Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auftragshersteller: Microsoft…

Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 19:21

    Leider nur hat Microft im UEFI BIOS Verisign Keys zur Verhinderung des Startes eines "unsignierten" Betriebssystems eingebaut und Verisign gehört - wen wundert's - auch zu Microsofts strategischem Firmenaglomerat!!!

    http://www.bitblokes.de/2012/11/linux-foundation-hat-probleme-mit-microsofts-uefi-signatur-prozess/

  2. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: kn3rd 30.01.13 - 19:26

    Ich glaube die wenigsten die an so einem Schrott interessiert sind, haben Interesse Linux darauf zu booten. Die müssen halt dann mit den 23GB auskommen, die sie auf ihrem 64GB, die sie bezahlt haben, noch zur Verfügung haben ;)

  3. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 19:34

    Ich befürchte ja, daß M$ beim Update auf Windows 9 dann 130 Gigabyte Plattenplatz verbraucht...:-(

  4. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: koflor 30.01.13 - 19:35

    Woher kommt eigentlich immer das Bedürfnis auf alles Linux zu installieren?
    Es wird doch immer gewettert, dass man Microsoft kein Geld in den Rachen schmeißen soll und dann wird Hardware von Microsoft gekauft, damit dann Linux darauf läuft? Was ist denn das für eine verquere Logik?

  5. Schlafstunde

    Autor: koflor 30.01.13 - 19:36

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich befürchte ja, daß M$ beim Update auf Windows 9 dann 130 Gigabyte
    > Plattenplatz verbraucht...:-(

    In Deinen Träumen...

  6. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 19:42

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher kommt eigentlich immer das Bedürfnis auf alles Linux zu
    > installieren?
    > Es wird doch immer gewettert, dass man Microsoft kein Geld in den Rachen
    > schmeißen soll und dann wird Hardware von Microsoft gekauft, damit dann
    > Linux darauf läuft? Was ist denn das für eine verquere Logik?

    Du hast die *Folgekosten* von Windows 8 RT z.B. nicht mit gerechnet...ich *MUSS* signierte Apps im Appstore *kaufen*, freie Software startet mangels fehlender (M$/Verisign) Signatur je nach Einstellungen (und Freischaltung) nicht mehr....

  7. Re: Schlafstunde

    Autor: kn3rd 30.01.13 - 19:42

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guido Stepken schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich befürchte ja, daß M$ beim Update auf Windows 9 dann 130 Gigabyte
    > > Plattenplatz verbraucht...:-(
    >
    > In Deinen Träumen...

    unter 500 GB sollte man Windows 9 lieber nicht betreiben ^^

  8. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: ViNic 30.01.13 - 19:51

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube die wenigsten die an so einem Schrott interessiert sind, haben
    > Interesse Linux darauf zu booten. Die müssen halt dann mit den 23GB
    > auskommen, die sie auf ihrem 64GB, die sie bezahlt haben, noch zur
    > Verfügung haben ;)

    Kaum. Selbst wenn man ein normales Linux installiert, bleibt man locker unter 10 GB. Somit hat man im Idealfall mehr wie 50 GB über. Dabei könnte man dann zb. Gnome3 ausprobieren, das auf Touch ausgelegt sein soll.

    Unter Linux hat man dann mit anderen Problemen zu kämpfen. Nichts ist perfekt...

  9. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: neocron 30.01.13 - 20:07

    also nur finger weg, wenn man daran interessiert ist linux zu installieren ... sollte fuer die wenigsten relevant sein, aber ok

  10. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: irata 30.01.13 - 20:10

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher kommt eigentlich immer das Bedürfnis auf alles Linux zu
    > installieren?

    Weil es geht ;-)

  11. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: koflor 30.01.13 - 20:11

    Was verstehst Du unter freier Software in Bezug auf RT? Klar müssen Apps über den Marketplace laufen, es sei denn, Du hast einen Entwickler-Account.

  12. Linux auf Surface ????

    Autor: cicero 30.01.13 - 21:47

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider nur hat Microft im UEFI BIOS Verisign Keys zur Verhinderung des
    > Startes eines "unsignierten" Betriebssystems eingebaut und Verisign gehört
    > - wen wundert's - auch zu Microsofts strategischem Firmenaglomerat!!!
    >
    > www.bitblokes.de



    Hmmm, na ja :-)

    Ich habe da nicht wirklich etwas anderes erwartet.

