1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Ubuntu Phones sollen den…

Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: HansiHinterseher 08.01.13 - 16:10

    ALwso ich habe letztens mal so einen Samsung Smart-TV ausprobiert, der ja mind. die Leistung eines Hi-End-Smartphones haben sollte. Ich finde nicht, das es Spaß gemacht hat, ihn zu benutzen. Der war so elend laaangsam, das ich nicht weiß, wie die Desktop-PCs von irgendeinem Konkurrenten ersetzt werden können.

    Smartphones benutzen im UI einige Tricks um die fehlende Rechenleistung ggü. einem Desktop-PC zu verschleiern. Da wird die Spracherkennung nicht vom Smartphone sondern von einem Server abgewickelt. usw.

    Schon alleine Laptop-PCs haben konstruktionsbedingt weniger Leistung. Ich benutze meistens zu Hause lieber meinen Desktop-PC, obwohl ich auch ein Thinkpad habe. Das Thinkpad muss herhalten, wo ich meinen Desktop nicht mitnehmen kann.

    "The right Tool for the job!" sage ich da nur...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: LH 08.01.13 - 16:50

    HansiHinterseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ALwso ich habe letztens mal so einen Samsung Smart-TV ausprobiert, der ja
    > mind. die Leistung eines Hi-End-Smartphones haben sollte. Ich finde nicht,
    > das es Spaß gemacht hat, ihn zu benutzen. Der war so elend laaangsam, das
    > ich nicht weiß, wie die Desktop-PCs von irgendeinem Konkurrenten ersetzt
    > werden können.

    Die Smart-TV-Apps sind oft mittels HTML(-Abkömmling) und JS umgesetzt. Die meisten Smartphones nutzen hingegen native Apps- und Libs.
    Zudem sind die TV Hersteller nicht dafür bekannt schnelle GUIs zu bauen.
    Nebenher reicht Rechenleistung leider nicht aus. Siehe die Playstation 3. Der aktuelle Store ist ebenfalls schnarchlangsam. Trotzt relativ Leistungsstarker Hardware. Man kann leider viel falsch machen, wenn man den nur will...

    > Smartphones benutzen im UI einige Tricks um die fehlende Rechenleistung
    > ggü. einem Desktop-PC zu verschleiern. Da wird die Spracherkennung nicht
    > vom Smartphone sondern von einem Server abgewickelt. usw.

    Spracherkennung wird auf Desktops aber eher selten verwendet. Wohingegen große und aufwendige Animationen eher auf Smartphones zu finden sind, inzwischen sogar in Full-HD Auflösung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: Lala Satalin Deviluke 08.01.13 - 16:51

    Nun, da kaufst du die falschen Notebooks. Es gibt welche, die sind durchaus schnell.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Smart-TV zeigen den "Spaß" den man haben kann

    Autor: XHess 08.01.13 - 17:45

    Übersetze Bitte Notebook und du weisst was es machen soll. Wir wollen einen Schreibblock! ;-)

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

  1. ODST: Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs
    ODST
    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

    Die Kampagne namens ODST aus Halo 3 gibt es demnächst in überarbeiteter Fassung für alle, die die Master Chief Collection bereits gekauft haben. Die Chefin des Studios 343 Industries plant auch weitere Gratis-Angebote, weil die Sammlung etliche Startprobleme hatte.

  2. Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen
    Medienbericht
    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

    Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

  3. Directory Authorities: Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme
    Directory Authorities
    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

    Noch im Dezember 2014 könnte das Tor-Netzwerk vielleicht nicht mehr nutzbar sein. Die Macher des Projekts haben einen anonymen Tipp erhalten, der auf einen Angriff auf zentrale Komponenten des Netzes hindeutet.


  1. 16:02

  2. 13:11

  3. 11:50

  4. 11:06

  5. 09:01

  6. 20:17

  7. 18:56

  8. 18:12