragen, indem sie ein Produkt zu früh auf den Markt bringen.

    Jedesmal heisst es bei MS, dass es beim nächsten mal anders würde, aber Microsoft schafft es immer wieder die gleichen Fehler zu machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor jake 29.11.12 - 10:49

    zu früh? ein tablet? microsoft hat mal wieder einen trend verpennt und rennt jetzt unter hohen aufwänden erneut dem fahrenden zug hinterher. microsoft lebt derzeit im wesentlichen noch von seiner installationsbasis für ein betriebssystem und ein office-produkt, der man offenbar erfolgreich jedes 2. jahr ein upgrade verkaufen kann. die frage wäre: wie lange noch?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor hyperlord 29.11.12 - 12:03

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu früh? ein tablet? microsoft hat mal wieder einen trend verpennt und
    > rennt jetzt unter hohen aufwänden erneut dem fahrenden zug hinterher.
    > microsoft lebt derzeit im wesentlichen noch von seiner installationsbasis
    > für ein betriebssystem und ein office-produkt, der man offenbar erfolgreich
    > jedes 2. jahr ein upgrade verkaufen kann. die frage wäre: wie lange noch?

    Genau, und XBox und Kinnect sind ja auch alle gefloppt, oder wie ?
    Windows 8 verkauft sich ebenfalls sehr gut und Surface ist halt die erste eigene Hardware.
    Ich glaube, MS hätte besser nur ein x86er Surface gebaut, weil dann nicht das Problem mit der App-Kompatibilität aufgetreten wäre, aber abgesehen davon ist MS auf einem guten Weg.
    Das mag aktuell noch nicht so wirken, aber langfristig wird MS wird nach vorne kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor a user 29.11.12 - 12:07

    ich hoffe du irrst dich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Sinatti 29.11.12 - 12:10

    MS hätte meiner Ansicht nach die Chance gehabt, einen neuen Zug zu besteigen - nämlich mit einem Business Tablett!
    Weder Apple, noch Android haben - wenn überhaupt - eine so tiefe und dichte Infrastruktur in Unternehmen. Das ist meiner Ansicht nach immer noch ein unbestelltes Feld im Tablet Markt. Ich hatte gehofft, dass MS die vorhandenen Vorteile nutzt und dem Normaluser am Arbeitsplatz endlich eine gute Lösung für Schreibtisch und Unterwegs in einem Gerät/System bietet. Z.B. SAP Mobil Anbindung, ein einfach bedienbares Office a la Apple IOS (ich musste ALLE meine Mitarbeiterzwei Tage auf die neue Version schulen lassen), mobile und sationäre Netzwerksynchronisation, etc. Mit speziel angepassten Tablett Anwendungen wäre ein solches System sicherlich der Hammer. Das alles überlässt MS mal wieder dem Zufall, da viele Funktionen zwar schon vorhanden, aber nicht zu Ende entwickelt und in keinster Form beweorben sind.
    Stattdessen will man auf den home user Multimedia Zug sufspringen, der tatsächlich längst abgefahren ist...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 12:12 durch Sinatti.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor cappuccino 29.11.12 - 12:27

    Ahha... 2 Millionen anstatt gewünschte 4 Millionen Lieferung ist etwas begraben!???
    Manche Leute haben echt Vorstellungen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor ChMu 29.11.12 - 12:34

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahha... 2 Millionen anstatt gewünschte 4 Millionen Lieferung ist etwas
    > begraben!???
    > Manche Leute haben echt Vorstellungen!

    Nicht Lieferung, Bestellung. Grosser Unterschied. Lieferung bezw Verkaufe liegen den Geruechten nach zu Urteilen im 10% Bereich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Maxiklin 29.11.12 - 12:46

    Sinatti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS hätte meiner Ansicht nach die Chance gehabt, einen neuen Zug zu
    > besteigen - nämlich mit einem Business Tablett!
    > Weder Apple, noch Android haben - wenn überhaupt - eine so tiefe und dichte
    > Infrastruktur in Unternehmen. Das ist meiner Ansicht nach immer noch ein
    > unbestelltes Feld im Tablet Markt.