    Microsoft hat sich mit diesem Teil ja wirklich viel Mühe gegeben
    um sein Windows 8 voranzubringen.

    Surface ist nun mal die dedizierte Hardware-Produktline für Windows 8, von Microsoft. Dass sie dabei Linux nicht mit berücksichtigt haben, erscheint mir irgendwie nachvollziehbar. Ist ja nicht deren Ding.

    Solange Microsoft der Einzige bleibt der Linux auf seiner Hardware verhindert kann ich damit leben.

  13. Re: Linux auf Surface ????

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.13 - 22:35

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Microsoft der Einzige bleibt der Linux auf seiner Hardware
    > verhindert kann ich damit leben.

    Neeee, so einfach ist das nicht.

    Microsoft versuchts nachweislich dauernd, Hardwarehersteller zu vergattern, Sperren oder gezielte "Inkompatibilitäten" gegen Linux einzubauen, oder Firmwarehersteller so zu vergattern, daß diese die Hardwarespezifikationen nicht offenlegen dürfen, oder sie halten Protokolle geheim, daß Programmierer diese mühseelig "reengineeren" müssen, verändern bestehende Protokolle geringfügig, e.t.c.

    Das sind Schweinepriester!!!

  14. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: xmaniac 31.01.13 - 01:17

    ViNic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kn3rd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube die wenigsten die an so einem Schrott interessiert sind,
    > haben
    > > Interesse Linux darauf zu booten. Die müssen halt dann mit den 23GB
    > > auskommen, die sie auf ihrem 64GB, die sie bezahlt haben, noch zur
    > > Verfügung haben ;)
    >
    > Kaum. Selbst wenn man ein normales Linux installiert, bleibt man locker
    > unter 10 GB. Somit hat man im Idealfall mehr wie 50 GB über.

    Falsch, sonst hast du ja nicht so verquer gerechnet wie Du bei Windows rechnen Musst, um auf die schrägen Zahlen zu kommen. Zuerst einmal wird die 64GB in 56GiB umgerechnet. Nehme mal an die Rettungspartition willst du behalten, sonst kannst du die ja auch bei dem Windows Tablet löschen. Bleiben Dir nunmehr bloss noch 52GiB. Dann ziehst Du noch die 10GiB Linux-Distri ab. Da du gerne Einheiten vertauschst, wird umgerechnet zu 11GB und nun haste bloss 41GiB. Diese 41GiB sind wohlgemerkt immernoch 44GB(!!) - Damit aber eine echte Schlagzeile draus wird, wandelst du zurück von GiB nach GB ganz besonder einfach: Zahl behalten, Einheit Tauschen! So wird aus 41GiB ganz schnell 41GB.

    Kein Spass, so muss man wirklich mehrfach falsch rechnen, um auf die Ergebnisse zu kommen! Und schon belegt deine 10GB Distributon 23GB Platz - ok, also 19GB Platz für die Distribution, und 4GB Rettungspartition (aber die ist Unter Windows ja auch Dabei).

    Siehe da, wenn man sich nur oft genug verrechnet, kann man ganz schnell aus 10GB fast das doppelte machen. Und wirklich kein Spass, als diese Diskussion beim Surface RT aufkam, musste ich echt so rechnen um auf die Pressezahlen zu kommen. Freilich war der verfügbare Platz viel mehr, und das angegeben in GiB. Umgerechnet in GB wurde es nochmals mehr!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 01:19 durch xmaniac.

  15. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: schubaduu 31.01.13 - 06:28

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider nur hat Microft im UEFI BIOS Verisign Keys zur Verhinderung des
    > Startes eines "unsignierten" Betriebssystems eingebaut und Verisign gehört
    > - wen wundert's - auch zu Microsofts strategischem Firmenaglomerat!!!
    >
    > www.bitblokes.de

  16. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.13 - 07:21

    Wieder so'n von Microsoft bezahlter astroturfender Blogger... :-(

  17. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: derKlaus 31.01.13 - 08:02

    Ich denke, da hat nur jemand geschrieben, was sich sehr viele sowieso denken. Gibt es mittlerweile brauchbare Linux Tablets? Linux, nicht Android. Am besten etwas, bei dem ich nicht ein Wochenende zur Konfiguration einplanen muss.

