1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Ubuntu Phones sollen den…

Interview: Ubuntu Phones sollen den Desktop-PC ersetzen

Die einen soll Ubuntu Phone mit einem einfachen Interface überzeugen, bei anderen den Desktop komplett ersetzen, sagte Canonical-Gründer Mark Shuttleworth im Gespräch mit Golem.de. Eine erste Version sollen Interessierte ab Februar 2013 ausprobieren können.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Genau genommen kopiert Ubuntu-Phone das aktuelle Windows-Konzept   (Seiten: 1 2 ) 21

    volkerswelt | 08.01.13 16:33 25.01.13 17:57

  2. Bin von Ubuntu BEGEISTERT! 1

    Verzaro | 20.01.13 19:18 20.01.13 19:18

  3. Ein heutiges Oberklasse Handy entspricht einem Pentium III / K8 ... 13

    pica | 08.01.13 18:38 19.01.13 16:48

  4. Auf meinem Desktop kommt kein Unity   (Seiten: 1 2 3 4 ) 80

    motzerator | 08.01.13 15:48 09.01.13 22:23

  5. WARUM Unity/Ubuntu?! 2

    flowflo | 09.01.13 12:00 09.01.13 12:31

  6. Re: Auf meinem Desktop kommt kein Unity

    whoever | 09.01.13 12:30 Das Thema wurde verschoben.

  7. tip 1

    WolfgangS | 09.01.13 10:53 09.01.13 10:53

  8. Stimmt so Hirnbrunzler benötigen sowas... 2

    S4bre | 09.01.13 04:39 09.01.13 09:02

  9. Vielen Dank. Wo kann ich zahlen, bitte? 2

    Freiheit | 09.01.13 00:45 09.01.13 08:58

  10. Docking-Station mit Zusatzpower 11

    DTF | 08.01.13 18:44 08.01.13 23:38

  11. *seufz* 5

    der_wahre_hannes | 08.01.13 19:15 08.01.13 21:10

  12. Re: Na ja, ersetzen...

    blackout23 | 08.01.13 21:21 Das Thema wurde verschoben.

  13. Na ja, ersetzen... 15

    developer | 08.01.13 15:43 08.01.13 20:43

  14. Desktop-PC ? 10

    Wimpel | 08.01.13 16:28 08.01.13 20:10

  15. Rundes Konzept 19

    march | 08.01.13 15:40 08.01.13 19:51

  16. Also ich finds gut. 6

    C00kie | 08.01.13 15:44 08.01.13 19:30

  17. Dear Mark, ... 3

    volkerswelt | 08.01.13 15:53 08.01.13 18:47

  18. überschrift passt nicht zum artikel? 2

    narfomat | 08.01.13 16:40 08.01.13 18:44

  19. 2014 mit einem unausgereiften 3

    moijerob | 08.01.13 17:02 08.01.13 18:42

  20. Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann 4

    HansiHinterseher | 08.01.13 16:10 08.01.13 17:45

  21. Wer einen Desktop PC braucht... 9

    Shadewalkerz | 08.01.13 16:48 08.01.13 17:17

  22. Für Low-End 2

    ChristianG | 08.01.13 15:51 08.01.13 15:57

  23. Interessante Idee 1

    ViNic | 08.01.13 15:41 08.01.13 15:41

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gipfel 2014: De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
IT-Gipfel 2014
De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. E-Mail Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Yahoo Mail

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn sinkt wegen Massenentlassungen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn sinkt wegen Massenentlassungen

    Microsoft kann den Umsatz unerwartet stark auf 23,2 Milliarden US-Dollar steigern. Doch der Gewinn leidet unter den Kosten für den Abbau von 18.000 Arbeitsplätzen im Konzern.

  2. Quartalsbericht: Amazon macht höchsten Verlust in Firmengeschichte
    Quartalsbericht
    Amazon macht höchsten Verlust in Firmengeschichte

    Amazons Investitionen in Rechenzentren, Versandhäuser und eigene Elektronikprodukte führt das Unternehmen bislang immer tiefer in die Verlustzone. Doch im aktuellen Berichtszeitraum erreicht Amazon einen neuen Höchstwert.

  3. Europäischer Gerichtshof: Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung
    Europäischer Gerichtshof
    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

    Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass das Setzen eines framenden Links keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Der Beschluss beende einen jahrelangen Rechtsstreit im Sinne der Netzfreiheit, so die beteiligte Kanzlei.


  1. 23:44

  2. 22:57

  3. 18:46

  4. 18:42

  5. 18:25

  6. 17:59

  7. 17:56

  8. 17:48