    Versteh ich nicht so ganz. Gerade bei Tablets ist es völlig wurscht, welches betriebssystem oder Rechnerart im Unternehmen oder daheim genutzt wird. Egal ob Windows-PCs, welche mit Linux oder Macs, es gibt massig Apps für iPads oder Androidgeräte, die voll kompatibel sind mit Office & Co. D.h. ich bearbeite am iPad oder Nexus irgendwelche Dateien und gleiche die über die Cloud oder WLAN direkt mit MS-Office, Smartoffice oder sonstigen Programmen ab oder erstelle direkt PDFs.

    Außerdem ist der SInn und Zweck von Tablets ja GERADE der, das eben KEINE Desktop-Programme 1:1 dort laufen sollen, denn dafür gibt es Notebooks/Laptops. Die Masse der Desktop-Programme sind denkbar ungeeignet für Tablets.

    > Z.B. SAP Mobil Anbindung, ein einfach bedienbares Office a la Apple IOS
    > (ich musste ALLE meine Mitarbeiterzwei Tage auf die neue Version schulen
    > lassen), mobile und sationäre Netzwerksynchronisation, etc. Mit speziel
    > angepassten Tablett Anwendungen wäre ein solches System sicherlich der
    > Hammer. Das alles überlässt MS mal wieder dem Zufall, da viele Funktionen
    > zwar schon vorhanden, aber nicht zu Ende entwickelt und in keinster Form
    > beweorben sind.

    Gibts wie gesagt schon seit Jahren bei iOS & Co. Gerade im Geschäftlichen Umfeld kenne ich genug, die nur noch mit dem iPad arbeiten, viele Unternehmen, die vorher Firmenlaptops ausgaben, sind auf Tablets umgestiegen, sind zum einen billiger, praktischer/handlicher und Probleme wie Viren über offene Schnittstellen etc. fallen auch flach. Was macht eigentlich das Surface mit (WIndows)Viren und Bluescreens ? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor bofhl 29.11.12 - 13:30

    x86er Surface hat das Problem "x86" - also dem Prozessor!
    Wenn es Intel (oder sonst wer) schafft, einen Chip anzubieten, der die gleichen Verbrauchswerte wie ein ARM-SoC-Prozessor bringt, dann erst macht so ein System Sinn!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor motzerator 29.11.12 - 13:40

    hyperlord schrieb:
    --------------------------
    > Genau, und XBox und Kinnect sind ja auch alle gefloppt, oder wie ?

    Die XBOX360 ist erfolgreich und auch Kinect hat sich am Markt
    durchsetzen können, obwohl ich das nie gedacht hätte weil ich
    eher aufhören würde zu zocken, als so ein Herumgehampel mit
    zu machen.

    > Windows 8 verkauft sich ebenfalls sehr gut und Surface ist halt
    > die erste eigene Hardware.

    Woher willst Du das denn wissen, das sich Windows 8 gut verkauft?

    Wenn man so liest, das beispielsweise ASUS mit dem Absatz der
    neuen Hardware sehr unzufrieden ist, sieht mir das nicht nach
    einem Erfolg aus.

    Microsoft hat auch bei Windows Vista erst riesen Erfolge vermeldet
    um später kleinlaut eingestehen zu müssen, das Vista kein Erfolg
    war. Das wird sich bei Windows 8 wiederholen.

    > Ich glaube, MS hätte besser nur ein x86er Surface gebaut, weil
    > dann nicht das Problem mit der App-Kompatibilität aufgetreten
    > wäre, aber abgesehen davon ist MS auf einem guten Weg.

    Ich denke auch, das Windows RT eine Todgeburt ist. Ich glaube
    sogar, es wird Windows 8 massiv schaden.

    > Das mag aktuell noch nicht so wirken, aber langfristig wird MS
    > wird nach vorne kommen.

    Langfristig wird man die in Windows 8 gemachten Fehler
    erkennen und es wieder in Ordnung bringen, sprich wieder
    einen sauberen Desktop anbieten.

