1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clanga 97: 10-Zoll-Tablet mit…

Das große Problem mit all diesen Dingern...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das große Problem mit all diesen Dingern...

    Autor Casandro 07.02.13 - 07:27

    ... wie sieht es mit Updates aus. Leider müssen ja Updates für Android durch den Hersteller gehen, weil es nicht möglich ist, ein Android "Image" für alle Geräte zu machen.
    Bei normalen Betriebssystemen geht das ja auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das große Problem mit all diesen Dingern...

    Autor Lala Satalin Deviluke 07.02.13 - 08:00

    Wäre Linux so flexibel wie Windows, könnte man einfach modulare Treiber nehmen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das große Problem mit all diesen Dingern...

    Autor Endwickler 07.02.13 - 10:14

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie sieht es mit Updates aus. Leider müssen ja Updates für Android
    > durch den Hersteller gehen, weil es nicht möglich ist, ein Android "Image"
    > für alle Geräte zu machen.
    > Bei normalen Betriebssystemen geht das ja auch.

    Wie schon an mehreren anderen Stellen geschrieben wurde:
    Diese Chinafabrikate haben eigentlich keine herstellerspezifischen Systemteile, so dass man da nicht auf den Hersteller angewiesen sein wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das große Problem mit all diesen Dingern...

    Autor LH 08.02.13 - 14:27

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wie sieht es mit Updates aus. Leider müssen ja Updates für Android
    > durch den Hersteller gehen, weil es nicht möglich ist, ein Android "Image"
    > für alle Geräte zu machen.
    > Bei normalen Betriebssystemen geht das ja auch.

    Tatsächlich ginge das auch bei Android, aber niemand macht das. Bei Mobilgeräten geht es eben auch um Detailoptimierungen, schließlich will niemand einen Heizlüfter a-la PC dabei haben.
    Dieses Problem hat z.B. auch Microsoft bei Windows Phone, weswegen dort nur Geräte nach sehr genauen Vorgaben möglich sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

  1. Samsung: Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte
    Samsung
    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

    Dass Samsung weniger Smartphones verkauft, schlägt sich auch in den Quartalszahlen des Herstellers nieder: Insgesamt geht der Umsatz um fast zehn Prozent zurück, der Gewinn sogar um knapp 25 Prozent.

  2. Hintergrund-App: Shazam hört am Mac immer mit
    Hintergrund-App
    Shazam hört am Mac immer mit

    Zur Identifizierung von Musikstücken hat Shazam eine OS-X-App entwickelt, die ständig im Hintergrund läuft und mithört. Das mag für Musikliebhaber mit Radio und Fernseher interessant sein, birgt aber auch Risiken.

  3. Security: Angriffe mit USB-Geräten
    Security
    Angriffe mit USB-Geräten

    Black Hat 2014 Durch Manipulation der Firmware in USB-Geräten lassen sich diese beliebig umfunktionieren und als Malware-Schleuder, Tastatur oder Netzwerkkarte nutzen. Bislang gibt es keine Abwehrmöglichkeiten.


  1. 11:17

  2. 11:13

  3. 11:04

  4. 10:38

  5. 10:17

  6. 10:11

  7. 10:02

  8. 09:42