1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kindle Fire HD im Test…

Kindle ohne Amazonaccount?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kindle ohne Amazonaccount?

    Autor MReynolds 02.11.12 - 01:00

    Kann man das Kindle Fire HD eigentlich auch ohne Amazonaccount (sinnvoll) nutzen? Was passiert, wenn man kein Amazonkunde mehr sein will oder darf? Z.B. weil Amazon einem den Account sperrt, siehe http://www.zeit.de/digital/mobil/2012-10/amazon-ebooks-konto-gesperrt / http://www.golem.de/0904/66544.html
    Kann man dann noch seine bezahlten Filme, Bücher, Musik, Apps etc. nutzen?
    Und selbst wenn einem der Account nicht gesperrt wird, wird ja gerne mal ungefragt gelöscht, weil für ein, über Amazon vertriebenes, eBook gar nicht die Verbreitungsrechte vorlagen. Man erinnere sich an "Animal Farm" und "1984".
    Diese Fragen sollte man sich stellen, bevor man sich das Gerät kauft und sich an Amazon bindet.
    Weitere interessante Aspekte gibt es im Wikipediaeintrag unter "Kritik" https://de.wikipedia.org/wiki/Amazon_Kindle.
    Z.B. 'überwachtes Lesen' und Protokollierung des Surfverhaltens.

    Warum ich für ein Gerät mit all diesen Einschränkungen den gleichen Preis zahlen soll, wie für ein Gerät, das mich nicht an einen Anbieter kettet, dass erschließt sich mir nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

  1. Versatel: United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro
    Versatel
    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

    United Internet (1&1) kauft das Glasfasernetz Versatel und sieht sich damit als zweitgrößter Betreiber nach der Deutschen Telekom. Nun sollen 145 Millionen Euro in den Netzausbau investiert werden.

  2. Android Wear: Google will die Smartwatch klüger machen
    Android Wear
    Google will die Smartwatch klüger machen

    Bislang benötigen Smartwatches meist die Verbindung zum Smartphone, um voll funktionstüchtig zu sein. Google kündigt nun Uhren an, die weitgehend autonom laufen sollen.

  3. Flir One: PIN-Ausspähung per Wärmesensor
    Flir One
    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

    Mit der iPhone-Wärmebildkamera Flir One können Datendiebe offenbar spielend leicht PIN-Nummern an Geldautomaten oder Kassenterminals auslesen. Doch es gibt einen Weg, sich zu schützen.


  1. 08:21

  2. 07:29

  3. 07:12

  4. 07:00

  5. 20:11

  6. 18:30

  7. 18:28

  8. 17:37