    Wenn Microsoft Glück hat, wird man Metro soweit optimieren
    können, das es besser bei den Leuten ankommt, wenn sie aber
    Pech haben müssen sie die Kacheln komplett entfernen, weil
    die menschen darauf ablehnend reagieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Garagoos 29.11.12 - 17:47

    hyperlord schrieb:

    > Genau, und XBox und Kinnect sind ja auch alle gefloppt, oder wie ?


    Sicher .... MS hat die xBox auf den Markt geschmissen mit einer Fehlerquote über 35%!!! und haben dafür 7Mrd Rückstellungen gebildet. MS wird mit der Hardware an sich nicht einen Cent verdienen, wenn überhaupt mit der Software dazu. Aber egal, sie haben mit der Brechstange einen Fuß in den Konsolenmarkt bekommen....das war das Ziel egal was kommt und was es kostet. Das gleiche probieren sie jetzt bei Smartphones und Tablets und kommen wieder mit der Brechstange.... Geld ist endlich und ich hoffe sie werden es schmerzhaft merken,

    Das schlimme ist sie haben gewusst das über 35% an einem ROD sterben werden und nachdem es aufgeflogen war hat man es sogar zugegeben und den tollen Support für das tauschen der 360 herrvorgehoben...... Drecksladen, mehr fällt mir dazu nicht ein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 17:54 durch Garagoos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor feierabend 29.11.12 - 18:46

    Garagoos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hyperlord schrieb:
    >
    > > Genau, und XBox und Kinnect sind ja auch alle gefloppt, oder wie ?
    >
    > Sicher .... MS hat die xBox auf den Markt geschmissen mit einer Fehlerquote
    > über 35%!!! und haben dafür 7Mrd Rückstellungen gebildet. MS wird mit der
    > Hardware an sich nicht einen Cent verdienen, wenn überhaupt mit der
    > Software dazu. Aber egal, sie haben mit der Brechstange einen Fuß in den
    > Konsolenmarkt bekommen....das war das Ziel egal was kommt und was es
    > kostet. Das gleiche probieren sie jetzt bei Smartphones und Tablets und
    > kommen wieder mit der Brechstange.... Geld ist endlich und ich hoffe sie
    > werden es schmerzhaft merken,
    >
    > Das schlimme ist sie haben gewusst das über 35% an einem ROD sterben werden
    > und nachdem es aufgeflogen war hat man es sogar zugegeben und den tollen
    > Support für das tauschen der 360 herrvorgehoben...... Drecksladen, mehr
    > fällt mir dazu nicht ein.

    Xbox war, ist und bliebt Schrott.
    Schön wenn einige damit Spaß haben. Aber meinetwegen dar die Sparte bei MS wieder geschlossen werden...
    Wo sich Kinect durchgesetzt hat weiß ich auch nicht. Es gab bisher noch nicht EIN EINZIGES Spiel bei dem dieser Schrott funktioniert hat. Wer kauft sowas?
    Nur für Bastler ist es interessante Hardware. Mehr nicht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor violator 29.11.12 - 19:38

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x86er Surface hat das Problem "x86" - also dem Prozessor!
    > Wenn es Intel (oder sonst wer) schafft, einen Chip anzubieten, der die
    > gleichen Verbrauchswerte wie ein ARM-SoC-Prozessor bringt, dann erst macht
    > so ein System Sinn!

    So weit liegen die doch gar nicht auseinander, man muss auch mal umrechnen, wieviel langsamer so ein ARM-Dingen im Vergleich zu nem i5 ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor violator 29.11.12 - 19:39

    Testdada schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso verwundert mich dieser Schritt nicht?
    > Microsoft hat es einmal mehr geschafft eine gute Idee zu Grabe zu tragen,
    > indem sie ein Produkt zu früh auf den Markt bringen.


    Genau, bisher hiess es dass MS alles zu spät auf den Markt bringt, nu bringen sie es zu früh raus. Alles immer schön zurechtgebogen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Testdada 30.11.12 - 01:45

    >Genau, und XBox und Kinnect sind ja auch alle gefloppt, oder wie ?
    Aus wirtschaftlicher Sicht: ja!

