Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Total verkalkuliert

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total verkalkuliert

    Autor: achkeule 29.11.12 - 10:29

    Da hat sich Microsoft aber ganz gehörig verrechnet mit dem Surface RT. Es hat leider aber auch überhaupt nur Nachteile gegenüber der Konkurrenz. Gleich teuer wie Ipad, nur langsamer mit schlechterem Bildschirm. Ein Gerät mit Tegra3 für fast 500¤ verkaufen zu wollen grenzt schon fast an Dummheit. Wenn es kompatible Apps zum Desktop gäbe, wäre das wieder was anderes.

    Ein Vergleich mit dem Nexus10 für 400¤ zeigt genauso, dass Microsoft es auch nicht für 400¤ an den Mann bringen würde. Da musst du schon in Richtung 350¤ gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Total verkalkuliert

    Autor: Nephtys 29.11.12 - 11:00

    achkeule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat sich Microsoft aber ganz gehörig verrechnet mit dem Surface RT. Es
    > hat leider aber auch überhaupt nur Nachteile gegenüber der Konkurrenz.
    > Gleich teuer wie Ipad, nur langsamer mit schlechterem Bildschirm. Ein Gerät
    > mit Tegra3 für fast 500¤ verkaufen zu wollen grenzt schon fast an Dummheit.
    > Wenn es kompatible Apps zum Desktop gäbe, wäre das wieder was anderes.
    >
    > Ein Vergleich mit dem Nexus10 für 400¤ zeigt genauso, dass Microsoft es
    > auch nicht für 400¤ an den Mann bringen würde. Da musst du schon in
    > Richtung 350¤ gehen.

    Zur Verteidigung von Microsoft: das nexus 10 war ein Nacht- und Nebel-Produkt, und spielt sowohl preislich als auch von der Leistung her in einer eigenen Liga.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Total verkalkuliert

    Autor: ikso 29.11.12 - 12:12

    dazu kommt noch eine überteuerte tastatur.. für mich absolut unverständlich..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Total verkalkuliert

    Autor: a user 29.11.12 - 12:14

    ändert nichts daran, dass der preis für das RT total überzogen ist. das nexus 10 hat das nur selbst für den total unwissenden nutzer deutlich gemacht.

    die leute lassen sich ja gern verarschen, aber so deutlich wollen sie es nun auch wieder nicht unter der nase gerieben bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Systembetreuer / -engineer (m/w) im Bereich IT Infrastruktur
    SLV GmbH, Übach-Palenberg
  3. Customer Product Manager für die Personalisierung von Kundenprodukten (m/w)
    Giesecke & Devrient GmbH, München
  4. Softwareentwickler Embedded / Projektleiter (m/w)
    Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Agon AG271QX: Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze
    Agon AG271QX
    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

    AOCs neuer Agon AG271QX weist eine Freesync-Frequenz von minimal 30 bis maximal 144 Hz auf, was das Spielgefühl deutlich verbessern dürfte. Das 27-Zoll-Display stellt Inhalte zwar mit WQHD-Auflösung dar, der verwendete Panel-Typ dürfte aber nicht jedem gefallen.

  2. Alienation im Test: Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische
    Alienation im Test
    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

    Massen an Angreifern und Kämpfe mit Wumms: Alienation lässt Spieler auf der Playstation 4 mit perfekter Steuerung und schicker Grafik die Welt retten. Hinter dem Titel steckt das kleine Studio Housemarque, das schon Resogun zu großem Suchtpotenzial verholfen hatte.

  3. Das Internet der Menschen: "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"
    Das Internet der Menschen
    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

    Mittelständler können die Chancen der Digitalisierung nur dann nutzen, wenn ihre Beschäftigten mitziehen. Denn oft scheitern Innovationen nicht an der Technik, sondern am Faktor Mensch.


  1. 15:03

  2. 14:00

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:40

  8. 11:35