Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyundai: Smartphone als…

Siri kann das schon lange

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Siri kann das schon lange

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 11:24

    Ist doch jetzt nicht wirklich eine Neuheit, wenn Siri schon seit November 2011 Autos öffnen und sogar starten kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Siri kann das schon lange

    Autor: CDrewing 28.12.12 - 12:50

    Also ich weiss zwar nicht wie eine Spracherkennungssoftware ein Auto öffnen können soll, aber zumindest Smartphones können das schon lange. Siehe BMW Connected Drive.

    Sehr praktisch auch die Fahrzeugortung per App. Vor allem wenn man Montag nicht mehr weiss, wo man Freitag geparkt hat oder ein privater Parkplatzdienst meinte, den Wagen vom LIDL-Parkplatz umzusetzen und partout den Standort vor Zahlung der "Strafe" nicht herausrücken will. Dann orten man seinnen Wagen einfach per App und fährt los :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Siri kann das schon lange

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 13:01

    CDrewing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich weiss zwar nicht wie eine Spracherkennungssoftware ein Auto öffnen
    > können soll, aber zumindest Smartphones können das schon lange.

    Mit Viper Smart Start Software
    http://www.viper.com/smartstart/

    http://fiquett.com/?cat=472

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Robert Half Technology, Frankfurt
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ice Age 1-4 Blu-ray je 6,90€, Rio 2 Blu-ray 6,90€, Playstation VR 399€)
  2. ab 219,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Bruno Kahl: Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren
    Bruno Kahl
    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

    Der BND bekommt heute einen neuen Chef. Der Beamte Bruno Kahl wird die Nachfolge von Gerhard Schindler antreten, der wegen der BND-Affäre seinen Posten räumen musste.

  2. Onlinehandel: Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen
    Onlinehandel
    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

    Amazon hat sich zum Thema Kontensperrungen ausführlich geäußert. Auch einige Leser berichten über ihre Erfahrungen mit Retouren und wie sie der Umgang damit verunsichert.

  3. The Assembly angespielt: Verschwörung im Labor
    The Assembly angespielt
    Verschwörung im Labor

    Für normale Monitore erscheint es auch: Das Adventure The Assembly schickt Spieler in ein Hightech-Labor mit düsteren Geheimnissen. Golem.de konnte die VR-Version ausprobieren.


  1. 17:04

  2. 16:53

  3. 16:22

  4. 14:58

  5. 14:33

  6. 14:22

  7. 13:56

  8. 13:29