1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Neues Samsung…

Wurden die immer noch nicht eingestampft?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: Knarzi 19.10.12 - 08:39

    Mal ernsthaft, die Dinger sind derzeit so was von Witzlos.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: boiii 19.10.12 - 08:41

    Also für 249¤ würde ich mir das schon als Netbookalternative vorstellen. Sehr gut sogar. ;) Ich werds wahrscheinlich mal auf ein altes Notebook brutzeln und mich weiter damit beschäftigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: Knarzi 19.10.12 - 08:43

    Im Grunde nur fürs surfen 250 ¤ ausgeben? Nee! Dann lieber 100¤ mehr und etwas mehr Flexibilität genießen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: wirry 19.10.12 - 09:49

    Für 350¤ wird es aber schwer ein Gerät in den gleichen Ausmaßen und der Akkulaufzeit zu finden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: FreddyXY 19.10.12 - 09:58

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ernsthaft, die Dinger sind derzeit so was von Witzlos.

    ich find die schon für eine bestimmte Gruppe interessant. Für die Gruppe, die selbst mit Windows überfordert sind und eine Flatrate für BKA-Trojaner und sonstiges haben.

    Die die es nicht schaffen den kommerziellen vorinstallieren Virenscanner nach einem halben Jahr zu ersetzen. Die die es nicht schaffen Flash und Java-Updates zu installieren etc... . Die die einen Rechner nur für Facebook, Ebay, E-Mail, Youtube und paar Fotos nutzen.

    Glaub mir, es gibt auf jeden Fall eine Zielgruppe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.12 10:03 durch FreddyXY.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: Quantumsuicide 19.10.12 - 10:10

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Grunde nur fürs surfen 250 ¤ ausgeben? Nee! Dann lieber 100¤ mehr und
    > etwas mehr Flexibilität genießen.

    Für 99% praktischer als ein Tablet.

    Zum Glück für die Hersteller sind halt die meisten Leute zu dumm das zu erkennen.
    Genau die Leute die mit großen Touchscreens absolut nicht umgehn können sind deren größten Verfechter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: rommudoh 19.10.12 - 11:12

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Knarzi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Grunde nur fürs surfen 250 ¤ ausgeben? Nee! Dann lieber 100¤ mehr und
    > > etwas mehr Flexibilität genießen.
    >
    > Für 99% praktischer als ein Tablet.

    Jepp, ich würde mir eher ein Chromebook als ein Tablet holen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wurden die immer noch nicht eingestampft?

    Autor: mackes 19.10.12 - 11:59

    FreddyXY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich find die schon für eine bestimmte Gruppe interessant. Für die Gruppe,
    > die selbst mit Windows überfordert sind und eine Flatrate für BKA-Trojaner
    > und sonstiges haben.
    >
    > Die die es nicht schaffen den kommerziellen vorinstallieren Virenscanner
    > nach einem halben Jahr zu ersetzen. Die die es nicht schaffen Flash und
    > Java-Updates zu installieren etc... . Die die einen Rechner nur für
    > Facebook, Ebay, E-Mail, Youtube und paar Fotos nutzen.
    >
    > Glaub mir, es gibt auf jeden Fall eine Zielgruppe.

    Da braucht man gar nicht so abfällig drüber reden, ich würde mal behaupten die absolute Mehrheit der Leute wäre mit einem Chromebook sehr gut bedient. Für alle anderen hätte das den unschätzbaren Vorteil, nicht ständig mit der Bitte um Hilfe konfrontiert zu werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."

  2. Anonymisierung: Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar
    Anonymisierung
    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

    Das soziale Netzwerk Facebook hat jetzt eine Adresse im Tor-Netzwerk. Darüber sollen sich Nutzer auch anonymisiert anmelden können. Das klappt bei unserem ersten Versuch noch nicht richtig.

  3. Spielekonsole: Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig
    Spielekonsole
    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

    Microsoft könnte an einer kleinere Version der Xbox One arbeiten, die mit einem im 20-Nanometer-Verfahren gefertigten SoC ausgestattet ist. Das Design dieses Chips wurde seitens AMD abgeschlossen.


  1. 17:58

  2. 17:56

  3. 15:04

  4. 14:57

  5. 14:02

  6. 13:38

  7. 13:14

  8. 12:04