Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: Smartwatch Pebble…

Überraschung! Wer hätts gedacht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überraschung! Wer hätts gedacht...

    Autor: Sharra 16.03.13 - 18:39

    Hier haben ein paar Technikfreaks etwas zusammengeschraubt, das hauptsächlich erstmal funktionieren muss. Um Wartung und Reperatur hat sich da vorläufig kein Schwein Gedanken gemacht.
    Mal davon abgesehen ist es völlig normal, dass, je kleiner etwas wird, desto weniger Technikerfreundlich ist der Mist. Kompakte Bauweise verlangt nunmal Kompromisse. Man hätte die Uhr auch in Smartphonegröße bauen können, aber man wollte etwas in Uhrengröße. Dummerweise steckt in dem Ding aber weitaus mehr Technik als in einem reinen Chronometer. Also wird gestopft und verklebt.

    Und wen wundert das jetzt wirklich? Vielleicht finden sie einen Technikdesigner, der sich dem Problem mal annimmt, aber die Leute sind rar, teuer, und haben meist schon gut bezahlte Jobs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Überraschung! Wer hätts gedacht...

    Autor: Pitti 18.03.13 - 03:30

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier haben ein paar Technikfreaks etwas zusammengeschraubt, das
    > hauptsächlich erstmal funktionieren muss. Um Wartung und Reperatur hat sich
    > da vorläufig kein Schwein Gedanken gemacht.

    Irrtum! Das wurde bis ins kleinste Detail geplant und kalkuliert.
    Schaue mal dort:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Obsoleszenz

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Überraschung! Wer hätts gedacht...

    Autor: Sharra 18.03.13 - 15:07

    Pitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier haben ein paar Technikfreaks etwas zusammengeschraubt, das
    > > hauptsächlich erstmal funktionieren muss. Um Wartung und Reperatur hat
    > sich
    > > da vorläufig kein Schwein Gedanken gemacht.
    >
    > Irrtum! Das wurde bis ins kleinste Detail geplant und kalkuliert.
    > Schaue mal dort:
    > de.wikipedia.org

    Was eine nicht beweisbare Unterstellung sein dürfte.
    Landläufig auch als Verleumdung oder üble Nachrede bezeichnet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Überraschung! Wer hätts gedacht...

    Autor: Pitti 18.03.13 - 15:37

    Sharra schrieb:

    > Was eine nicht beweisbare Unterstellung sein dürfte.
    > Landläufig auch als Verleumdung oder üble Nachrede bezeichnet.

    Nö, nur gesunder Menschenverstand!
    Offenbar scheint der aber nicht mehr gefragt zu sein - leider wird es immer mehr zur Gewohnheit, gleich nach dem Advokaten zu schreien - wo bleibt eigentlich da das Demokratieverständnis!? - Vermutlich immer öfter auf der Strecke... :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Überraschung! Wer hätts gedacht...

    Autor: RonnyStiftel 19.03.13 - 08:10

    Pitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    >
    > > Was eine nicht beweisbare Unterstellung sein dürfte.
    > > Landläufig auch als Verleumdung oder üble Nachrede bezeichnet.
    >
    > Nö, nur gesunder Menschenverstand!
    > Offenbar scheint der aber nicht mehr gefragt zu sein - leider wird es immer
    > mehr zur Gewohnheit, gleich nach dem Advokaten zu schreien - wo bleibt
    > eigentlich da das Demokratieverständnis!? - Vermutlich immer öfter auf der
    > Strecke... :(

    Unbewiesene Mutmassungen aufstellen und üble Nachrede hat nichts mit Demokratie zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  4. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01