Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad Mini: Intel angeblich…

intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Xstream 03.12.12 - 12:06

    wenn man sich anguckt dass intel bei der strukturbreite und fertigungstechnik einfach mal 3 bis 5 jahre vor der arm konkurrenz ist.
    x86 im ipad hingegen wäre eine seltsame entscheidung, bei android wäre das kein problem weil es von vorn herein von der cpu architektur unabhängig ist, ios hingegen setzt auf objective c was dazu führt dass alle apps neu compiliert werden müssten

  2. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.12.12 - 12:09

    Wieso wäre X86 seltsam? Die bewährte Architektur mausert sich so langsam auch in stromsparende Bereiche wie ARM, ist aber dennoch mindestens um ein Vielfaches schneller!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: QDOS 03.12.12 - 12:11

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was dazu führt dass alle apps neu compiliert werden müssten
    und? bei ordentlichen Programmen heißt das: einmal auf compile drücken => fertig...

  4. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: caso 03.12.12 - 12:14

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was dazu führt dass alle apps neu compiliert werden müssten
    > und? bei ordentlichen Programmen heißt das: einmal auf compile drücken =>
    > fertig...


    Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.

  5. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: a user 03.12.12 - 12:18

    das verhältnis rechenleistung/pro watt ist immer noch um ein vielfaches schlechter. siehe dazu z.b.:
    http://www.phoronix.com/scan.php?page=article&item=samsung_exynos5_dual&num=1

  6. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Bujin 03.12.12 - 12:18

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.

    Das geschieht doch sowieso bei jedem Update.

  7. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.12.12 - 12:19

    Da ist aber noch kein Clover Trail ATOM drin.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: a user 03.12.12 - 12:21

    und? wie dolle der ist bleibt noch abzuwarten, auch was die konkurenz dann noch zu bieten hat.

    EDIT: ausserdem ist der i3 meist gerade mal nur doppelt so schnell wie der A15. von so vielfacher rechenleisung mehr kann man da nicht mehr reden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 12:23 durch a user.

  9. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: janpi3 03.12.12 - 12:21

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.
    >
    > Das geschieht doch sowieso bei jedem Update.

    äh nein?

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  10. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: hyperlord 03.12.12 - 12:31

    > Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.

    Das macht doch nichts, dafür bezahlen Apple-Fans doch gerne noch einmal den App-Preis um dann die X86 HD Version der App zu erhalten.

    Ansonsten könnte Apple auch einfach wieder eine Übersetzungsschicht a la Rosetta einfügen.

  11. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Xstream 03.12.12 - 12:34

    das ändert nichts daran dass im moment apple nur von image und app ecosystem lebt und das app ecosystem durch einen solchen umstieg zumindest mittelfristig extrem negativ beeinflusst wird

  12. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Xstream 03.12.12 - 12:38

    jo eine übersetzungsgeschichte will man halt in einem mobilgerät keinesfalls haben weil es energie kostet

  13. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Rulf 03.12.12 - 12:41

    welches bs soll denn darauf laufen?...praktisch müssten ja immer zwei parallel laufen, oder der arm-teil ist nur fürs erweiterte uefi bios zuständig...

  14. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: schubaduu 03.12.12 - 12:46

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.
    >
    > Das macht doch nichts, dafür bezahlen Apple-Fans doch gerne noch einmal den
    > App-Preis um dann die X86 HD Version der App zu erhalten.
    >
    > Ansonsten könnte Apple auch einfach wieder eine Übersetzungsschicht a la
    > Rosetta einfügen.

    zahlen fuer vernuenftige apps, arme irre. lieber nur halbgaren muell, dafuer for free.

  15. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: minastaros 03.12.12 - 13:07

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.
    >
    > Das macht doch nichts, dafür bezahlen Apple-Fans doch gerne noch einmal den
    > App-Preis um dann die X86 HD Version der App zu erhalten.
    >
    > Ansonsten könnte Apple auch einfach wieder eine Übersetzungsschicht a la
    > Rosetta einfügen.

    Wenn der Quellcode vorliegt und die App systemunabhängig programmiert ist, sollte es kein Problem sein, beide Versionen für die jeweiligen Geräte für die selbe Lizenz und für den Benuter völlig transparent bereitzustellen.

  16. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: fool 03.12.12 - 13:09

    Naja, mehr oder weniger schon, jedenfalls wenn der Entwickler seine Apps testet. Der iPhone-Simulator ist im Prinzip iOS auf x86. Die x86-Version der app wird nur nicht ausgeliefert.

  17. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.12 - 13:53

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Muss trotzdem erstmal für alle Apps gemacht werden.
    >
    > Das macht doch nichts, dafür bezahlen Apple-Fans doch gerne noch einmal den
    > App-Preis um dann die X86 HD Version der App zu erhalten.

    Ich habe mittlerweile eher den Eindruck, dass manche Apple-User fürs Installieren noch Geld haben wollen. Wenn man sogar bei besseren Kostenlos-Apps Kommentare wie "Das Herunterladen nicht wert" oder "Ich will meine Zeit zurück" liest, dann fragt man sich schon, was diese Leute selbst so alles für lau machen, dass sie die Klappe so weit aufreißen müssen.

  18. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Luke321 03.12.12 - 13:56

    Die Frage klang ja jetzt schon so ein bisschen an.
    Was hat Apple den eigentlich? Haben die den Quellcode?
    Wäre Apple selbst in der Lage die Apps auf x86 um-zucompilieren?

    Gruß

  19. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.12 - 14:00

    fool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, mehr oder weniger schon, jedenfalls wenn der Entwickler seine Apps
    > testet. Der iPhone-Simulator ist im Prinzip iOS auf x86. Die x86-Version
    > der app wird nur nicht ausgeliefert.

    Quelle? So wie ich das sehe, steckt im Simulator die gleiche iOS-Version wie in den iOS-Geräten. Mit anderen Worten die ARM-Umgebung wird simuliert und nicht das iOS. Aber das ist meine Vermutung.

  20. Re: intel arm chips wären ein enormer wettbewerbsvorteil

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.12 - 14:01

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage klang ja jetzt schon so ein bisschen an.
    > Was hat Apple den eigentlich? Haben die den Quellcode?
    > Wäre Apple selbst in der Lage die Apps auf x86 um-zucompilieren?
    >
    > Gruß

    Nein, die haben nicht den Quellcode.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. SUEZ Deutschland GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Industriespionage: Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand
    Industriespionage
    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

    Wie schützt man sein Netzwerk, wenn man 150.000 Mitarbeiter und 500 Tochterunternehmen hat? Thyssenkrupp lernte nach einem Angriff, dass es zwei Dinge braucht: Ausreichend Ressourcen und Freiheit für das Team.

  2. Kein Internet: Nach Windows-Update weltweit Computer offline
    Kein Internet
    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

    Weltweit sind Computer offline, nachdem ein Windows-Update installiert wurde. Laut einem Netzbetreiber tritt die Störung weltweit auf. Deutschland ist bisher wohl nicht betroffen.

  3. Display Core: Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab
    Display Core
    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

    Der besonders wichtige Display-Teil von AMDs neuem freien Linux-Treiber wird wohl trotz der Arbeiten im vergangenen Jahr nicht in den Hauptzweig vom Kernel aufgenommen. Die Community beschwert sich weiter über Alleingänge von AMD und zu viel Abstraktion und versteckten Code.


  1. 16:03

  2. 15:54

  3. 15:42

  4. 14:19

  5. 13:48

  6. 13:37

  7. 12:30

  8. 12:01