1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chromebook mit ARM im Test…

Kauft jemand überhaupt das Chromebook?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kauft jemand überhaupt das Chromebook?

    Autor xxpeetxx 23.11.12 - 12:35

    Mich würde es mal Interessieren, wie viele sich das Chromebook zulegen wollen.

    Bei der Qualität und Verarbeitung sowie das noch nicht ausgereifte OS und dafür 200¤ ausgeben ne danke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kauft jemand überhaupt das Chromebook?

    Autor Wahrheitssager 23.11.12 - 13:11

    unausgereift trifft es.
    Weder die Hardware (also Gehäuse) und co noch die Treiber für das Gerät scheinen einen brauchbaren Zustand erreicht zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kauft jemand überhaupt das Chromebook?

    Autor spYro 23.11.12 - 13:35

    Naja.
    Ich denke es werden Leute kaufen, die weder diesen Artikel, noch andere kritische Artikel im Internet gelesen haben.
    Also Leute, die in Läden gehen (Saturn u.s.w.) und dort nur einmal draufgucken und sagen "oh super, das nehm ich gleich mit".
    Auch bei Online-Shops wie Amazon werden es Leute kaufen, da nicht jeder Käufer vorher die Kritiken andere Käufer durchliest.

    LG spYro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kauft jemand überhaupt das Chromebook?

    Autor d1m1 23.11.12 - 14:07

    Also ich habe vor mir das C7 von Acer zu kaufen.
    Das OS gefällt mir eigentlich ganz gut, weil es so abgespeckt ist und nur das Nötigste bietet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kauft jemand überhaupt das Chromebook?

    Autor Felix_Keyway 14.01.13 - 22:49

    Ich würde diesen Müll schlicht nicht kaufen, bin mit meinem PC (Windows 8 Pro) und Tablet (Surface, Windows RT) zufrieden. Die können wenigstens ohne permanente Internetverbindung genutzt werden.

    Mit so billiger Hardware und OS-Ausstattung wird das nie was...

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

  1. Spielebranche: Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media
    Spielebranche
    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

    Für angeblich rund 500.000 US-Dollar hatte Crytek die Rechte an Homefront von THQ gekauft, nun geht das Actionspiel an Koch Media - mitsamt dem britischen Entwicklerstudio. Außerdem will Crytek seine US-Niederlassung verkleinern.

  2. Anonymisierung: Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services
    Anonymisierung
    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

    Ein Angriff auf das Tor-Netzwerk ist fast ein halbes Jahr unentdeckt geblieben und könnte Nutzer der Hidden Services enttarnt haben. Wer dahinter steckt, ist unklar.

  3. Amazon: Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung
    Amazon
    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

    Eine schlechte Kundenbewertung und ein Streit sollen die Existenz eines Amazon-Marketplace-Händlers vernichtet haben. Das Landgericht Augsburg wies die Klage des Händlers heute ab.


  1. 19:48

  2. 19:14

  3. 19:02

  4. 18:14

  5. 17:42

  6. 16:41

  7. 16:35

  8. 16:30