Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochauflösend: Samsung zeigt…

Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Das_B 21.05.13 - 12:25

    Die Displays für das Macbook Pro sind zu 80% von Samsung der Rest von LG. Also wieso sollte sich Samsung selbst in den Schatten stellen.....

  2. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 12:27

    Das_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Displays für das Macbook Pro sind zu 80% von Samsung der Rest von LG.
    > Also wieso sollte sich Samsung selbst in den Schatten stellen.....

    Damit man in dem Artikel Apple erwähnen kann? Ist ein sehr wichtiges "Qualitätskriterium" bei Golem :)
    LG, MN

  3. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: DrWatson 21.05.13 - 12:29

    Weil die Verwendung des Wortes Apple Klicks bringt.

    Fast alles an den MacBooks ist übrigens von Samsung.

  4. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: holminger 21.05.13 - 13:32

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fast alles an den MacBooks ist übrigens von Samsung.
    Käse, in einem Computer gibt es mehr als nur Display und RAM, wobei beim MBP die Displays und der RAM nicht ausschließlich von Samsung kommen.
    Bei den Retinas mag der Flashspeicher auch von Samsung kommen. Mag, nicht muss! Die CPU, Chipsatz, GPU, HDDs, Thunderbolt usw. kommen definitiv nicht von Samsung.

  5. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: flasher395 21.05.13 - 13:40

    Äh, ja genau, nur eben auch nicht von Apple, solltest du das damit angedeutet haben wollen...
    Die CPU? Von Intel. Die GPU? Von Intel oder AMD oder NVIDIA. Der Thunderbolt Chipsatz? Von Intel. Das Mainboard? Von Foxconn, Samsung, Gigabyte, Intel, Nvidia, Asus, LG oder oder oder.

    Dein Post fügt ganz genau gar nichts zur Diskussion hinzu, denn tatsächlich kommt gar keine Hardware von Apple...

  6. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 21.05.13 - 13:52

    Ja und das Silizium und die Flüssigkristalle für die Bildschirme kommen auch nicht von Samsung sondern von Zulieferern...
    Diese Diskussion ist so sinnlos wie sonst nichts. Jede Firma kauft irgendwelche Produkte, verarbeitet sie weiter und verkauft sie wieder.
    Dass da nun vereinzelt Teile von Samsung in den Apple Produkten sind mag ja sein, aber das spricht weder für Samsung noch gegen Apple.

  7. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 14:01

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und das Silizium und die Flüssigkristalle für die Bildschirme kommen
    > auch nicht von Samsung sondern von Zulieferern...
    > Diese Diskussion ist so sinnlos wie sonst nichts. Jede Firma kauft
    > irgendwelche Produkte, verarbeitet sie weiter und verkauft sie wieder.
    > Dass da nun vereinzelt Teile von Samsung in den Apple Produkten sind mag ja
    > sein, aber das spricht weder für Samsung noch gegen Apple.

    Wow, also mit vereinzelt übertreibst jetzt du aber auch maßlos.
    LG, MN

  8. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 21.05.13 - 20:58

    Das kann ich nicht beurteilen.
    Ich weiß nur, dass Apple die bestellungen von Samsung wohl zurückfährt (z.b. iPad Bildschirm).
    Wie viel tatsächlich an Samsung teilen in den Apple Produkten steckt weiß vermutlich nur Apple selbst...

  9. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: rj.45 22.05.13 - 01:14

    Demnach ist kein Samsung Notebook von Samsung, vom Google Zeugs ganz zu schweigen und Toshiba ist eigentlich Intel....

    Bekloppte Scheindiskussion.

  10. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Moe479 22.05.13 - 05:29

    apple ist _auch_ nur ein oem der seine zusammenstellungen weitestgehend inkompatibel zu anderen oems halten möchte um eine künstliche abgrenzung zu erzeugen. dafür werden überwiegend gehäuse, komponenten und software in auftrag gegeben die zwar eine sehr ähnliche funktion, wie andere am markt erhältliche produkte ausüben, aber ein anderes design erhalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.13 05:30 durch Moe479.

  11. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 22.05.13 - 10:05

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekloppte Scheindiskussion.

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Dataport, Hamburg
  4. Bernecker + Rainer Industrie-­Elektronik Ges.m.b.H., Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
    Gigaset Mobile Dock im Test
    Das Smartphone wird DECT-fähig

    Gigaset bietet ein Gerät an, mit dem sich alle Smartphone-Anrufe auf das heimische Festnetztelefon bringen lassen. Die Lösung soll vor allem bei schlechtem Mobilfunkempfang Abhilfe schaffen. Überzeugt sind wir vom Mobile Dock nach dem Test nicht.

  2. Fire TV: Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
    Fire TV
    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

    Erst kam der Rausschmiss, dann die Wiederaufnahme: Amazon hat die Downloader-App wieder freigegeben. Sie ist wieder über den App-Shop verfügbar. Damit wird das Sideloading von Apps auf einem Fire TV vereinfacht.

  3. Wechselnde Standortmarkierung: GPS-Probleme beim iPhone 7
    Wechselnde Standortmarkierung
    GPS-Probleme beim iPhone 7

    Springende Standortmarkierungen und im Vergleich zu älteren iPhones abweichende Streckenaufzeichnungen verärgern einige Besitzer des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus. Solche Probleme hatten iPhones schon früher. Sie ließen sich per Software-Update beheben.


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 07:49

  4. 07:33

  5. 07:20

  6. 17:25

  7. 17:06

  8. 16:53