Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 4 mit Retina Display im…

iPad 4 wegen Lightning Connector?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: anhpod 06.11.12 - 23:40

    Ich denke, dass das iPad 4 nur veröffentlicht wurde, um den Lightning Connector zu etablieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: Private Paula 07.11.12 - 02:02

    anhpod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass das iPad 4 nur veröffentlicht wurde, um den Lightning
    > Connector zu etablieren.

    Ich denke der Hauptgrund war, dass man bei der Vorstellung eines iPad mini eine entsprechende Distanz zwischen dem iPad und dem iPad mini haben wollte was die Hardware angeht.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: deimhal.ag 07.11.12 - 06:15

    Ich denke, dass der einzige Grund für das iPad4 das Weihnachtsgeschäft ist.
    Man möchte halt alles mitnehmen was geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: Bernie78 07.11.12 - 07:57

    Ich denke die wollten auch was "gegen" MS Surface und Google Nexus 10 vorstellen ...
    und nicht nur eine so eine Kleinigkeit (iPad Mini) als Neuheit zu präsentieren - sowas mögen Aktionäre nicht so gerne.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: JanZmus 07.11.12 - 08:24

    Bernie78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke die wollten auch was "gegen" MS Surface und Google Nexus 10
    > vorstellen ...
    > und nicht nur eine so eine Kleinigkeit (iPad Mini) als Neuheit zu
    > präsentieren - sowas mögen Aktionäre nicht so gerne.

    Ich glaube nicht. Dann hätten sie es doch nicht einfach wieder "new iPad" genannt. Das hat doch kaum einer mitbekommen, der das nicht verfolgt. Die häufigste Reaktion, die ich höre ist: "Ach, es gibt eine neues iPad??".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: Guardian 07.11.12 - 08:42

    Ich glaube Apple war selbst überrascht, dass auf einmal ein neues iPad kam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: Bernie78 07.11.12 - 08:48

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht.

    Ich glaube doch.
    Dass die Medien (vllt. zu Recht) nicht groß darüber berichten, liegt ja auch außerhalb der Möglichkeiten von Apple.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: hirnzilla 07.11.12 - 12:23

    Ich glaube, dass stimmt alles. Und wer will schon auf die spannenden Selbstgespräche a la "soll ich mir jetzt das neue oder das neueste iPad kaufen" oder "bor, habemir doch gerade das ipad3 gekauft" verzichten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: Haudegen 07.11.12 - 15:21

    4anhpod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass das iPad 4 nur veröffentlicht wurde, um den Lightning
    > Connector zu etablieren.

    Was für den Endverbraucher zumindest null Unterschied macht.

    > Ich denke der Hauptgrund war, dass man bei der Vorstellung eines iPad mini eine > entsprechende Distanz zwischen dem iPad und dem iPad mini haben wollte was die > Hardware angeht.

    Als würde es einen Unterschied machen die Facebook-App, oder Angry Birds jetzt eben mit dem "doppelt so schnellen" Prozessor zu benutzen. Hardware-Evolution schön und gut, aber bitte nicht als einziges Hauptargument, wenn man nicht mal anständig davon profitiert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: tribal-sunrise 07.11.12 - 16:07

    > > Ich denke, dass das iPad 4 nur veröffentlicht wurde, um den Lightning
    > > Connector zu etablieren.
    >
    > Was für den Endverbraucher zumindest null Unterschied macht.

    je nachdem was bei einem potentiellen Käufer bereits an Dock Zubehör existiert macht das durchaus einen u.U. erheblichen Unterschied ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: linuxuser1 08.11.12 - 07:41

    Denke auch das der Lightning-Connector der Hauptgrund war. Wäre schon seltsam, wenn das iPad - das Post-PC-Device überhaupt - als einziges noch den alten Dock-Connector verwenden würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: iPad 4 wegen Lightning Connector?

    Autor: Peter Brülls 08.11.12 - 19:26

    Haudegen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4anhpod schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, dass das iPad 4 nur veröffentlicht wurde, um den Lightning
    > > Connector zu etablieren.
    >
    > Was für den Endverbraucher zumindest null Unterschied macht.

    Für den Benutzer, der nur eins benutzt, nicht. Ansonsten ist es meistens vorzuziehen, wenn es so wenig verschiedene Anschlüsse gibt wie vermeidbar möglich. Wird ja nicht ohne Grund von diversen Leuten kritisiert, dass iOS-Geräte nicht einfach Micro-USB verwenden.

    Dass das iPad den neuen Anschluss als minor Refresh kriegt, damit hatte ich eigentlich nach der Vorstellung des iPhone 5 gerechnet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software-Entwickler (m/w) / Software-Ingenieur (m/w) für Mess- und Analysesysteme
    Müller-BBM VibroAkustik Systeme GmbH, Planegg bei München
  2. Anwendungs- und Softwareberater (m/w) für SAP PLM
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  4. Online Prozessmanager (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

 

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Superman 1-5 - Die Spielfilm Collection - (Blu-ray)
    12,99€ inkl. Versand
  2. Blu-ray-Steelbooks bis zu 40% reduziert
    Lautlos im Weltraum 8,97€, District 9 8,99€, E.T. 10,49€, Devil 7,99€, Fast and the Furious...
  3. The Flash Staffel 1 (inkl. Comicbuch + Figur) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden
    Tor-Netzwerk
    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

  2. Bitcoin: Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet
    Bitcoin
    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

    Der ehemalige Chef der insolventen Bitcoin-Börse Mt. Gox ist von der japanischen Polizei verhaftet worden. Er soll die Computersysteme manipuliert haben, um sich 1 Million US-Dollar zu überweisen.

  3. Windows 10: Microsoft gibt Enterprise-Version frei
    Windows 10
    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

    Kunden mit Volumenlizenzen können nun Windows 10 Enterprise nutzen. Außerdem gibt es eine 90-Tage-Testversion. Die Enterprise-Version bietet zudem Neuerungen wie Device Guard, mit denen die Auswirkungen von Zero-Day-Exploits minimiert werden sollen.


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26