Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod 10.1: Erste…

s2 intl wieder nicht dabei

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. s2 intl wieder nicht dabei

    Autor: zonk 21.01.13 - 13:15

    Das Nightly laeuft zwar einigermassen gut, aber es hat schon hin und wieder seine Macken.

  2. Re: s2 intl wieder nicht dabei

    Autor: febLey 21.01.13 - 14:06

    Bedank dich bei Samsung, dass sie die Treiber nicht rausgeben.

  3. Re: s2 intl wieder nicht dabei

    Autor: Quantumsuicide 21.01.13 - 20:07

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Nightly laeuft zwar einigermassen gut, aber es hat schon hin und wieder
    > seine Macken.

    Mhm welche?
    Auf meinem LPQ läuft 20130102 und das Einzige was ich bis jetzt gesehn hätte ist, das auf englisch bei 12h-Zeitformat im Notificationcenter der Button für Notification/Toggle-Switch nicht mehr sichtbar ist...
    Absolut einziges was ich bis jetzt gefunden hab.

  4. Re: s2 intl wieder nicht dabei

    Autor: zonk 22.01.13 - 13:22

    Ich verlier zB oft das mobilfunknetz. Interessanterweise nur in AT (daheim) nicht in CH (roaming). Wenn das passiert hilft nur mehr ein Reboot.

    Ist natuerlich sehr unangenehm, vorallem, wenn man es nicht merkt und nicht erreichbar ist.

    Dann sind einige Anwendungen unstabil, die bei Kollegen RockSolid laufen.

    Akkulaufzeit ist viel, viel, viel schlechter als sie das unter CM7 noch war.

  5. Re: s2 intl wieder nicht dabei

    Autor: zonk 22.01.13 - 13:24

    Das ist mir schon klar :(

    Ich kauf auf sicher kein Samsung Device mehr.

  6. Re: s2 intl wieder nicht dabei

    Autor: jayrworthington 22.01.13 - 15:47

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Nightly laeuft zwar einigermassen gut, aber es hat schon hin und wieder
    > seine Macken.

    Noch schlimmer, fuer's Google G1 gibts auch kein image.....

    scnr...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 379,90€
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33