1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: Surface Pro…

iFixit: Surface Pro schlechter zu reparieren als das iPad 4

Die Bastler von iFixit haben das Surface Pro auseinandergenommen und nicht schlecht gestaunt, als sie 90 Schrauben vorfanden. Wegen des massiven Klebstoffeinsatzes und der großen Gefahr, beim Auseinandernehmen das Tablet zu beschädigen, bekam das Tablet eine schlechte Reparaturnote.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Lüfter? 7

    rbugar | 14.02.13 12:18 19.02.13 13:02

  2. So ein Schrott kommt mir nicht ins Haus .... 3

    Anonymer Nutzer | 16.02.13 21:13 19.02.13 12:58

  3. Vielleicht soll das Ding einfach lang halten? 5

    Tuxianer | 14.02.13 16:50 17.02.13 16:11

  4. Bitte bitte kauft nur von seriösen Herstellern und keine Scheißmodelle!!!

    renegade334 | 24.02.13 11:55 Das Thema wurde verschoben.

  5. Wär nen Apple Logo drauf hätte es 2Sterne oder mehr. 2

    savejeff | 14.02.13 18:09 16.02.13 18:48

  6. Ein typisches Wegwerfprodukt eben. 4

    Charles Marlow | 14.02.13 16:47 14.02.13 18:26

  7. Oh nein! 2

    nicbor87 | 14.02.13 15:26 14.02.13 16:15

  8. Tablet von Nokia 2

    Hassan | 14.02.13 14:32 14.02.13 15:46

  9. @Golem 1

    NIKB | 14.02.13 15:33 14.02.13 15:33

  10. Der erste Satz 3

    Endwickler | 14.02.13 09:05 14.02.13 14:48

  11. Hardwareunterschied 5

    Pwnie2012 | 14.02.13 12:00 14.02.13 14:45

  12. Wartbarkeit ist ein primäres Zeichen für Qualitätsbewusstsein   (Seiten: 1 2 ) 24

    Casandro | 14.02.13 08:21 14.02.13 14:39

  13. Das ist mir als Kunde sowas von Wurst. 15

    DY | 14.02.13 09:24 14.02.13 14:22

  14. Wo ist der Artikel: 2

    Jack B. | 14.02.13 13:21 14.02.13 13:54

  15. Als nächstes findet iFixit heraus, 2

    volkerswelt | 14.02.13 09:50 14.02.13 12:02

  16. 90 Schrauben ??? 3

    pica | 14.02.13 11:17 14.02.13 11:27

  17. Naja IFixit 9

    flasherle | 14.02.13 08:43 14.02.13 11:06

  18. warum eigentlich? 14

    chriz.koch | 14.02.13 09:02 14.02.13 10:20

  19. Frage 1

    koflor | 14.02.13 09:34 14.02.13 09:34

Neues Thema Ansicht wechseln



MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

  1. Virtual Reality: AMDs Liquid VR nutzt eine Grafikkarte pro Auge
    Virtual Reality
    AMDs Liquid VR nutzt eine Grafikkarte pro Auge

    Virtuelle Welten statt ganz reale Mikroruckler: AMDs Liquid-VR-SDK lässt eine Grafikkarte pro Auge rechnen, setzt auf mehrere Tricks für extrem geringe Latenzen zugunsten weniger Übelkeit und arbeitet mit dem Vive sowie dem Oculus Rift zusammen.

  2. Hyundai: Smartwatch startet Auto
    Hyundai
    Smartwatch startet Auto

    Hyundai hat eine Smartwatch-Anwendung vorgestellt, mit der Autobesitzer ihr Fahrzeug übers Handgelenk steuern können. Hupen, Fenster öffnen und sogar den Motor anlassen - all das ist über die Smartwatch möglich - selbst mit Autos, die drei Jahre alt sind. Fahren muss der Mensch immer noch selbst.

  3. Soziale Netzwerke: Vernetzt und zugenäht!
    Soziale Netzwerke
    Vernetzt und zugenäht!

    Fotos teilen, Karriere machen, kommentieren: So unterschiedlich die Bedürfnisse der Internetnutzer sind, so groß ist die Auswahl an sozialen Netzwerken. Das überfordert viele. Aber wer will, findet seine Plattformen.


  1. 12:57

  2. 12:21

  3. 12:09

  4. 12:04

  5. 11:28

  6. 11:25

  7. 11:07

  8. 10:52