Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Ubuntu Phones sollen den…

Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: HansiHinterseher 08.01.13 - 16:10

    ALwso ich habe letztens mal so einen Samsung Smart-TV ausprobiert, der ja mind. die Leistung eines Hi-End-Smartphones haben sollte. Ich finde nicht, das es Spaß gemacht hat, ihn zu benutzen. Der war so elend laaangsam, das ich nicht weiß, wie die Desktop-PCs von irgendeinem Konkurrenten ersetzt werden können.

    Smartphones benutzen im UI einige Tricks um die fehlende Rechenleistung ggü. einem Desktop-PC zu verschleiern. Da wird die Spracherkennung nicht vom Smartphone sondern von einem Server abgewickelt. usw.

    Schon alleine Laptop-PCs haben konstruktionsbedingt weniger Leistung. Ich benutze meistens zu Hause lieber meinen Desktop-PC, obwohl ich auch ein Thinkpad habe. Das Thinkpad muss herhalten, wo ich meinen Desktop nicht mitnehmen kann.

    "The right Tool for the job!" sage ich da nur...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: LH 08.01.13 - 16:50

    HansiHinterseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ALwso ich habe letztens mal so einen Samsung Smart-TV ausprobiert, der ja
    > mind. die Leistung eines Hi-End-Smartphones haben sollte. Ich finde nicht,
    > das es Spaß gemacht hat, ihn zu benutzen. Der war so elend laaangsam, das
    > ich nicht weiß, wie die Desktop-PCs von irgendeinem Konkurrenten ersetzt
    > werden können.

    Die Smart-TV-Apps sind oft mittels HTML(-Abkömmling) und JS umgesetzt. Die meisten Smartphones nutzen hingegen native Apps- und Libs.
    Zudem sind die TV Hersteller nicht dafür bekannt schnelle GUIs zu bauen.
    Nebenher reicht Rechenleistung leider nicht aus. Siehe die Playstation 3. Der aktuelle Store ist ebenfalls schnarchlangsam. Trotzt relativ Leistungsstarker Hardware. Man kann leider viel falsch machen, wenn man den nur will...

    > Smartphones benutzen im UI einige Tricks um die fehlende Rechenleistung
    > ggü. einem Desktop-PC zu verschleiern. Da wird die Spracherkennung nicht
    > vom Smartphone sondern von einem Server abgewickelt. usw.

    Spracherkennung wird auf Desktops aber eher selten verwendet. Wohingegen große und aufwendige Animationen eher auf Smartphones zu finden sind, inzwischen sogar in Full-HD Auflösung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.01.13 - 16:51

    Nun, da kaufst du die falschen Notebooks. Es gibt welche, die sind durchaus schnell.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: XHess 08.01.13 - 17:45

    Übersetze Bitte Notebook und du weisst was es machen soll. Wir wollen einen Schreibblock! ;-)

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Zcryptor: Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks
    Zcryptor
    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

    Microsoft warnt vor einer neuen Ransomware, die sich auch über USB-Sticks verbreitet. In einem Blogpost gibt das Unternehmen einige Tipps, um sich zu schützen. Etwa: "Besuche keine Pornoseiten, aktualisiere aber auf Windows 10".

  2. LTE-Nachfolger: Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab
    LTE-Nachfolger
    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

    Huawei hat eine erste Outdoor-Makrozelle und weitere Schlüsseltechnologien für 5G außerhalb von Forschungslabors getestet. Was demnächst bei der Standardisierung für 5G festgelegt wird, bleibt noch offen.

  3. Beam: Neues Modul für Raumstation klemmt
    Beam
    Neues Modul für Raumstation klemmt

    Der erste Versuch, das neue, entfaltbare Modul der ISS aufzudehnen, ist gescheitert. Die Nasa untersucht das weitere Vorgehen. Es ist Teil der ehrgeizigen Pläne von Bigelow Aerospace zum Bau einer eigenen Raumstation.


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08