1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

falscher Releasezeitpunkt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. falscher Releasezeitpunkt

    Autor: barbarian 30.01.13 - 18:36

    Also Microsoft hat sich das selber ganz schön verbockt mit dem ausgewähltem Releasezeitpunkt.

    Ich für meinen Teil war echt heiß auf das Surface Pro und hätte es vor 1-2 Monaten am liebsten schon vorbestellt oder direkt gekauft.
    Jetzt, nach der CES, wo eine Menge sehr guter Geräte, die in direkter Konkurrenz zum Surface stehen, angekündigt worden sind. Warte ich doch lieber auf das Thinkpad Helix.

    Ich denke es wird viele Leute geben die es aehnlich sehen. Kurz nach Release von Win8, oder 1 Monat später, wenn alles in aller Munde ist und sich das tobuwabohu um RT und Pro gelegt hatte, noch vor dem Weihnachtsgeschäft, wäre sicherlich der beste Zeitpunkt gewesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: falscher Releasezeitpunkt

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 18:47

    Jetzt hastes verdorben. Hat doch einer noch gepostet....;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: falscher Releasezeitpunkt

    Autor: koflor 30.01.13 - 19:06

    Ja, geht mir auch so. Zudem man vorerst auch hier gar kein Pro erhält :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: falscher Releasezeitpunkt

    Autor: ChMu 30.01.13 - 23:05

    barbarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke es wird viele Leute geben die es aehnlich sehen. Kurz nach
    > Release von Win8, oder 1 Monat später, wenn alles in aller Munde ist und
    > sich das tobuwabohu um RT und Pro gelegt hatte, noch vor dem
    > Weihnachtsgeschäft, wäre sicherlich der beste Zeitpunkt gewesen.

    Genau so wirds doch kommen? Wenn der Rummel vorbei ist, kurz vor dem Weihnachtgeschaeft, wirst Du eins kaufen koennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: falscher Releasezeitpunkt

    Autor: Thinal 31.01.13 - 06:28

    Das kann MS doch egal sein, solange du ein Win8 Gerät kaufst. Die haben Angst vor einer nennenswerten Marktdurchdringung mit alternativen BS, das Surface ist doch um mal zu zeigen, wie es aussehen könnte. Viel wichtiger für MS ist der schwache Absatz bei Win RT Tablets. Dann kommen plötzlich neue Mitarbeiter, die nicht mehr Windows von zuhause kennen, sondern Android, iOS oder was auch immer, und brauchen Schulungen. Wenn die Unternehmen dann den Sinn von MS in Frage stellen, dann wird es bitter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: falscher Releasezeitpunkt

    Autor: Endwickler 31.01.13 - 09:10

    barbarian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Microsoft hat sich das selber ganz schön verbockt mit dem ausgewähltem
    > Releasezeitpunkt.
    >
    > Ich für meinen Teil war echt heiß auf das Surface Pro und hätte es vor 1-2
    > Monaten am liebsten schon vorbestellt oder direkt gekauft.
    > Jetzt, nach der CES, wo eine Menge sehr guter Geräte, die in direkter
    > Konkurrenz zum Surface stehen, angekündigt worden sind. Warte ich doch
    > lieber auf das Thinkpad Helix.
    >
    > Ich denke es wird viele Leute geben die es aehnlich sehen. Kurz nach
    > Release von Win8, oder 1 Monat später, wenn alles in aller Munde ist und
    > sich das tobuwabohu um RT und Pro gelegt hatte, noch vor dem
    > Weihnachtsgeschäft, wäre sicherlich der beste Zeitpunkt gewesen.

    Ja, der Gedanke deines Titels kam mir ebenfalls. Jetzt greife ich zum Beispiel lieber zu irgend einer Alternative mit mindestens 1920x1200 Pixeln. Microsoft scheint bezüglich seiner Tabletten ein echt mieses Händchen zu haben. Zu spät und zu lasch versuchen sie, irgend eine Tür nur zu streicheln und hoffen, dass diese dadurch für sie aufgeht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

  1. Elektroautos: Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen
    Elektroautos
    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

    Der Tesla-Chef teilt gegen die Automobilindustrie aus und wirft ihr fehlendes technologisches Engagement vor. In einem Interview deutete Elon Musk zudem an, in Deutschland investieren und eine Akkufabrik bauen zu wollen.

  2. Studie: Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe
    Studie
    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

    Weniger als 0,5 Prozent der Schülerinnen erwägen laut einer aktuellen Studie, einen Beruf in der IT-Brache zu ergreifen - trotz aufwendiger staatlicher Aktionen wie dem Girl's Day.

  3. Taxi-Konkurrenz: Uber will Gesetzesreform
    Taxi-Konkurrenz
    Uber will Gesetzesreform

    Das milliardenschwere US-Unternehmen Uber will erreichen, dass Deutschland die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Personenbeförderung ändert. So soll die Ortskenntnisprüfung abgeschafft werden und es soll Taxi-Minijobs geben.


  1. 14:57

  2. 13:57

  3. 12:56

  4. 12:49

  5. 12:41

  6. 12:00

  7. 00:15

  8. 12:34