Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chromebook Pixel mit…

Mutige Preise

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mutige Preise

    Autor: Nepooomuk 21.02.13 - 21:55

    1300¤ für ein Notebook "light" mit i5 ULV(oder irre ich mich?) und 32GB SSD ist auf jeden Fall ein sehr selbstbewusster Preis.

  2. Re: Mutige Preise

    Autor: stiGGG 21.02.13 - 22:06

    Nepooomuk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1300¤ für ein Notebook "light" mit i5 ULV(oder irre ich mich?) und 32GB
    > SSD ist auf jeden Fall ein sehr selbstbewusster Preis.

    Wieso? Die einzige Konkurrenz am Markt sind die Retina Macbooks von Apple, alle anderen Geräte mit Windows haben nur Augenkrebs Displays weil Windows nur solche unterstützt. So ein i5 ist doch schnell genug, das ist doch unwichtig.

  3. Re: Mutige Preise

    Autor: Schattenwerk 21.02.13 - 22:13

    Dieses Produkt hat keine wirkliche Konkurrenz! Alle anderen Geräte haben eine lokale Festplatte, wo du lokal Programme installieren kannst, etc.

    Das Chromebook hat nur Chrome OS. Dort kannst du nichts installieren, dort kannst du nur Google Apps nutzen. Im Endeffekt ist dies ein teures Gehäuse für einen Browser.

    Und selbst wenn man den Vergleich mit Apple sucht. Apple hat zwar eine hohe DPI-Dichte, jedoch kein Touchscreen.

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso? Die einzige Konkurrenz am Markt sind die Retina Macbooks von Apple,
    > alle anderen Geräte mit Windows haben nur Augenkrebs Displays weil Windows
    > nur solche unterstützt.

    Was für ein Bullshit. Windows kommt damit sehr wohl zurecht. Die Hersteller bringen diese nur nicht raus. Ich hab schon vor einigen Jahren Hersteller mit 1600er Auflösungen auf 13 bzw. 14 Zoll gesehen...

  4. Re: Mutige Preise

    Autor: Nepooomuk 21.02.13 - 22:13

    Das Notebook sieht zwar sagenhaft aus, aber gegenüber einem 13" Retina, welches eine deutlich bessere Ausstattung(128GB,etc.) für nur 99¤ Aufpreis bietet sehe ich (leider) nicht viele Chancen.
    Mit größerer SSD und einem Linux würde ich es mir überlegen, aber dass ist natürlich nicht Google´s Interesse...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 22:13 durch Nepooomuk.

  5. Re: Mutige Preise

    Autor: geeky 21.02.13 - 22:21

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd464646(VS.85).aspx
    Das ist irgendwie ein Henne-Ei Problem. Als Entwickler müht man sich nicht ab, die Anwendungen High-DPI tauglich zu machen, weil es sowieso praktisch keine Displays dafür gibt. Und die Hersteller von TFTs denken scheinbar es gäbe dafür keinen Markt.

  6. Re: Mutige Preise

    Autor: burzum 21.02.13 - 22:24

    stiGGG schrieb:
    ---------------------
    > Wieso? Die einzige Konkurrenz am Markt sind die Retina Macbooks von Apple,
    > alle anderen Geräte mit Windows haben nur Augenkrebs Displays weil Windows
    > nur solche unterstützt.

    Wenn man keine Ahnung hat...

    * http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2012/03/21/scaling-to-different-screens.aspx
    * http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/apps/hh780612.aspx

    Das Konzept ist sehr durchdacht um auf jeder Displaygröße (physikalische Größe) und bei verschiedenen DPI eine gute UX abzuliefern.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 22:25 durch burzum.

  7. Re: Mutige Preise

    Autor: theFiend 21.02.13 - 22:37

    Die skalierung unter Windows sieht einfach gruselig aus, und bringt bei sehr vielen Programmen diverse Probleme mit sich... und ich muss mit sowas häufig arbeiten, also kommt mir nicht mit msn blogeinträgen...

    Ist aber letztlich nicht das Thema hier. Selbst wenn das Chromebook mit nem 4k Display käme, wäre es dennoch absolut unbrauchbar im Sinne einer normalen Notebook Anwendung.

    Der Sinn des ganzen Dings erschließt sich überhaupt nicht, da wäre ein Tablet letztlich besser geeignet. Das ist was für freunde von "ich geb alle meine Daten an Google und speicher sie auch dort..."

