Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Ascend G615 im Test…

Super! Finde ich besser als das Nexus 4...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super! Finde ich besser als das Nexus 4...

    Autor: it5000 21.01.13 - 20:56

    Ja, ja jetzt kommen gleich wieder stimmen dass das Nexus 4 ja viel viel besser sei. Ja Updates sind bei einem Nexus-Gerät besser gelöst. Und das Nexus 4 mag auch schneller sein etc. Was ich an am Huawei besser finde:

    - SD-Slot, mit ner 32-GB-Karte hat man weit mehr Speicher als beim großen Nexus 4
    - Gehäuse aus Plastik (Ja, ja angeblich nicht wertig) viel bruchfester
    - Akku ist wesentlich besser

    Dazu ein Preis (UVP!) von 300 Euro! TOP! Man denke das Gerät kann gut im Preis noch fallen.. echt super. Bin zwar bis jetzt mit meinen SGS II noch sehr zufrieden, sollte es mal aufgeben wird es wohl ein Huawei werden..

  2. Re: Super! Finde ich besser als das Nexus 4...

    Autor: DerNamenlose01 21.01.13 - 22:15

    ich habe das nexus 4. aber du hast recht, der preis des G615 wird wohl auch noch leicht sinken und für ~280¤ gibt es dann wohl kaum ein besseres gerät.
    ich hätte gerne noch ein wenig mehr ram in dem gerät gesehen, 1,5gb oder so

    man muss nur abwarten wie huawei mit den updates umgeht und ob die community es gut annimmt.

  3. Re: Super! Finde ich besser als das Nexus 4...

    Autor: tschnz 26.01.13 - 14:44

    Das Gerät ist auf dem asiatischen Markt unter dem Namen Huawei Honor 2 (u9508) bekannt. Dort gibts das optional mit 2 oder 1GB RAM, zudem mit leichter Abweichung von Display und Akku. Ansonsten ist es 1zu1 Baugleich - und kostet dort umgerechnet 225¤.
    Ich finde es schade, dass so etwas dem deutschen Markt vorenthalten wird und dann eine abgespeckte Version, teurere Version des Geräts hier erscheint. Das Honor 1 gabs bei uns ja auch schon.

    Klar, dass die Kaufkraft hier höher ist, finde es einfach nur schade, dass das Honor 2 nicht hier erscheint...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  3. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Freiburg
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. (-65%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

  1. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  2. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.

  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen
    Hackerangriffe
    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13