1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Neues Samsung…

Wurden die immer noch nicht eingestampft?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor Knarzi 19.10.12 - 08:39

    Mal ernsthaft, die Dinger sind derzeit so was von Witzlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor boiii 19.10.12 - 08:41

    Also für 249¤ würde ich mir das schon als Netbookalternative vorstellen. Sehr gut sogar. ;) Ich werds wahrscheinlich mal auf ein altes Notebook brutzeln und mich weiter damit beschäftigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor Knarzi 19.10.12 - 08:43

    Im Grunde nur fürs surfen 250 ¤ ausgeben? Nee! Dann lieber 100¤ mehr und etwas mehr Flexibilität genießen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor wirry 19.10.12 - 09:49

    Für 350¤ wird es aber schwer ein Gerät in den gleichen Ausmaßen und der Akkulaufzeit zu finden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor FreddyXY 19.10.12 - 09:58

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ernsthaft, die Dinger sind derzeit so was von Witzlos.

    ich find die schon für eine bestimmte Gruppe interessant. Für die Gruppe, die selbst mit Windows überfordert sind und eine Flatrate für BKA-Trojaner und sonstiges haben.

    Die die es nicht schaffen den kommerziellen vorinstallieren Virenscanner nach einem halben Jahr zu ersetzen. Die die es nicht schaffen Flash und Java-Updates zu installieren etc... . Die die einen Rechner nur für Facebook, Ebay, E-Mail, Youtube und paar Fotos nutzen.

    Glaub mir, es gibt auf jeden Fall eine Zielgruppe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.12 10:03 durch FreddyXY.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor Quantumsuicide 19.10.12 - 10:10

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Grunde nur fürs surfen 250 ¤ ausgeben? Nee! Dann lieber 100¤ mehr und
    > etwas mehr Flexibilität genießen.

    Für 99% praktischer als ein Tablet.

    Zum Glück für die Hersteller sind halt die meisten Leute zu dumm das zu erkennen.
    Genau die Leute die mit großen Touchscreens absolut nicht umgehn können sind deren größten Verfechter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor rommudoh 19.10.12 - 11:12

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Grunde nur fürs surfen 250 ¤ ausgeben? Nee! Dann lieber 100¤ mehr und
    > > etwas mehr Flexibilität genießen.
    >
    > Für 99% praktischer als ein Tablet.

    Jepp, ich würde mir eher ein Chromebook als ein Tablet holen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor mackes 19.10.12 - 11:59

    FreddyXY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich find die schon für eine bestimmte Gruppe interessant. Für die Gruppe,
    > die selbst mit Windows überfordert sind und eine Flatrate für BKA-Trojaner
    > und sonstiges haben.
    >
    > Die die es nicht schaffen den kommerziellen vorinstallieren Virenscanner
    > nach einem halben Jahr zu ersetzen. Die die es nicht schaffen Flash und
    > Java-Updates zu installieren etc... . Die die einen Rechner nur für
    > Facebook, Ebay, E-Mail, Youtube und paar Fotos nutzen.
    >
    > Glaub mir, es gibt auf jeden Fall eine Zielgruppe.

    Da braucht man gar nicht so abfällig drüber reden, ich würde mal behaupten die absolute Mehrheit der Leute wäre mit einem Chromebook sehr gut bedient. Für alle anderen hätte das den unschätzbaren Vorteil, nicht ständig mit der Bitte um Hilfe konfrontiert zu werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

  1. IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
    IMHO
    Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen

    Ausgerechnet Minecraft, das Indiegame schlechthin, gehört künftig zu Microsoft - um als trojanisches Pferd aus Klötzchen neue Plattformen zu erreichen. Age of Empires und Halo haben gezeigt, welche Absichten der Windows-Konzern in der Vergangenheit bei der Übernahme von Spielen hatte.

  2. AVMs neuer VDSL-Router: Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN
    AVMs neuer VDSL-Router
    Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN

    AVM hat mit der Fritzbox 3490 ein Multitalent vorgestellt, das sowohl an ADSL- als auch an VDSL-Anschlüssen funktioniert und Vectoring unterstützt. Das WLAN-Modul unterstützt IEEE 802.11ac mit einer Bruttorate von bis zu 1.300 MBit/s.

  3. Infoseite: So wird man Apples U2-Geschenk wieder los
    Infoseite
    So wird man Apples U2-Geschenk wieder los

    Apples Idee, das U2-Album "Songs of Innocence" zu verschenken, war eigentlich keine schlechte Idee. Dumm nur, dass die Nutzer gar nicht gefragt wurden, ob sie das Geschenk wollen. Eine Infoseite von Apple erklärt nun, wie man das Album wieder loswird.


  1. 11:03

  2. 08:58

  3. 08:50

  4. 08:47

  5. 08:13

  6. 07:26

  7. 05:17

  8. 20:24