Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JFK-Flughafen: Diebe stehlen…

Dieses Verbrechen soll sich gelohnt haben?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieses Verbrechen soll sich gelohnt haben?

    Autor: fratze123 16.11.12 - 13:03

    An der Nummer waren wahrscheinlich mehrere Leute beteiligt.
    Normalen Verkaufspreis zahlt kein Hehler.

    Für mich klingt das alles idiotisch. Vermutlich ließe sich mit Produktfälschungen ein höherer Gewinn bei geringerem Risiko erzielen...

    Diebstahl in der Größenordnung ist echt was für Amateure.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dieses Verbrechen soll sich gelohnt haben?

    Autor: Puppenspieler 16.11.12 - 13:07

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich klingt das alles idiotisch. Vermutlich ließe sich mit
    > Produktfälschungen ein höherer Gewinn bei geringerem Risiko erzielen...

    Nicht jeder der in der Lage ist Geld zu stehlen ist auch in der Lage, Falschgeld selber herzustellen ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 13:11 durch Puppenspieler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Richtig.

    Autor: fratze123 16.11.12 - 13:11

    Wenn allerdings im Zweifelsfall selbst lausig bezahlte legale Arbeit mehr Gewinn abwirft, würde ich es mit den Straftaten doch einfach sein lassen.

    Eventuell wollen die ja auch nur ihre tolle Story verkaufen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Richtig.

    Autor: Luke321 16.11.12 - 13:55

    Die Dinger sind 1,5 Mio $ wert und du sprichst hier von lausig bezahlter Arbeit?
    Deinen Job möcht ich haben. ^^

    Gruß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dieses Verbrechen soll sich gelohnt haben?

    Autor: GeroflterCopter 16.11.12 - 15:33

    Sogar wenn sie nur die Hälfte dafür kriegen und 70 Leute beteiligt waren ist es doch ein ordentliches Taschengeld für eine Nacht Arbeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Richtig.

    Autor: ChMu 16.11.12 - 15:35

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinger sind 1,5 Mio $ wert und du sprichst hier von lausig bezahlter
    > Arbeit?
    > Deinen Job möcht ich haben. ^^
    >
    > Gruß

    Nein, 1,5Mio ist der Verlusst. Wenn Du viel bekommst, sind das beim Hehler 200000. Mit Glueck. Die Bestechungsgelder fuer die Wachen liegen aber schon im 5stelligen Bereich, darunter riskiert keiner seinen Job, wenn Du dann noch von vieleicht 10 Mitwissern / Taetern ausgehst, ist das Risiko 20 Jahre in den Bau zu gehen ( oder lebenslaenglich nach 2 Strikes) ziemlich hoch wegen vieleicht 10000Dollar ( 8000Euro) "Gewinn"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Richtig.

    Autor: mochiman 16.11.12 - 20:49

    > Luke321 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Nein, 1,5Mio ist der Verlusst. Wenn Du viel bekommst, sind das beim Hehler
    > 200000. Mit Glueck. Die Bestechungsgelder fuer die Wachen liegen aber schon
    > im 5stelligen Bereich, darunter riskiert keiner seinen Job, wenn Du dann
    > noch von vieleicht 10 Mitwissern / Taetern ausgehst, ist das Risiko 20
    > Jahre in den Bau zu gehen ( oder lebenslaenglich nach 2 Strikes) ziemlich
    > hoch wegen vieleicht 10000Dollar ( 8000Euro) "Gewinn"

    Und woher hast du diese Kentnisse? Zumal Leute schon für viel weniger sehr viel mehr riskiert haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Richtig.

    Autor: Hu5eL 23.11.12 - 11:43

    Deine Milchmädcherechnung von 200000 Endpreis ist meiner Meinung nach Viel zu Gering.
    Das wäre weniger als 1/6 vom Original....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  2. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  3. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  4. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Moto GP 2016 im Test: Motorradrennen mit Valentino Rossi
Moto GP 2016 im Test
Motorradrennen mit Valentino Rossi
  1. GTA 5 Online Sechs Spezialfähigkeiten und ein Supersportwagen
  2. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  3. Playsports Games Motorsport Manager rast auf PC-Plattformen

  1. Keine externen Monitore mehr: Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab
    Keine externen Monitore mehr
    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

    Apple stellt das Thunderbolt-Display nicht mehr her und verkauft nur noch Restmengen. Das 27 Zoll große Display wurde schon 2011 vorgestellt und bleibt vorerst ohne Nachfolger. Damit gibt es von Apple keine externen Monitore mehr.

  2. Browser: Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen
    Browser
    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

    Apples neuer Browser Safari 10 wird Nutzer älterer Betriebssysteme nicht im Regen stehen lassen. Apple ermöglicht es, ihn auch unter OS X 10.10 (Yosemite) und OS X 10.11 (El Capitan) zu verwenden. Aktuell gibt es die Vorabversion nur für zahlende Entwickler.

  3. Dota: Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen
    Dota
    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

    Zur Zeit der Dota-Mod schnappte man sich einfach vier Freunde und zockte als Team los - manchmal mit Erfolg, manchmal ohne. Doch was ist heute bei Preisgeldern in Millionenhöhe und enormem Druck bei der Zusammenstellung eines professionellen E-Sport-Teams wichtig?


  1. 13:59

  2. 13:32

  3. 10:00

  4. 09:03

  5. 17:47

  6. 17:01

  7. 16:46

  8. 15:51