Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Mediapad 7 Lite: Nexus…

Äpfel-Birnen-Vergleich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Äpfel-Birnen-Vergleich

    Autor: HerrMannelig 10.11.12 - 17:06

    Quad-Core vs. Single-Core
    1280 vs. 1024
    32gb vs. 8gb (gut, dafür speicherkartenleser...)

    also kaum vergleichbar. Natürlich kann es wesentlich günstiger angeboten werden. Das ding wird ja wohl nicht mal annähernd an die Leistung des Nexus7 mit Tegra 3 reichen.

    Ich vergleich doch auch nicht den Preis von nem i7 mit dem eines Pentium 3....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Äpfel-Birnen-Vergleich

    Autor: irgendwersonst 11.11.12 - 09:39

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quad-Core vs. Single-Core
    > 1280 vs. 1024
    > 32gb vs. 8gb (gut, dafür speicherkartenleser...)
    >
    > also kaum vergleichbar. Natürlich kann es wesentlich günstiger angeboten
    > werden. Das ding wird ja wohl nicht mal annähernd an die Leistung des
    > Nexus7 mit Tegra 3 reichen.
    >
    > Ich vergleich doch auch nicht den Preis von nem i7 mit dem eines Pentium
    > 3....

    Naja, es handelt sich um die selbe Geräteklasse mit dem selben Anwendungsfeld.
    Preislich auch ähnlich, von daher schon vergleichbar.
    In den meisten Anwendungsfällen dürfte es grundsätzlich wohl kaum einen Unterschied machen ob Quad- oder SingleCore. Wichtig ist hier eher der verbaute Arbeitsspeicher. Bei Spielen ist dann schon eher die Grafikeinheit entscheidend.
    Wenn es ums Multitasking geht ... nun Android sollte das lieber mal einschränken, denn wenn man ehrlich ist, was soll da denn alles gleichzeitig laufen? 2-3 Spiele + Torrent Client, Webserver und animiertes Hintergrundbild? Wenn Android das Taskswitching ordentlich macht, dann schlafen die anderen Apps im Hintergrund und verbrauchen Speicher aber kaum CPU Zeit. Mehr als 1 App kann der Anwender meist eh nicht gleichzeitig bedienen.

    Um das Beispiel mit dem i7 aufzugreifen, die meisten Anwender werden keinen Unterschied zu einem ähnlich getakteten i3 bemerken.

    Bei diesem Gerät sollte man allerdings im Klaren darüber sein, daß Huawei günstigere Komponenten verbaut, wobei ein IPS Panel da schon beachtlich ist.

    Unterm Strich ist es halt eine Alternative, nicht mehr und nicht weniger. Ob besser oder schlechter muss jeder für sich selbst entscheiden.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Äpfel-Birnen-Vergleich

    Autor: HerrMannelig 17.11.12 - 23:16

    das Gerät ist technisch wesentlich schlechter als das normale Media Pad, das man schon für 250 Euro bekommt. Jede App, die einigermaßen mit Threads arbeitet, und das dürfte fast jede sein, profitiert von mehreren Kernen. Hier gehts nicht drum, dass mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen. Es geht hier immerhin um den Faktor 4. Selbst der fast ein Jahr alte Vorgänger hatte schon ein bessers Display...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  2. Daimler AG, Kamenz
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€
  3. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05