Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Imangi Studios: Temple Run 2…

Touchscreensteuerung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Touchscreensteuerung

    Autor: Z101 17.01.13 - 15:10

    Für mich passen solche Spiele nicht auf iOS oder Android. Wenn ich dort spiele dann nur kleine eher ruhigere Denkspielchen a la Angry Birds oder Magic Alchemist.

    Hektische bzw. actionreiche Spiele sind eher was für richtige Spielesysteme wie 3DS oder die Konsolen, da die Touchscreensteuerung immer "falsch" wirkt bei solchen Spielen.

    Aber anscheinend erfreut sich ja Temple Run trotzdem einiger Beliebtheit, entweder weil die Spieler nichts besseren kennen, oder die Touchscreensteuerung trotz allem mögen. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.13 15:11 durch Z101.

  2. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: dEEkAy 17.01.13 - 15:14

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich passen solche Spiele nicht auf iOS oder Android. Wenn ich dort
    > spiele dann nur kleine eher ruhigere Denkspielchen a la Angry Birds oder
    > Magic Alchemist.
    >
    > Hektische bzw. actionreiche Spiele sind eher was für richtige Spielesysteme
    > wie 3DS oder die Konsolen, da die Touchscreensteuerung immer "falsch" wirkt
    > bei solchen Spielen.
    >
    > Aber anscheinend erfreut sich ja Temple Run trotzdem einiger Beliebtheit,
    > entweder weil die Spieler nichts besseren kennen, oder die
    > Touchscreensteuerung trotz allem mögen. :)


    Bei Templerun ist die Touchscreensteuerung recht gut gelöst. Ducken wird mit einem Wisch nach unten, Springen mit einem Wisch nach oben ausgelöst. Links und Rechts soweit ich weiß durch neigen des Phones.

    Ich steh trotzdem lieber auf Tasten.

  3. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: Schleichfahrt 17.01.13 - 16:10

    Ich finde die Steuerung klasse!

    Noch besser ist es bei Phoenix HD, das Schiff folgt dem Finger, sehr genial.

    Man muss sich nur dran gewöhnen das mein keine haptische Rückmeldung bekommt.
    Nach einer Weile geht das sogar sehr gut und bringt einige Vorteile in der Schnelligkeit.

  4. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: Alikarimi 17.01.13 - 16:21

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich passen solche Spiele nicht auf iOS oder Android. Wenn ich dort
    > spiele dann nur kleine eher ruhigere Denkspielchen a la Angry Birds oder
    > Magic Alchemist.
    >
    > Hektische bzw. actionreiche Spiele sind eher was für richtige Spielesysteme
    > wie 3DS oder die Konsolen, da die Touchscreensteuerung immer "falsch" wirkt
    > bei solchen Spielen.
    >
    > Aber anscheinend erfreut sich ja Temple Run trotzdem einiger Beliebtheit,
    > entweder weil die Spieler nichts besseren kennen, oder die
    > Touchscreensteuerung trotz allem mögen. :)


    Vielleicht solltest du es erstmal ausprobieren.

  5. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: User2 17.01.13 - 16:56

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei Templerun ist die Touchscreensteuerung recht gut gelöst. Ducken wird
    > mit einem Wisch nach unten, Springen mit einem Wisch nach oben ausgelöst.
    > Links und Rechts soweit ich weiß durch neigen des Phones.
    >
    > Ich steh trotzdem lieber auf Tasten.

    Ich auch,


    > Links und Rechts soweit ich weiß durch neigen des Phones.
    das ist das schlimme an dem (und einigen Anderen) Spiel(en). Am liebsten Spiele ich Railroad-Games auf solche Touch-Devices

  6. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: deutscher_michel 17.01.13 - 18:59

    Stimmt die Steuerung ist tatsächlich ganz gut gelöst..leider ist das Game totaler Müll.. ein simples Reaktionsspiel..das aber meiner Meinung nach längst nicht die Klasse eines BitTrip Runners erreicht.. habs nach 5 Minuten wieder Deinstalliert..

  7. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: HerrHerger 17.01.13 - 23:01

    Ich mag daran nicht, dass man das Handy neigen muss um an die Coins zu kommen ... ansonsten wäre das Spiel topp!

  8. Re: Touchscreensteuerung

    Autor: ThommyWausE 18.01.13 - 07:37

    Ganz Verwegene würden ja behaupten, das sei Teil des Spielprinzips "Mehr Münzen durch schwierigere Manöver" gegen "weniger Aufmerksamkeit und Zeit für die Hindernisse".

    "am besten fänd ich das spiel wenn ich man nur gerade laufen würde und die hindernisse weg wären!" \o/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  2. T-Systems International GmbH, Mülheim an der Ruhr, Berlin, Darmstadt, München, Saarbrücken
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Whistleblowerin: Obama begnadigt Chelsea Manning
    Whistleblowerin
    Obama begnadigt Chelsea Manning

    Es ist eine seiner letzten Amtshandlungen: Der scheidende US-Präsident Barack Obama wird der Whistleblowerin Chelsea Manning einen Großteil der verbleibenden Strafe erlassen.

  2. Stadtnetz: Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch
    Stadtnetz
    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

    Eine Stadt mit Wifi auszurüsten, ist nicht einfach. Ein erfahrener Betreiber der Tele-Columbus-Gruppe berichtet von den Widrigkeiten bei der Elektrizitätsversorgung und dem Denkmalschutz.

  3. Netzsperren: UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen
    Netzsperren
    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

    Die derzeit im Vereinigten Königreich geplanten Zugangsbeschränkungen oder gar Netzsperren für Porno-Streaminganbieter im Internet könnten ohne jede parlamentarische Kontrolle durch die Regierung erlassen werden. Ein Parlamentsausschuss für Verfassungsfragen kritisiert das deutlich.


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48