Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vaio Fit Hands on: Sonys…

1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: volkerswelt 07.09.13 - 17:59

    .... nicht!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: Xstream 07.09.13 - 19:26

    finde ich jetzt nicht besonders teuer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: yast 07.09.13 - 21:04

    Für das gebotene ist das sogar günstig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.13 - 09:44

    Bei so einem preis ziehe ich glatt ein macbook in erwägung... Kann man sich jetzt streiten was einem besser gefällt

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: rabatz 08.09.13 - 10:14

    Jedem das seine. Für mich bietet das Sony einiges mehr und deshalb würde ich keinen Grund sehen, der für das MacBook spricht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: Blogleser 08.09.13 - 10:29

    Macbook ? Für die gleiche Ausstattung zahlst Du fürs Macbook min. 800 EUR mehr. Und nen Tablet kannste dann noch extra kaufen. Zudem dann noch für bestimmte Anwendungen ne VM nutzen müssen und für viele Spiele Wondows booten. Nene... Für mich keinen Mac. Ausserdem finde ich Windows ab 8.1 megasuper für solche hybriden Geräte. Freu mich voll auf das Teil :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: violator 08.09.13 - 11:28

    Ein Macbook ist aber nur ein Notebook und kein Convertible, kostet aber genauso viel...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: rabatz 08.09.13 - 12:39

    Bei gleicher Ausstattung sogar noch deutlich mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: stiGGG 08.09.13 - 18:52

    Dafür halt mit einem vernünftigen Unix OS und nicht so einem Kachel Quatsch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: Xstream 08.09.13 - 19:01

    Der Kachel Quatsch ist im Gegensatz zu OS X auf einem Convertible sinnvoll nutzbar

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: Endwickler 09.09.13 - 08:43

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kachel Quatsch ist im Gegensatz zu OS X auf einem Convertible sinnvoll
    > nutzbar

    Nur teilweise. Der Gedanke hinter den Kacheln mag annehmbar sein. Die Umsetzung in Windows 8 ist grauenhaft und fehlerbehaftet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: vol1 09.09.13 - 10:04

    Mein Laptop hat 300¤ gekostet... 2 cores 4 threads 4gb ram 120gb ssd. Um Leistung geht es ja wohl eher nicht, da Office und PowerPoint etc. ab einem bestimmten Niveau gut laufen, trotzdem kaufe ich mir dann für die 500¤ Preisunterschied doch lieber ein extra Tablet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: TheUnichi 09.09.13 - 10:31

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Kachel Quatsch ist im Gegensatz zu OS X auf einem Convertible
    > sinnvoll
    > > nutzbar
    >
    > Nur teilweise. Der Gedanke hinter den Kacheln mag annehmbar sein. Die
    > Umsetzung in Windows 8 ist grauenhaft und fehlerbehaftet.

    Es gibt keine Touch-Oberfläche, die sauberer und stabiler läuft.
    Würde mal gerne wissen, mit welchem Maß du da misst.
    Nenn mir mal eine, die besser läuft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: 1300 EUR? Wird bestimmt ein Renner .....

    Autor: Endwickler 09.09.13 - 11:25

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keine Touch-Oberfläche, die sauberer und stabiler läuft.
    > Würde mal gerne wissen, mit welchem Maß du da misst.
    > Nenn mir mal eine, die besser läuft.

    Ich habe nicht behauptet, dass etwas anderes besser oder so läuft. Ich habe nicht so viel mit Touch zu tun und kenne daher auch nicht so viel. Also bitte da nicht so viel reininterpretieren, was nicht geschrieben wurde. Trotzdem finde ich, dass bei diesem Gui einige elementare Fehler gemacht wurden, die ich aber nicht jetzt alle benennen werde.

    Hier nur mal einige Effekte:
    1. Die Sortierung innerhalb einer Gruppe ist für mich ein Graus. Schiebe ich ein Element an eine Position, an der ich es gerne hätte, dann ladet es manchmal trotzdem entweder oben oder unten und ich weiß nicht, wieso das nun so kam.
    2. Elemente können anscheinend ihre Position in ihrer Gruppe ändern, wenn die Größe geändert wird.
    3. Elemente zeigen veraltete Inhalte und tun dabei so, als wären sie neu. Man muss praktisch vorher wissen, dass diese Inhalte alt sind. Das kann man eventuell nicht MS anlasten, gehört für mich aber in diese Kachelgeschichte.
    4. Hat man eine Anwendung auf dem Bildschirm laufen und zieht kurz eine andere Anwendung an die Seite, dann wird die erstgenannte Anwendung kleiner. Das geht für mich in Ordnung. Schiebt man die zweitgenannte Anwendung wieder raus, dann bleibt die erstgenannte Anwendung aber klein und durchaus wegen zu kleiner Bedienflächen unbedienbar. Das konnte ich bei einer MS-Applikation beobachten und bei dieser kommt es immer vor. Erst ein Neustart des Rechners schaffte hier Abhilfe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Continental AG, Markdorf
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. INCONY AG, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 699,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40