    >Windows 8 verkauft sich ebenfalls sehr gut
    Woher weisst du das? Es ist doch viel eher anzunehmen, dass dieser Erfolg, darauf basiert, dass MS die Lizenz bei Neu-Rechnern quasi gratis beifügt. Wirtschaftlich gesehen auch kein Erfolg.

    >Surface ist halt die erste eigene Hardware.
    XBOX? Aber auch wenns tatsächlich die erste eigene Hardware wäre, so ist das noch lange nicht eine Entschuldigung, dafür dass es floppt.

    >aber abgesehen davon ist MS auf einem guten Weg.
    >Das mag aktuell noch nicht so wirken, aber langfristig wird MS wird nach vorne
    >kommen.
    Nüchtern betrachtet, sehe ich kein einziges Argument, das deine Aussage bestätigt. Ganz im Gegenteil, dieser Golem-Artikel sagt ja genau das Gegenteil.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Testdada 30.11.12 - 01:56

    >Genau, bisher hiess es dass MS alles zu spät auf den Markt bringt, nu bringen sie es zu
    >früh raus.
    Ich habe nie gesagt, dass MS zu spät am Markt sei. Du wirfst mir eine Meinung, vor, die du erfunden hast.

    Aus Sicht des Marktes gibt es zwei mögliche Angehensweisen: Man veröffentlich sehr früh eine Innovation, und geht davon aus, dass die Early-Adopter den ein oder anderen Fehler verzeihen, oder es wird länger am Produkt gearbeitet und mit einem super Produkt wird der grosse Markt penetriert.

    MS hat jetzt schon unzählige Male Produkte später als die Konkurrenz auf den Markt gebracht und gleichzeitig waren dies Produkte unfertig, bzw. fehlerbehaftet. Da braucht es kein Marktforschungsinstitut um zu orakeln, dass es ein Ladenhüter wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Sinatti 30.11.12 - 13:20

    Also was die Qualität angeht, kann MS auch anders. Die XBox 1 war und ist der Hammer, zumindest habe ich nie gegenteiliges gehört. Das Ding steht bei mir seit fast 10 Jahren als xmbc device und macht genau was sie soll.
    Das die 360 zu früh (hinsichtlich valider Qualität) gelauncht wurde, würde ich unterschreiben. Aber wenn ich mich recht erinnere gings damals vor allem im Wettstreit mit Sony um das Weihnachtsgeschäft.
    Nur mal so zu Info. Selbst große Produktanbieter wie Philips haben eine extrem kastrierte Warenausgangskontrolle. Man überläßt bei vielen Geräten den Funktionstest einfach dem Endverbraucher. Wenns nicht funktioniert, zurück zum Händler/Lieferanten. Ist einfacher und billiger...
    MS ist da nicht besser oder schlechter als andere. Im Gegenteil, der Umtauschservice wurde viel gelobt, wenn auch jeder Geräteausfall ein nerviger Aufwand für den Kunden ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor pholem 30.11.12 - 14:40

    Der Clover Trail Atom, der im Samsung Ativ smart PC oder im Acer Iconia W510 steckt, hat eine TDP von 1,7 Watt. Der neue ARM Cortex-A15 hat einen höheren Energiebedarf. Leistungstechnisch sind beide auf einem ähnlichen Niveau.
    Es ist schade, dass die wenigsten Leute das wissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor ChMu 30.11.12 - 14:57

    pholem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Clover Trail Atom, der im Samsung Ativ smart PC oder im Acer Iconia
    > W510 steckt, hat eine TDP von 1,7 Watt. Der neue ARM Cortex-A15 hat einen
    > höheren Energiebedarf. Leistungstechnisch sind beide auf einem ähnlichen
    > Niveau.
    > Es ist schade, dass die wenigsten Leute das wissen.

