Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Mini: Herstellungskosten…

immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: Seasdfgas 05.11.12 - 08:27

    ob darin auch eingerechnet ist, dass die firmen diese komponenten doch bestimmt in einer stückzahl kaufen, die einen gewissen rabatt einbringen sollten.
    und was ist eigentlich mit den andered nebenkosten wie lagerung und fertigung. oder die behinderte werbung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: oregano4 05.11.12 - 08:35

    Ich frage mich das auch immer wieder. Anscheinend wird Conrad oder ähnliches als Quelle für Hardware genommen.
    Wenn ich eine schnelle SSD mit 120GB für 80€ kaufen kann wird Apple garantiert nicht über 60$ für 64GB ausgeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: entonjackson 05.11.12 - 08:39

    Ich frage mich immer, was die kleinen, minderjährigen Chinesen von dem Gewinn haben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: Whitey 05.11.12 - 08:44

    Und ich frage mich immer, warum Leute aus Foren wie diesem hier kontinuierlich denken müssen, sie wären die ub0rgenies und alle anderen nur Vollidioten, die von ihrem Job sowieso keine Ahnung haben und aufgrund dessen ist das was diese Leute tun oder sagen natürlich Schwachsinn, wärend die eigene Einschätzung natürlich richtig ist, obwohl man selbst auch keine richtigen Fakten zur Hand hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: Tzachi 05.11.12 - 08:50

    oregano4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich das auch immer wieder. Anscheinend wird Conrad oder
    > ähnliches als Quelle für Hardware genommen.
    > Wenn ich eine schnelle SSD mit 120GB für 80€ kaufen kann wird Apple
    > garantiert nicht über 60$ für 64GB ausgeben.

    Was ein Bullshit ist das denn ?

    Kauf du mal deine 2,5" SSD für 80¤ und dann versuch mal die in ein iPad mini einzubauen !?!?

    Im iPad mini sind winzig kleine Tropfenchips mit SSD Speicher, die kosten sicher mehr, ob nun genau 60$ ist ja wursch, aber 60$ = ca 45-48¤ und das sind Einkaufspreise, wobei ich mal davon ausgehe, das Deine 128GB im übrigen, große SSD einen Endverkaufspreis von ¤ 80 hat der EK aber wirtschaftlich gesehen sicher weit niedriger ist :D

    Also vergleich doch keine Äpfel mit Melonen ;D

    PS: Im übrigen finde ich es nicht unfair ein Gerät für ca 188 $ Herzustellen und für 100% Gewinn zu verkaufen...

    Ich bau auch keinen PC für 250¤ und verkauf den für 280¤ :-)

    MFG
    Tzachi



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.12 08:52 durch Tzachi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: Nephtys 05.11.12 - 09:07

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oregano4 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich frage mich das auch immer wieder. Anscheinend wird Conrad oder
    > > ähnliches als Quelle für Hardware genommen.
    > > Wenn ich eine schnelle SSD mit 120GB für 80€ kaufen kann wird Apple
    > > garantiert nicht über 60$ für 64GB ausgeben.
    >
    > Was ein Bullshit ist das denn ?
    >
    > Kauf du mal deine 2,5" SSD für 80¤ und dann versuch mal die in ein iPad
    > mini einzubauen !?!?
    >
    > Im iPad mini sind winzig kleine Tropfenchips mit SSD Speicher, die kosten
    > sicher mehr, ob nun genau 60$ ist ja wursch, aber 60$ = ca 45-48¤ und das
    > sind Einkaufspreise, wobei ich mal davon ausgehe, das Deine 128GB im
    > übrigen, große SSD einen Endverkaufspreis von ¤ 80 hat der EK aber
    > wirtschaftlich gesehen sicher weit niedriger ist :D
    >
    > Also vergleich doch keine Äpfel mit Melonen ;D
    >
    > PS: Im übrigen finde ich es nicht unfair ein Gerät für ca 188 $
    > Herzustellen und für 100% Gewinn zu verkaufen...
    >
    > Ich bau auch keinen PC für 250¤ und verkauf den für 280¤ :-)
    >
    > MFG
    > Tzachi


    Der Unterschied ist aber: Das iPad Mini soll ja das "günstige" iPad sein.

