Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod 10.1: Erste…

Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: plantoschka 21.01.13 - 20:28

    Ich hab letztens meinem Vater ein S3 gekauft (kein Smartphone/Computer Experte). Davor besass er ein Nexus S. Nach dem ersten Einschalten kam dann auch gleich die Frage ob man den die Oberfläche wie so einstellen könne wie es früher war (Android 4.1).

    Das hatte nicht mit Gewöhnung zu tun, sondern einfach das Samsung ein Buntes, Feature-Überladenes UI bietet (HTC und co. auch), während man beim purem Android eine echte Experience geliefert bekommt.

    Daher Danke an die CyanogenMod Entwickler denn mit CM10.1 (Nightly) läuft nun ein pures Android 4.2 auf dem S3 (relatives stabil).

    Leider ist Stock-Android eine extreme Minderheit :(

    Ich nutze aus diesem Grund übrigens ein iPhone da ich eine Stock-Experience mit regelmässigen Updates genießen will. (Davor das Galaxy Nexus. Das Nexus 4 gefällt mir vom Design nicht).

    Hoffe es kommt wirklich ein Motorola GooglePhone.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: HenryMilleville 22.01.13 - 08:51

    Na da wird dein Vater aber keine große Freude daran haben. Ich hatte selber ein S3 und
    wie auch auf XDA nachzulesen ist funktionieren die Internationalen S3 versionen eher verdammt schlecht mit "allen" AOSP ROMS solange Samsung nicht die benötigten Exynos Dokumentationen herausrückt wird CM10 /10.1 für das S3 auch nicht wirklich weiter entwickelt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: chrism2k 22.01.13 - 14:48

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Daher Danke an die CyanogenMod Entwickler denn mit CM10.1 (Nightly) läuft
    > nun ein pures Android 4.2 auf dem S3 (relatives stabil).

    Mal eine erstgemeinte Frage: Warum tust du dir (oder deinem Vater) das an? Also den Installationsaufwand, Bugs aus einer Nightly-Version, nur „relative“ Stabilität? Warum nicht gleich ein Gerät, das ab Werk stabil läuft und deinen „puren“ Vorstellungen genügt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 14:49 durch chrism2k.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: humpfor 22.01.13 - 15:35

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze aus diesem Grund übrigens ein iPhone da ich eine Stock-Experience
    > mit regelmässigen Updates genießen will. (Davor das Galaxy Nexus. Das Nexus
    > 4 gefällt mir vom Design nicht).

    Also diese Logik muss man verstehen.. Unterschied zwischen Nexus4 und Galaxy Nexus ist die Glasrückseite, welche das iPhone hat und das hast du ja auch :D


    Aber: Einmal CM, dann immer CM oder CustomROMs. Android selbst bietet mir zuwenig (von iOS - habe einen iPod Touch - will ich gar nicht anfangen..) und bei vielen nützlichen Schnelleinstellungen verstehe ich nicht, warum Android/Google diese nicht übernimmt..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ohne CM kaufe ich niemals ein NICHT-Nexus Gerät !

    Autor: S-Talker 22.01.13 - 15:37

    plantoschka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab letztens meinem Vater ein S3 gekauft (kein Smartphone/Computer
    > Experte). Davor besass er ein Nexus S. Nach dem ersten Einschalten kam dann
    > auch gleich die Frage ob man den die Oberfläche wie so einstellen könne wie
    > es früher war (Android 4.1).
    >
    > Das hatte nicht mit Gewöhnung zu tun, sondern einfach das Samsung ein
    > Buntes, Feature-Überladenes UI bietet (HTC und co. auch), während man beim
    > purem Android eine echte Experience geliefert bekommt.
    >
    > Daher Danke an die CyanogenMod Entwickler denn mit CM10.1 (Nightly) läuft
    > nun ein pures Android 4.2 auf dem S3 (relatives stabil).
    >
    > Leider ist Stock-Android eine extreme Minderheit :(
    >
    > Ich nutze aus diesem Grund übrigens ein iPhone da ich eine Stock-Experience
    > mit regelmässigen Updates genießen will. (Davor das Galaxy Nexus. Das Nexus
    > 4 gefällt mir vom Design nicht).
    >
    > Hoffe es kommt wirklich ein Motorola GooglePhone.

    Liest sich fast so, als ob es mit dem Austausch des Launcher und der einen oder anderen App auch getan wäre. Spätestens mit Root-Rechten hätte man fast alles selbst anpassen können (Status-Leiste und solche Sachen) - außerdem kann man das ganz schnell den ganzen Samsung-Balast über Bord werfen. Danach wieder De-Rooten und es ist wieder "Vater-täuglich".

    Ich würde niemals jemanden, der wegen Launcher Präferenzen ein Nightly oder sonstiges Unstable installieren. Ich habe bisher viel mit CM "rumgefrickelt" - Nightly, das ich einem unerfahrenen Nutzer anvertrauen würde, ist mir bisher nicht untergekommen.

    p.s.
    > während man beim purem Android eine echte Experience

    "Echte Experience"? Was ist das? Gibt es auch etwas wie "unechte Experience"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SEAP Automation GmbH, Egelsbach
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Stadtverwaltung Maintal, Maintal
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

  1. Gigafactory: Teslas Gigantomanie in Weiß und Rot
    Gigafactory
    Teslas Gigantomanie in Weiß und Rot

    Tesla eröffnet am Freitag die Gigafactory, in der das Unternehmen künftig die Akkuzellen für die Elektroautos und Stromspeicher für daheim bauen will. Und Firmenchef Elon Musk plant schon weiter.

  2. Cloud-Speicher: Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr
    Cloud-Speicher
    Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr

    Amazons Online-Speicherdienst Drive ermöglicht es auch Nutzern in Deutschland, Daten in unbegrenzter Größe zu speichern. Dafür werden 70 Euro im Jahr fällig; drei Monate lang kann der Dienst kostenlos ausprobiert werden.

  3. Rechtsstreit: Nvidia zahlt 30 US-Dollar für 512 MByte
    Rechtsstreit
    Nvidia zahlt 30 US-Dollar für 512 MByte

    Der Rechtsstreit um falsch beworbene Grafikkarten vom Typ Geforce GTX 970 ist beendet: Nvidia zahlt Käufern in den USA jeweils 30 US-Dollar - und 1,3 Millionen für die Anwälte.


  1. 12:01

  2. 11:39

  3. 11:23

  4. 11:18

  5. 10:36

  6. 10:28

  7. 07:39

  8. 07:27