    Der Preis zeigt letztlich nur, das die Apple Retinas sicher nicht so "überteuert" sind, wie viele gerne behaupten....

  8. Re: Mutige Preise

    Autor: Telesto 21.02.13 - 22:39

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Endeffekt ist dies ein teures Gehäuse für einen Browser.

    Dann schau dir mal an, was heutzutage mit Retina MacBooks gemacht wird. Abgesehen von ein paar Kreativen ist der Haupteinsatzzweck dieser Geräte bei Starbucks mal eben Facebook checken zu können. Wirklich gearbeitet wird doch eher mit Notebooks von Sony und Lenovo...

  9. Re: Mutige Preise

    Autor: theFiend 21.02.13 - 22:42

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >... ist der Haupteinsatzzweck dieser Geräte
    > bei Starbucks mal eben Facebook checken zu können.

    Stimmt, und weil ich da auch lauter Leute mit Windows und einige mit Linux sehe, behaupte ich auch das die alle nicht arbeiten und eigentlich nur Facebook checken... Und unser Geld verdienen wir alle mit Kaffee trinken...

  10. Re: Mutige Preise

    Autor: Schattenwerk 21.02.13 - 23:02

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und unser Geld verdienen wir alle mit Kaffee trinken...

    Ach, das wäre so schön :)

  11. Re: Mutige Preise

    Autor: it5000 21.02.13 - 23:06

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > alle anderen Geräte mit Windows haben nur Augenkrebs Displays weil Windows
    > nur solche unterstützt.

    Au ja. Apple rettete uns vor Augenkrebs. Muss mal zum Onkel Dr. gehen vielleicht verschreibt er mir ein Macbook oder ein Chromebook Pixel...

  12. Re: Mutige Preise

    Autor: adba 21.02.13 - 23:24

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nepooomuk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1300¤ für ein Notebook "light" mit i5 ULV(oder irre ich mich?) und 32GB
    > > SSD ist auf jeden Fall ein sehr selbstbewusster Preis.
    >
    > Wieso? Die einzige Konkurrenz am Markt sind die Retina Macbooks von Apple,
    > alle anderen Geräte mit Windows haben nur Augenkrebs Displays weil Windows
    > nur solche unterstützt. So ein i5 ist doch schnell genug, das ist doch
    > unwichtig.


    Schau dir mal die zenbooks von Asus an. FullHD auf 13 zoll

  13. Re: Mutige Preise

    Autor: stiGGG 21.02.13 - 23:31

    adba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau dir mal die zenbooks von Asus an. FullHD auf 13 zoll

    Das zähle ich immer noch als Low-Res, FullHD hat man heute am Handy. 2,560 x 1,600 wie am 13 Zoll Retina sollten es schon mindestens sein, damit die Äuglein nicht schmerzen.

  14. Re: Mutige Preise

    Autor: johnny rainbow 21.02.13 - 23:59

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schau dir mal die zenbooks von Asus an. FullHD auf 13 zoll
    >
    > Das zähle ich immer noch als Low-Res, FullHD hat man heute am Handy. 2,560
    > x 1,600 wie am 13 Zoll Retina sollten es schon mindestens sein, damit die
    > Äuglein nicht schmerzen.
    Vielleicht solltest du mal über eine Brille oder eine passende Sitzgelegenheit nachdenken, wenn du so nah ans Display gehen muss, dass du da die Pixel siehst.

  15. Re: Mutige Preise

    Autor: Whitey 22.02.13 - 00:15

    johnny rainbow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stiGGG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > adba schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schau dir mal die zenbooks von Asus an. FullHD auf 13 zoll
    > >
    > > Das zähle ich immer noch als Low-Res, FullHD hat man heute am Handy.
    > 2,560
    > > x 1,600 wie am 13 Zoll Retina sollten es schon mindestens sein, damit
    > die
    > > Äuglein nicht schmerzen.
    > Vielleicht solltest du mal über eine Brille oder eine passende
    > Sitzgelegenheit nachdenken, wenn du so nah ans Display gehen muss, dass du
    > da die Pixel siehst.

    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun und kann nur von jemandem kommen, der noch nie länger an einem Display mit einer Pixeldichte wie der eines Retina MBP gearbeitet hat, sorry.

  16. Re: Mutige Preise

    Autor: Gamma Ray Burst 22.02.13 - 07:29

    --.. Und unser Geld verdienen wir alle mit Kaffee trinken...