  18. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 31.01.13 - 08:18

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, da hat nur jemand geschrieben, was sich sehr viele sowieso
    > denken. Gibt es mittlerweile brauchbare Linux Tablets? Linux, nicht
    > Android. Am besten etwas, bei dem ich nicht ein Wochenende zur
    > Konfiguration einplanen muss.

    Ja, Linux Ubuntu Tablet: http://cdn1.sooftware.com/images/news/ubuntu-going-mobile-1.jpg

    Da rollt gerade eine riesige Welle an, die evtl. Android noch hinwegspülen wird....

    Auf Nexus 7:https://wiki.ubuntu.com/Nexus7/Installation

    Have fun!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.13 08:25 durch Guido Stepken.

  19. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Ockermonn 31.01.13 - 08:32

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ViNic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kn3rd schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich glaube die wenigsten die an so einem Schrott interessiert sind,
    > > haben
    > > > Interesse Linux darauf zu booten. Die müssen halt dann mit den 23GB
    > > > auskommen, die sie auf ihrem 64GB, die sie bezahlt haben, noch zur
    > > > Verfügung haben ;)
    > >
    > > Kaum. Selbst wenn man ein normales Linux installiert, bleibt man locker
    > > unter 10 GB. Somit hat man im Idealfall mehr wie 50 GB über.
    >
    > Falsch, sonst hast du ja nicht so verquer gerechnet wie Du bei Windows
    > rechnen Musst, um auf die schrägen Zahlen zu kommen. Zuerst einmal wird die
    > 64GB in 56GiB umgerechnet. Nehme mal an die Rettungspartition willst du
    > behalten, sonst kannst du die ja auch bei dem Windows Tablet löschen.
    > Bleiben Dir nunmehr bloss noch 52GiB. Dann ziehst Du noch die 10GiB
    > Linux-Distri ab. Da du gerne Einheiten vertauschst, wird umgerechnet zu
    > 11GB und nun haste bloss 41GiB. Diese 41GiB sind wohlgemerkt immernoch
    > 44GB(!!) - Damit aber eine echte Schlagzeile draus wird, wandelst du zurück
    > von GiB nach GB ganz besonder einfach: Zahl behalten, Einheit Tauschen! So
    > wird aus 41GiB ganz schnell 41GB.
    >
    > Kein Spass, so muss man wirklich mehrfach falsch rechnen, um auf die
    > Ergebnisse zu kommen! Und schon belegt deine 10GB Distributon 23GB Platz -
    > ok, also 19GB Platz für die Distribution, und 4GB Rettungspartition (aber
    > die ist Unter Windows ja auch Dabei).
    >
    > Siehe da, wenn man sich nur oft genug verrechnet, kann man ganz schnell aus
    > 10GB fast das doppelte machen. Und wirklich kein Spass, als diese
    > Diskussion beim Surface RT aufkam, musste ich echt so rechnen um auf die
    > Pressezahlen zu kommen. Freilich war der verfügbare Platz viel mehr, und
    > das angegeben in GiB. Umgerechnet in GB wurde es nochmals mehr!


    Vielen Dank, sehr interessante Aufschlüsselung! Dachte mir schon dass das mit WinRT so nicht stimmern kann!

  20. Re: Finger weg!!!! Microsoft verhindert die Installation von Linux auf Surface!!!!

    Autor: Endwickler 31.01.13 - 09:03

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koflor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Woher kommt eigentlich immer das Bedürfnis auf alles Linux zu
    > > installieren?
    > > Es wird doch immer gewettert, dass man Microsoft kein Geld in den Rachen
    > > schmeißen soll und dann wird Hardware von Microsoft gekauft, damit dann
    > > Linux darauf läuft? Was ist denn das für eine verquere Logik?
    >
    > Du hast die *Folgekosten* von Windows 8 RT z.B. nicht mit gerechnet...ich
    > *MUSS* signierte Apps im Appstore *kaufen*, freie Software startet mangels
    > fehlender (M$/Verisign) Signatur je nach Einstellungen (und Freischaltung)
    > nicht mehr....

    Wieso jetzt RT? Es geht doch um das Pro und man, Linuxfanatiker müssen doch wirklich nicht unbedingt zu Microsofthardware greifen. Ich mag Linux und bin selber Anfang der 90er mit Slackware großgeworden, als man noch jeden Chip einzeln definieren musste, keine Frage, aber diese fanatischen Brüllaffen gehen mir auf den Keks.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 125,00€
  2. 17,97€
  3. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33