    Wobei man muss zugeben, die Gewinnspanne beim Mini scheint auch klein zu sein.
    100% ist nicht viel für Apple, da gab es schon mehr in Richtung 200%

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: Raumzeitkrümmer 05.11.12 - 09:07

    Die chinesische Firma wird sicher nicht bei Conrad einkaufen. Die bekommt in der Tat alles zu einem Bruchteil des Preises. Dafür hat sie aber Logistik-Kosten, muss Gewinn machen und Steuern bezahlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: Tapsi 05.11.12 - 09:10

    ihr geht doch nicht ernsthaft von so hohen Margen aus. Ich würde mich wundern wenn die Marge vom iPad Mini abzüglich der Nebenkosten 10 bis 15 Prozent erreicht.

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: LH 05.11.12 - 09:13

    oregano4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich das auch immer wieder. Anscheinend wird Conrad oder
    > ähnliches als Quelle für Hardware genommen.
    > Wenn ich eine schnelle SSD mit 120GB für 80€ kaufen kann wird Apple
    > garantiert nicht über 60$ für 64GB ausgeben.

    Apple verbaut keine SSDs, das sind aufgelötete Speicherchips mit anderen Anforderungen. Neben der Geschwindigkeit geht es dort auch um Energieeffizienz, was bei SSDs kein wesentlicher Faktor ist. Zudem müssen die Chips klein sein, und in ausreichenden Stückzahlen verfügbar sein.

    Zur allgemeinen Frage: Die Rechnung wird nur bedingt die hohen Stückzahlen berücksichtigen, insofern das sie es nur schätzen können was Apple am Ende zahlt. Die genauen Preise sind geheim. Daher ist der errechnete Preis bei verschiedenen Firmen, welche solch eine Preisschätzung der Komponenten durchführen, auch fast immer unterschiedlich.
    Vor allem bei Komponenten wie dem Prozessor ist der Preis praktisch nicht zu ermitteln, da dieser nur für Apple produziert wird. Die interne Kalkulation von Apple bei dem Design des Prozessors kennt einfach niemand.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: non_sense 05.11.12 - 09:19

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ihr geht doch nicht ernsthaft von so hohen Margen aus. Ich würde mich
    > wundern wenn die Marge vom iPad Mini abzüglich der Nebenkosten 10 bis 15
    > Prozent erreicht.

    Eben. Wie schon im Artikel steht:
    "Die Kosten für den Vertrieb und die Entwicklung wurden nicht miteinbezogen."

    Vertrieb und Entwicklung müssen auch bezahlt werden. Da bleibt am Ende von der Marge nicht mehr so viel übrig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: gollumm 05.11.12 - 09:43

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ob darin auch eingerechnet ist, dass die firmen diese komponenten doch
    > bestimmt in einer stückzahl kaufen, die einen gewissen rabatt einbringen
    > sollten.
    > und was ist eigentlich mit den andered nebenkosten wie lagerung

    Ob Shipping schon dabei ist, kann ich mich grad nicht erinnern, aber da kannst du irgendwas zwischen 5 und 10¤ rechnen

    > und
    > fertigung.

    Die ist dabei und liegt z.B. beim iPhone bei ca. 8¤

    > oder die behinderte werbung

    Die nicht, aber die lag bekannterweise bei Apple bei 1 Milliarde - nicht viel, wenn man ihren Umsatz betrachtet.

    Bleibt also noch Entwicklung, Verwaltung und sonstige laufenden Kosten. Das sind sicher auch noch ein paar Euro pro Gerät - aber so viel kann es nicht sein, sonst würden sie am Ende nicht auf 35-42% Gewinnmarge kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: gollumm 05.11.12 - 09:45

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vertrieb und Entwicklung müssen auch bezahlt werden. Da bleibt am Ende von
    > der Marge nicht mehr so viel übrig.

