Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chromebook mit ARM im Test…

samsung halt kt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. samsung halt kt.

    Autor: zonk 23.11.12 - 13:00

    kt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: samsung halt kt.

    Autor: spYro 23.11.12 - 13:36

    Trolling?
    Samsung baut viele sehr gute Geräte.
    Dass mal eines dabei, dass sie in den Sand gesetzt haben, passiert eben.

    LG spYro

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: samsung halt kt.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.11.12 - 14:08

    Für Linux langt's :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: samsung halt kt.

    Autor: Endwickler 23.11.12 - 15:26

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Linux langt's :-)

    Also wenn man o schreibt, dann kann man auch alle Wörter mit L anfangen lassen:
    Langt lausiges Linux lustigerweise lange laufen lassen.
    Hm, Mist, wird kein richtiger Satz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: samsung halt kt.

    Autor: karuso 23.11.12 - 16:09

    Naja, das war einmal. Hab früher selbst viele Geräte von Samsung gehabt, allerdings vermeide ich Samsung seit einigen Jahren aufgrund der immer schlechter werden Produkte und dem quasi nicht vorhandenen Support.
    Das einzige was man von Samsung noch kaufen kann sind einzelne Komponenten wie SSDs und Weißwaren(Kühlschränke usw.).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: samsung halt kt.

    Autor: zonk 26.11.12 - 10:15

    Mir geht's auch so.

    Mein Fernseher hat Mikroruckler bei externen hdmi Geraeten, das Problem ist bekannt, aber Samsung ist es egal. Kein Update kein Fix, kein nix.

    Bei den Telefonen gibt es auch X neue Geraete im Jahr, dass eines mal ein Update bekommt ist allerdings eher selten.

    Null Service und Billige Geraete :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  4. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. (u. a. G700s 54,90€, G930 74,90€)
  3. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
    Galaxy Note 7 im Test
    Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!

    Mit dem Galaxy Note 7 will Samsung die bekannten Funktionen seines Stift-Smartphones verbessern, gleichzeitig aber auch Neues bringen. Im ausführlichen Test bestätigt sich unser Eindruck, dass das neue Note weiter in die Stift-Nische abrutschen dürfte.

  2. Terrorbekämpfung: Denn sie wissen nicht, wen sie scannen
    Terrorbekämpfung
    Denn sie wissen nicht, wen sie scannen

    Innenminister de Maizière will Gesichter an Bahnhöfen automatisch scannen lassen. Das passt zu den Plänen des BKA. Dabei ist völlig unklar, was so ein System brächte.

  3. Neuer Akku: Tesla lässt fliegen
    Neuer Akku
    Tesla lässt fliegen

    Tesla auf Rekordjagd: Mit einem neuen Akku vergrößert Tesla nicht nur die Reichweite von Model S und Model X. Beide Fahrzeuge werden zu Beschleunigungsmonstern.


  1. 12:16

  2. 12:14

  3. 11:08

  4. 10:53

  5. 10:00

  6. 09:45

  7. 09:14

  8. 09:06