Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Barnes & Noble: Nook-Tablet…

Rätsel

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rätsel

    Autor: bstea 30.03.12 - 17:55

    Wieso sollte man Ebooks auf Tablets lesen wollen?
    Warum sollte man zu diesem Gerät greifen?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rätsel

    Autor: kmork 30.03.12 - 18:49

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man Ebooks auf Tablets lesen wollen?

    Ähm naja, für mich wäre das mit der wichtigste Grund für ein Tablet. Warum sollte man das nicht wollen? E-Ink Displays sind zwar eine nette Sache, aber wenn man mehr will als Schwarz-Weiß-Text, kommt man damit schnell an seine Grenzen.

    > Warum sollte man zu diesem Gerät greifen?

    Also mir ist die Firma sehr sympathisch. Barnes & Noble waren immerhin die ersten, die sich gegen das Gebaren zur Wehr gesetzt hat, Konkurrenten mit Trivialpatenten um Millionen zu erpressen. Von der Technik muss sich das Tablet auch nicht hinter der Konkurrenz verstecken (hier gibt es ein Review) und das Preis-Leistungsverhältnis ist auch gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rätsel

    Autor: samy 30.03.12 - 18:50

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man Ebooks auf Tablets lesen wollen?

    Verstehe ich auch nicht. Ich bin mit meinem Sony Reader mit echtem E-Ink höchst zufrieden.

    > Warum sollte man zu diesem Gerät greifen?

    Kommt drauf an was es liefert und was es kostet. Tablets sind immer keine wirklich nützlichen Geräte, sondern Spielzeug...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Rätsel

    Autor: samy 30.03.12 - 18:52

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also mir ist die Firma sehr sympathisch.

    Finde es auch sehr sympatisch 8 GB zu versprechen und nur 1 GB zur freien Verfügung zu liefern.

    http://www.golem.de/news/barnes-noble-nutzer-koennen-speicher-des-nook-tablet-aendern-lassen-1203-90545.html

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Rätsel

    Autor: kmork 30.03.12 - 18:56

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde es auch sehr sympatisch 8 GB zu versprechen und nur 1 GB zur freien
    > Verfügung zu liefern.

    Als erstes würde ich eh ein Custom Rom draufspielem, da ist mir das sowas von egal...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Rätsel

    Autor: bstea 30.03.12 - 20:12

    Ich sehe die Sache so:
    Entweder bringe ich ein Gerät raus mit dezed. Verwendungszweck. Aber kein normaler Mensch will auf ein Tablet längere Zeit lesen. Und ich weiß auch nicht was die Zielgruppe sein soll aber mein Buch muss nicht unbedingt bunt sein. Mir kommts auf den Text und Flexibilität an.
    Oder ich bringe ein Spitzenmodell heraus, was rapide an Zuspruch verliert wegen fehlenden Upgrademöglichkeiten.
    Dann bleibt nur noch ein Billigmodell, dann gibt's einige in Deutschland. Da ist der 7" Tablet Markt doch übersättigt mit Billiggeräten, der Lenovo A1 kostet gerade mal 160¤.

    Warum soll man sich das als Firma antuen?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Daimler AG, Kirchheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€
  3. 22,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Künstliche Intelligenz: Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen
    Künstliche Intelligenz
    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

    Ein sprechendes Auto, das den Gemütszustand des Fahrers lesen und darauf reagieren kann - klingt nach Knight Rider, ist aber ein Projekt, an dem Softbank und Honda arbeiten. Die KI des Wagens soll auf der Technologie des Softbank-Roboters Pepper basieren.

  2. Alternatives Android: Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen
    Alternatives Android
    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

    Insidern zufolge soll Cyanogen aktuell einen nicht unerheblichen Teil seiner Entwickler entlassen. Dies soll im Zusammenhang mit einer Refokussierung des Unternehmens stehen, nach der eher Apps anstelle der lizenzierten Android-Version Cyanogen OS programmiert werden sollen.

  3. Update: Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon
    Update
    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

    Mit einem Update erweitert Microsoft die Foto-Funktionen seines Online-Speichers Onedrive: Automatische Alben, eine verbesserte Suche und eine "An diesem Tag"-Funktion sollen mehr Nutzen für die Anwender bringen. Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben.


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29