Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 4 mit Retina Display im…

Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

    Autor: MontyDe 07.11.12 - 10:21

    http://theoatmeal.com/comics/apple

  2. Re: Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 10:25

    Find ich jetzt nicht soooo witzig.

    Und ich bin für gute Apple-Witze eigentlich immer zu haben :-)

  3. Re: Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

    Autor: Phreeze 07.11.12 - 11:15

    fand den gut ;)

  4. Re: Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 07.11.12 - 11:19

    Najaaaa... Mir ist einfach dieses Klischee "Letztes Hemd für den Apfel" irgendwie zu abgetragen :-)

  5. Re: Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

    Autor: AppRio 07.11.12 - 14:20

    Erinnert mich an letztes Wochenende:
    Sitz beim Artzt. Kind(ca. 10) weint laut. Ich höre das Gespräch mit:
    .Mama, ich hasse dich!
    -Du hast doch jetzt ein Handy!
    .Ich will aber ein iPhone!
    -Du bist noch zu jung dafür und außerdem ist das viel zu teuer.
    .Du bist ein A****loch! Ich geh nie wieder in die Schule!
    -Nur weil ein paar auch so ein iPhone haben?
    .Ja, dann bin ich total uncool. Sonst schimpfen die mich!
    .*Wirft Handy auf den Boden, Display kuput*
    .Jetzt kauf mir ein iPhone! *Wuääääääh!!!*

    Also so abwegig auch nicht...

  6. Re: Sorry, aber mußte an folgendes Comic denken...

    Autor: MontyDe 07.11.12 - 14:51

    Ok, das Comic ist jetzt schon ein wenig älter.
    Aber an der Grundaussage hat sich nichts geändert. Außerdem passen die Versionsnummern und Zeitabstände grad perfekt.
    Und da ja jetzt alle jammern, dass das Ipad3/4 ja dicker geworden ist warte ich noch auf das Ipad 4s. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. AVAT Automation GmbH, Tübingen
  4. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...
  2. 99,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 125€)
  3. 75,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00