Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochauflösend: Samsung zeigt…

Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Das_B 21.05.13 - 12:25

    Die Displays für das Macbook Pro sind zu 80% von Samsung der Rest von LG. Also wieso sollte sich Samsung selbst in den Schatten stellen.....

  2. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 12:27

    Das_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Displays für das Macbook Pro sind zu 80% von Samsung der Rest von LG.
    > Also wieso sollte sich Samsung selbst in den Schatten stellen.....

    Damit man in dem Artikel Apple erwähnen kann? Ist ein sehr wichtiges "Qualitätskriterium" bei Golem :)
    LG, MN

  3. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: DrWatson 21.05.13 - 12:29

    Weil die Verwendung des Wortes Apple Klicks bringt.

    Fast alles an den MacBooks ist übrigens von Samsung.

  4. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: holminger 21.05.13 - 13:32

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fast alles an den MacBooks ist übrigens von Samsung.
    Käse, in einem Computer gibt es mehr als nur Display und RAM, wobei beim MBP die Displays und der RAM nicht ausschließlich von Samsung kommen.
    Bei den Retinas mag der Flashspeicher auch von Samsung kommen. Mag, nicht muss! Die CPU, Chipsatz, GPU, HDDs, Thunderbolt usw. kommen definitiv nicht von Samsung.

  5. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: flasher395 21.05.13 - 13:40

    Äh, ja genau, nur eben auch nicht von Apple, solltest du das damit angedeutet haben wollen...
    Die CPU? Von Intel. Die GPU? Von Intel oder AMD oder NVIDIA. Der Thunderbolt Chipsatz? Von Intel. Das Mainboard? Von Foxconn, Samsung, Gigabyte, Intel, Nvidia, Asus, LG oder oder oder.

    Dein Post fügt ganz genau gar nichts zur Diskussion hinzu, denn tatsächlich kommt gar keine Hardware von Apple...

  6. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 21.05.13 - 13:52

    Ja und das Silizium und die Flüssigkristalle für die Bildschirme kommen auch nicht von Samsung sondern von Zulieferern...
    Diese Diskussion ist so sinnlos wie sonst nichts. Jede Firma kauft irgendwelche Produkte, verarbeitet sie weiter und verkauft sie wieder.
    Dass da nun vereinzelt Teile von Samsung in den Apple Produkten sind mag ja sein, aber das spricht weder für Samsung noch gegen Apple.

  7. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 14:01

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und das Silizium und die Flüssigkristalle für die Bildschirme kommen
    > auch nicht von Samsung sondern von Zulieferern...
    > Diese Diskussion ist so sinnlos wie sonst nichts. Jede Firma kauft
    > irgendwelche Produkte, verarbeitet sie weiter und verkauft sie wieder.
    > Dass da nun vereinzelt Teile von Samsung in den Apple Produkten sind mag ja
    > sein, aber das spricht weder für Samsung noch gegen Apple.

    Wow, also mit vereinzelt übertreibst jetzt du aber auch maßlos.
    LG, MN

  8. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 21.05.13 - 20:58

    Das kann ich nicht beurteilen.
    Ich weiß nur, dass Apple die bestellungen von Samsung wohl zurückfährt (z.b. iPad Bildschirm).
    Wie viel tatsächlich an Samsung teilen in den Apple Produkten steckt weiß vermutlich nur Apple selbst...

  9. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: rj.45 22.05.13 - 01:14

    Demnach ist kein Samsung Notebook von Samsung, vom Google Zeugs ganz zu schweigen und Toshiba ist eigentlich Intel....

    Bekloppte Scheindiskussion.

  10. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Moe479 22.05.13 - 05:29

    apple ist _auch_ nur ein oem der seine zusammenstellungen weitestgehend inkompatibel zu anderen oems halten möchte um eine künstliche abgrenzung zu erzeugen. dafür werden überwiegend gehäuse, komponenten und software in auftrag gegeben die zwar eine sehr ähnliche funktion, wie andere am markt erhältliche produkte ausüben, aber ein anderes design erhalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.13 05:30 durch Moe479.

  11. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 22.05.13 - 10:05

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekloppte Scheindiskussion.

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Cellent Finance Solutions AG, Stuttgart
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Gerlingen
  4. Concardis GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€
  2. 110,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Modulares Smartphone: Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
    Modulares Smartphone
    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

    Ifa 2016 Im September bringt Lenovo nicht nur das Moto Z, sondern auch gleich das Moto Z Play auf den deutschen Markt. Die Play-Ausführung ist auf lange Akkulaufzeit ausgerichtet - beide Smartphones können mit Modulen erweitert werden.

  2. Yoga Book: Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht
    Yoga Book
    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

    Ifa 2016 Unter 10 mm dünn und leichter als 700 Gramm: Beim Yoga Book handelt es sich um ein außergewöhnliches Convertible. Es wird mit Stift ausgeliefert, statt einer physischen Tastatur weist es ein riesiges, beleuchtetes Touchpad auf - und günstig ist es auch noch.

  3. Huawei Connect 2016: Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören
    Huawei Connect 2016
    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

    Die Telekom will zusammen mit ihrem Partner Huawei die führenden Cloud-Anbieter in den USA wie Amazon, Microsoft und Google angreifen. Doch die Konzerne haben noch weitergehende gemeinsame Ziele.


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13