    Also in den letzten Jahren lag Apple Konzernweit bei 35-42%. Welche andere Firma kommt auf solche Traumwerte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: non_sense 05.11.12 - 09:57

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also in den letzten Jahren lag Apple Konzernweit bei 35-42%.

    und was heißt für dich "Konzernweit"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. solch große Rabatte sind nicht drinnen

    Autor: FaLLoC 05.11.12 - 09:58

    oregano4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich eine schnelle SSD mit 120GB für 80€ kaufen kann wird Apple
    > garantiert nicht über 60$ für 64GB ausgeben.

    Äh, das würde mich wundern.
    Die Gewinnmargen bei Hardware liegen üblicherweise im einstelligen Prozentbereich. Im Speicherbereich oft sogar im niedrigen. Ein Hersteller, der da 25% Rabatt gibt, läge unter seinen Kosten.

    Frei nach dem Motto: wir machen zwar ein paar Cent verlust pro Stück, aber das machen wir über großen Umsatz wett.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: gollumm 05.11.12 - 09:59

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also in den letzten Jahren lag Apple Konzernweit bei 35-42%.
    >
    > und was heißt für dich "Konzernweit"?

    über alle Geschäftsbereiche

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: non_sense 05.11.12 - 10:02

    gollumm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > über alle Geschäftsbereiche

    Wir reden hier aber nicht über alle Geschäftsbereiche sondern um ein einzelnes Gerät ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: fool 05.11.12 - 10:09

    gollumm schrieb:
    > Also in den letzten Jahren lag Apple Konzernweit bei 35-42%. Welche andere
    > Firma kommt auf solche Traumwerte?

    Naja... alle großen Tech-Firmen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: gollumm 05.11.12 - 10:09

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gollumm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > über alle Geschäftsbereiche
    >
    > Wir reden hier aber nicht über alle Geschäftsbereiche sondern um ein
    > einzelnes Gerät ;)

    Der Uposter hat sich über solche Berechnungen im allgemeinen gewundert ;-)

    Cook hat ja schon gesagt, dass die Marge beim iPad Mini unter dem üblichen Konzernschnitt von 40% liegt, aber Du kannst auch davon ausgehen, dass er eher bei 35% als bei 10 liegt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: gollumm 05.11.12 - 10:11

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja... alle großen Tech-Firmen?

    Weder Google noch MS kommen auf diesen Wert. Samsung auch nicht und der Rest der Händibranche macht gerade Verlust.

    Natürlich gibt es auch andere, aber es ist eher die Seltenheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: immer wenn ich diese berechnungen sehe frage ich mich...

    Autor: ichbinsmalwieder 05.11.12 - 10:26

    Tzachi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Im iPad mini sind winzig kleine Tropfenchips mit SSD Speicher, die kosten

    Was sind denn "Tropfenchips"?

    > sicher mehr, ob nun genau 60$ ist ja wursch, aber 60$ = ca 45-48¤ und das
    > sind Einkaufspreise, wobei ich mal davon ausgehe, das Deine 128GB im
    > übrigen, große SSD einen Endverkaufspreis von ¤ 80 hat der EK aber
    > wirtschaftlich gesehen sicher weit niedriger ist :D

    Hm, ich habe letzte Woche eine 64GB microSD-Karte für 50,- EUR bei Amazon gekauft.

    Also 64GByte Flash-Speicher auf winzigst kleinem Raum, mit bedrucktem Gehäuse, SD-Lizenzgebühren, Verpackung, SD-Adapter, Versand und Marge für Groß- und Einzelhändler. Als Endkunde!

    Und du glaubst ernsthaft, Apple bezahlt 60$ für 64 GB Flashspeicher?

    > PS: Im übrigen finde ich es nicht unfair ein Gerät für ca 188 $
    > Herzustellen und für 100% Gewinn zu verkaufen...

    Das ist ein ganz anderes Thema...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn, Münster, Bonn, München, Darmstadt
  3. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Crucial Ballistix Elite 16-GB-DDR4-Kit
    74,85€ inkl. Versand (solange der Vorrat reicht)
  2. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Lenovo Yoga Tablet 3 10 inkl. SanDisk 32-GB-Karte für...
  3. NUR BIS MONTAG 9 UHR UND SOLANGE DER VORRAT REICHT: Fallout 4 Uncut USK 18 - PC
    19,99€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01