Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Als Linux-Tablet sicher brauchbar

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Linux-Tablet sicher brauchbar

    Autor: Zwangsangemeldet 30.01.13 - 19:10

    Aber bleibt mir bloß weg mit Windows! Da mache ich überall einen riesen Bogen drum.

    Leider wird die Hardware wohl nie unter Linux laufen, da "RestrictedBoot" das ganze verhindern wird.

    Naja, eben doch nur ein weiteres iPad: Proprietärer Kackscheiß, den man nicht wirklich in seinem Gerätepark herumspionieren haben will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Als Linux-Tablet sicher brauchbar

    Autor: kn3rd 30.01.13 - 19:14

    Ubuntu 12.10 bietet Secureboot-Unterstützung Out of the Box. Würde mir dennoch so ein Gerät mit solchen Beschränkungen und Boot-Gehampel zulegen. Mit einem Nexus 7 ist man viel besser bedient und da kannst du auch Linux installieren, wenn du es willst und dir Android nicht ausreicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Als Linux-Tablet sicher brauchbar

    Autor: Telcrome 30.01.13 - 20:11

    Das Surface ist sowieso scheiße, lasst uns lieber Kirchen für Google bauen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Als Linux-Tablet sicher brauchbar

    Autor: Tapirleader 30.01.13 - 20:55

    Seit wann sind offene Scheunentore wie Secours Bööt ein Problem für eine Linux-Installationen? Siehst ja wie bei Samsung Laptops die Firmware abkracht. Dürfte beim Surfass nicht ganz so schlimm sein - aber beim nächsten Wettbewerb ist die Kiste ratzfatz pwned und danach reicht Youtube glotzen um das Gerät zu knacksen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. andere Tablets sicherlich brauchbarer für Linux

    Autor: cicero 30.01.13 - 21:48

    Mit Ubuntu kommen da bestimmt sehr interessante Angebote.

    Was regst Du Dich da über Microsoft auf???

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: andere Tablets sicherlich brauchbarer für Linux

    Autor: TheUnichi 31.01.13 - 13:06

    @Tapirleader

    Deine "Umschreibungen" sind ja schlimmer als würdest du halb-türkisch sprechen und "lan" und "altah" hinter jeden Satz knallen....ist das eine Schreibstörung oder so?

    Sie sind kein Problem für Linux, schau dich um, die brauchen keine großartigen Hacks oder sonstiges, da wird EIN Zertifikat gekauft, ein Bootloader für gebaut und auf dem können dann andere Distris aufbauen

    Keine Ahnung warum du das mit Gewalt, Hacks, "pwnen", "knacksen" und glotzen lösen willst, aber die friedliche Lösung findet im Hintergrund bereits statt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. AWO München-Stadt, München-Haidhausen
  3. zooplus AG, München
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. 74,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Keysniffer: Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
    Keysniffer
    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

    Kabellose Tastaturen sollten eigentlich so gebaut sein, dass die darauf getippten Informationen nur verschlüsselt übertragen werden. Millionen Geräte von mindestens acht großen Herstellern patzen dabei aber heftig, wie Forscher entdeckt haben.

  2. Here WeGo: Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen
    Here WeGo
    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

    Here Maps heißt jetzt Here WeGo und bietet einige neue Funktionen. So werden Routen jetzt nicht mehr nur für Autos, Fahrräder oder den öffentlichen Nahverkehr berechnet, auch Carsharing-Anbieter finden sich unter den Optionen - inklusive Kosten und Tankanzeige.

  3. Mesuit: Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an
    Mesuit
    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

    Kürzlich als Bastelei vorgestellt, bietet der chinesische Hersteller Haimawan tatsächliche eine Hülle an, die auf iPhones Android zum Laufen bringt. In der Hülle ist quasi ein zweites Smartphone eingebaut, samt zusätzlichem SIM-Slot.


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56