    // Geld mit Kaffee trinken verdienen? Hast du dazu ein Business model das vor allem den Teil mit dem Revenue Stream beschreibt?

    Eigentlich ist der Mac besser zum arbeiten geeignet als Windows, und eigentlich braucht man auch kein Linux - außer als server. Gibt ja alles wg macports und homebrew. Eigentlich die ideale Mischung.

  17. Re: Mutige Preise

    Autor: DY 22.02.13 - 07:58

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Der Sinn des ganzen Dings erschließt sich überhaupt nicht, da wäre ein
    > Tablet letztlich besser geeignet. Das ist was für freunde von "ich geb alle
    > meine Daten an Google und speicher sie auch dort..."
    >

    Die Frage ist dann auch, ob diese Leute in Zukunft noch Freunde haben werden.
    Denn deren Daten landen ja auch dort.
    Ich habe schon einige Whatsapper und Facebooker aus dem Bekanntenkreis abgeschossen, die bekommen meine neue Nummer zB nicht mehr.

  18. Re: Mutige Preise

    Autor: Flying Circus 22.02.13 - 07:59

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist der Mac besser zum arbeiten geeignet als Windows

    Für manche, ja.

    > eigentlich braucht man auch kein Linux - außer als server

    Doch, ich. Ich mag Windows nicht und die Apple-Produkte sind mir zu teuer und zu unflexibel.

    > Gibt ja alles wg macports und homebrew. Eigentlich die ideale Mischung.

    Wenn man sich's leisten kann und nicht daran stört, daß die Notebooks so schwer zu reparieren sind, ja. Für mich ist das nichts.

  19. Re: Mutige Preise

    Autor: Flying Circus 22.02.13 - 08:01

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zähle ich immer noch als Low-Res, FullHD hat man heute am Handy. 2,560
    > x 1,600 wie am 13 Zoll Retina sollten es schon mindestens sein, damit die
    > Äuglein nicht schmerzen.

    Damals, als ich noch am Atari ST über einen Umwandler das Bild auf dem Fernseher habe anzeigen lassen, um in Farbe spielen zu können (ein Farbmonitor wäre viiiiiel teurer gewesen als der Wandler), da taten mir die Augen weh. Seitdem nicht mehr. Und ich habe kein einziges Retina-Gerät. Noch nicht mal FullHD. Mache ich was flasch?

  20. Re: Mutige Preise

    Autor: thadrone 22.02.13 - 08:35

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > adba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schau dir mal die zenbooks von Asus an. FullHD auf 13 zoll
    >
    > Das zähle ich immer noch als Low-Res, FullHD hat man heute am Handy. 2,560
    > x 1,600 wie am 13 Zoll Retina sollten es schon mindestens sein, damit die
    > Äuglein nicht schmerzen.

    So einen Blödsinn habe ich ja schon lange nicht mehr gehört. Und am 27-Zoll PC Bildschirm brauchst du dann 4k und beim Fernseher im Wohnzimmer sind dir natürlich sogar 8k zu wenig, weil dir sonst "die Äuglein schmerzen". Manche Leute habe einfach jeden Bezug zur Realität verloren.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. über Robert Half Technology, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. Neues iPhone US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
  2. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  3. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  1. NBase-T alias 802.3bz: 2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard
    NBase-T alias 802.3bz
    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

    Der Prozess ist abgeschlossen: Die beiden Stufen zwischen 1- und 10-Gigabit-Ethernet sind nicht mehr proprietär, sondern ein Standard. Die NBase-T-Alliance ist vor allem froh darüber, dass alles so schnell ging.

  2. Samsung-Rückrufaktion: Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht
    Samsung-Rückrufaktion
    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

    Die europäischen Besitzer des Galaxy Note 7 tauschen ihre Geräte offenbar deutlich schneller aus, als die US-Amerikaner. Schon Anfang Oktober könnte der Prozess abgeschlossen sein.

  3. Mavic Pro: DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor
    Mavic Pro
    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

    Mit dem Mavic Pro hat DJI einen Multicopter vorgestellt, der sich durch leichte Steuerung, gute Bildqualität und einen kompakten Aufbau auszeichnen soll. Die Drohne lässt sich zusammenklappen und soll leichter als bisherige Modelle zu transportieren sein.


  1. 18:35

  2. 18:03

  3. 17:50

  4. 17:41

  5. 15:51

  6. 15:35

  7. 15:00

  8. 14:18