Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell XPS 10 im Test: Der…

ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: motzerator 05.02.13 - 14:41

    Also ich finde das Teil ganz schön teuer, wenn man bedenkt, das es keinen Atom enthält und nur mit Windows RT läuft, auf dem man eben keine Win32 Programme laufen lassen kann.

    Es hat schon seinen Grund, warum man auf der CES keine Windows RT Geräte zu sehen bekam, die Marktchancen sind eher gering wenn man bedenkt, wie kontrovers die Metro Oberfläche aufgenommen wird und sich dann vor Augen hält, das man hier mit Ausnahme des mitgelieferten Office 2013 keine Desktop Software benutzen kann.

    Man kann auch mit Classic Shell und Co. hier nichts anfangen, die laufen nämlich nciht auf Windows RT.

    Also selbst wenn ich ein Kachelschubser währe, würde ich dann eher etwas mit Atom Prozessor und Windows 8 nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: PaytimeAT 05.02.13 - 14:49

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Man kann auch mit Classic Shell und Co. hier nichts anfangen, die laufen
    > nämlich nciht auf Windows RT.
    > ...

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2092348

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: John2k 05.02.13 - 14:51

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde das Teil ganz schön teuer, wenn man bedenkt, das es keinen
    > Atom enthält und nur mit Windows RT läuft, auf dem man eben keine Win32
    > Programme laufen lassen kann.

    Finde ich auch. Für den Preis bekommt man schon ein relativ gutes Notebook.

    > Also selbst wenn ich ein Kachelschubser währe, würde ich dann eher etwas
    > mit Atom Prozessor und Windows 8 nehmen.

    Würde ich nie wieder machen. Ich habe ein Board mit Atom Prozessor und eine Netbook. Die Dinger sind arschlahm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: volkerswelt 05.02.13 - 14:53

    Und warum kostet dann ein Nexus 10 (ohne Tastatur), 16 GB 399 ¤?

    Und wenn du wirklich Win32 Programme auf einem Tablet nutzen willst, dann kauf dir eben ein x86 Windows 8 Tablet, die gibt es sogar schon zu kaufen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: motzerator 05.02.13 - 15:04

    volkerswelt schrieb:
    ----------------------------
    > Und warum kostet dann ein Nexus 10
    > (ohne Tastatur), 16 GB 399 ¤?

    Weil das ein ordentliches Gerät ist? Mit Android?

    > Und wenn du wirklich Win32 Programme auf einem Tablet
    > nutzen willst, dann kauf dir eben ein x86 Windows 8 Tablet,
    > die gibt es sogar schon zu kaufen!

    Das weis ich. Ich habe mir nur mal Gedanken über das Preis-Leistungs-Verhältnis des im Artikel besprochenen Gerätes gemacht und ich finde eben, das man auf einem Windows Tablet auch Windows Programme laufen lassen können sollte.

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------
    >> Man kann auch mit Classic Shell und Co. hier nichts anfangen,
    >> die laufen nämlich nicht auf Windows RT.
    > forum.xda-developers.com

    AHA! Interessant. Wenn man einen Jailbreak macht, kann man also weitere Sachen ans laufen bringen. Klingt irgendwie nach Gefrickel, das man bei Atom und W8 nicht hat und Classic Shell hab ich in der Liste dort auch nicht entdeckt.

    John2k schrieb:
    ----------------------
    > Finde ich auch. Für den Preis bekommt man schon ein relativ gutes
    > Notebook.

    Oder ein einfaches aber zum Surfen und Arbeiten völlig ausreichendes Windows Notebook und dazu ein Nexus 7 Tablet.

    >> Also selbst wenn ich ein Kachelschubser währe, würde ich dann eher etwas
    >> mit Atom Prozessor und Windows 8 nehmen.
    > Würde ich nie wieder machen. Ich habe ein Board mit Atom Prozessor
    > und eine Netbook. Die Dinger sind arschlahm.

    Ich weis, aber zumindest kann man Win32 Programme darauf laufen lassen. Das währe mir wichtiger als Windows RT.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: zilti 05.02.13 - 20:10

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PaytimeAT schrieb:
    > --------------------------
    > >> Man kann auch mit Classic Shell und Co. hier nichts anfangen,
    > >> die laufen nämlich nicht auf Windows RT.
    > > forum.xda-developers.com
    >
    > AHA! Interessant. Wenn man einen Jailbreak macht, kann man also weitere
    > Sachen ans laufen bringen. Klingt irgendwie nach Gefrickel, das man bei
    > Atom und W8 nicht hat und Classic Shell hab ich in der Liste dort auch
    > nicht entdeckt.
    Wenn es .NET ist, läuft es nativ auf Windows RT, ansonsten muss es neu kompiliert werden, die APIs sind identisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ARM, Windows RT und dann noch 650.- Euro für die kleinste Version mit Tastaturdock?

    Autor: Madricks 06.02.13 - 08:56

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde das Teil ganz schön teuer, wenn man bedenkt, das es keinen
    > Atom enthält und nur mit Windows RT läuft, auf dem man eben keine Win32
    > Programme laufen lassen kann.
    >
    > Es hat schon seinen Grund, warum man auf der CES keine Windows RT Geräte zu
    > sehen bekam, die Marktchancen sind eher gering wenn man bedenkt, wie
    > kontrovers die Metro Oberfläche aufgenommen wird und sich dann vor Augen
    > hält, das man hier mit Ausnahme des mitgelieferten Office 2013 keine
    > Desktop Software benutzen kann.
    >
    > Man kann auch mit Classic Shell und Co. hier nichts anfangen, die laufen
    > nämlich nciht auf Windows RT.
    >
    > Also selbst wenn ich ein Kachelschubser währe, würde ich dann eher etwas
    > mit Atom Prozessor und Windows 8 nehmen.
    Was willst du mit nem Atom? Bevor da so eine Krücke drin werkelt, will ich lieber überhaupt kein Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Unternehmensgruppe Pötschke, Kaarst
  2. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  3. NEU: Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Hitman: Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus
    Hitman
    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

    Parallel zur Sapienza-Episode wurde Hitman kaputt gepatcht: Bei vielen Spielern startet der Titel im D3D12-Modus nicht mehr. Zudem gibt es immer noch Probleme mit der Videospeicherverwaltung.

  2. Peter Molyneux: Lionhead-Studio ist Geschichte
    Peter Molyneux
    Lionhead-Studio ist Geschichte

    Eine Dekade mit und ohne Peter Molyneux: Microsoft hat das Lionhead-Studio geschlossen. Durch Black & White bekannt geworden, wurde zuletzt Fable Legends noch in der Alpha-Phase eingestellt.

  3. Deskmini: Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor
    Deskmini
    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

    Früher 5x5, heute Mini-STX: In Asrocks Deskmini genanntem System steckt ein extrem kleines Mainboard mit gesockeltem Skylake-Chip. Es soll daher einer der schnellsten Mini-PCs am Markt sein.


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43