    Was spielt das fuer eine Rolle? Was willst Du mit nem Atom? Den kannst Du doch nicht gegen den ARM setzen? Der schlaeft ja noch wenn der ARM schon fertig ist. Im surface pro kommt ein i5 zum Einsatz, im 35W Bereich. Wenn Win8 auf nem Atom so laufen wuerde wie zB iOS auf dem ARM, glaubst Du nicht, das MS ihn dann eingesetzt haette?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Microsoft begräbt seine nächste "Innovation"

    Autor Mik30 30.11.12 - 18:32

    hyperlord schrieb:
    > Genau, und XBox und Kinnect sind ja auch alle gefloppt, oder wie ?

    Nun, ein Riesenhit sind sie außerhalb der USA aber auch nicht.

    > Windows 8 verkauft sich ebenfalls sehr gut

    Nicht wirklich. Die Zahlen sind nur deshalb gut, weil
    die Lizenzen mit den den Verkauften PCs einhergehen.
    Interessanter wäre es mal die Zahl der Verkauften
    Retail-Versionen zu erfahren.

    > und Surface ist halt die erste eigene Hardware.
    > Ich glaube, MS hätte besser nur ein x86er Surface gebaut, weil dann nicht
    > das Problem mit der App-Kompatibilität aufgetreten wäre,

    Es gibt kein Problem namens "App-Kompatibilität".
    "Apps" sind Metro Anwendungen. Die laufen zwangsläufig
    als interpretierter Code (IL) in der Sandbox namens
    ".NET environment". Dieser Sandkasten ist unabhängig von
    der Hardware. Wie kommts nun dazu, dass gleichwohl im
    Marktplatz bei jeder Metro APP eine Zielplattform angegeben
    wird? Das ist schlicht ein Marketing-Instrument für die Entwickler.
    In Wirklichkeit wird untzer VS2012 bloß in der Projektverwaltung
    ein zusätzlicher Target für ARM oder X86 eingerichtet. Am Code
    ändert sich dadurch nichts.

    > Das mag aktuell noch nicht so wirken, aber langfristig wird MS wird nach
    > vorne kommen.

    Wohl eher nicht. Die M$ Hardware hat das gleiche Problem
    wie Nokia bei seinen WP8 Lumia 820 und 920 Geräten. Durch
    die UEFI-SecureBoot Verdongelung vergrault sich M$ genau
    die Hardcore Fraktion an Käufern, die normalerweise nicht bei
    Apple landen, weil sie die Freiheit und Flexibilität des Windows
    Ökosystems bevorzugen. Die geht nun aber durch die
    UEFI-SecureBoot Verdongelung gerade flöten. Zudem ist angesichts
    dessen der Preis gegenüber den Apple Produkten zu hoch.
    Im Ergebnis werden die Käufer wohl zu Google und seinem Nexus 10
    tendieren, welches ein vergleichbares Konzept mit den günstigeren
    Preisen, mehr Freiheit und erheblich weniger Kosten bietet.
    Wenn M$ die Kurve noch kriegen will, dann muss der Preis radikal
    nach unten, denn dass M$ die UEFI-SecureBoot Verdongelung wieder
    entfernt, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

  1. EU-Angleichung: Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben
    EU-Angleichung
    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

    Einige große Onlineshops nutzen die Angleichung der Regelungen in der Europäischen Union und lassen Kunden die Kosten für Rücksendungen tragen. Bei Amazon ändert sich nichts.

  2. MIT Media Lab: Bildschirm gleicht Sehfehler aus
    MIT Media Lab
    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

    Die Lesebrille kann künftig daheimbleiben: US-Forscher haben ein Display entwickelt, das Sehfehler ausgleicht. Es könnte beispielsweise als Aufsatz für Smartphones dienen.

  3. Leere Symbolik: Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab
    Leere Symbolik
    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

    Nach der Sommerpause hat der Snowden-Vertraute Greenwald im NSA-Ausschuss des Bundestags aussagen sollen. Doch er hat abgesagt und kritisiert das Gremium scharf wegen der Weigerung, Snowden in Deutschland zu vernehmen. Eine wirkliche Untersuchung der Vorgänge solle offenbar vermieden werden, um die USA nicht zu verärgern.


  1. 19:30

  2. 18:37

  3. 18:23

  4. 15:50

  5. 15:08

  6. 14:51

  7. 14:34

  8. 14:24