1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia-Tablet: Kein Tablet von…

Schon wieder Android?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon wieder Android?

    Autor: MistelMistel 18.02.13 - 08:49

    Also meiner Meinung nach gibt es schon mehr als genug Android Tablets. Wozu also nochmal eines in einem Nokia Gehäuse?

    Und für Nokia sollte es ja wohl reichen das deren Mutterkonzern Surface auf den Markt gebracht hat.

    Wie wäre es mal mit was eigenem? Am liebsten auf Qt basis.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schon wieder Android?

    Autor: honk 18.02.13 - 09:42

    Was eigenes wird es nicht geben, die Entwicklungsabteilung ist gefeuert. Ich finde es allerdings bemerkenswert, dass das Argument: "Wir können kein Android verwenden, damit wären wir nur ein Anbieter von vielen, wir müssen auf Windows setzen" scheinbar langsam von der Realität der Absatzzahlen eingeholt wird.

    Wobei ich auch nicht glaube, das ein nokia Tablet mit Android der renner würde, dafür gint es da in der Tat zuviel Konkurenz. Aber zumindestens gibt es Kunden die sowas kaufen, was bei Windows tablets noch zu beweisen wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schon wieder Android?

    Autor: Knarzi 18.02.13 - 10:28

    Die Realität der Absatzzahlen sieht so aus, dass Nokia immer noch nicht so viele liefern kann wie benötigt werden würden. Und das nach jetzt bald 5 Monaten nach der Einführung. Bei Amazon geht Gelb und Rot des 920 immer noch weit über UVP weg. Ich warte seit 5 Monaten, dass die Preise endlich mal rutschen, aber tun sie nicht, weil sie eben kaum zu bekommen sind. Nur Schwarz und Weiß sind inzwischen 30¤ günstiger geworden.

    So viel dazu!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schon wieder Android?

    Autor: HansiHinterseher 18.02.13 - 12:00

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meiner Meinung nach gibt es schon mehr als genug Android Tablets. Wozu
    > also nochmal eines in einem Nokia Gehäuse?
    >
    > Und für Nokia sollte es ja wohl reichen das deren Mutterkonzern Surface auf
    > den Markt gebracht hat.
    >
    > Wie wäre es mal mit was eigenem? Am liebsten auf Qt basis.

    In erster Linie ist Nokia ein Mobiltelefon-Hersteller. Man kann Nokia nicht mit Apple oder Samsung vergleichen. Samsung ist ein Mischkonzern, der sogar Schiffsmotoren, Züge usw. herstellt. Apple ist Unterhaltungselektrobik-Hersteller (deshalb heißen sie offiziell nicht mehr Apple Computer!) und muss halt neben dem iPhone auch iPad und iPod verkaufen.

    Nokia ist dagegen auf Tele-Kommunikation fokusiert, und nimmt ein paar _ergänzende_ Mobiltelefon-Features mit (Navigation und Musik).

    Aber was soll ihnen ein Tablet bringen, mit dem man nicht primär telefonieren kann?
    Sie hatten ja bekanntlich schon damals ein Netbook raus gebracht und sind damit gescheitert. Es ist einfach nicht das, was sie können!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.13 12:02 durch HansiHinterseher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schon wieder Android?

    Autor: MistelMistel 18.02.13 - 12:02

    Dann muss wohl mein alter Nokia sat receiver von einer anderen Firma gebaut worden sein...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schon wieder Android?

    Autor: HansiHinterseher 18.02.13 - 12:06

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss wohl mein alter Nokia sat receiver von einer anderen Firma gebaut
    > worden sein...

    Und deshalb machen sie noch in Set-Top-Boxen? Nein? Das heißt nur eines für mich: hat sich nicht gelohnt! Sonst hätten sie es weiter verfolgt.

    Weiterhin war die STB damals aufgrund eines Auftrags entwickelt worden. Das zeigt auch noch mal, das keiner mehr danach Interesse hatte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

  1. IT-Bereich: China will ausländische Technik durch eigene ersetzen
    IT-Bereich
    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

    Weg mit Microsoft, Cisco und Co., her mit den eigenen Produkten: China plant, ausländische IT-Technik in Behörden und staatlichen Unternehmen durch Produkte chinesischer Hersteller zu ersetzen. Damit verschärft das Land den bereits schwelenden Streit mit ausländischen Anbietern.

  2. Chaton: Samsung schaltet seinen Messenger ab
    Chaton
    Samsung schaltet seinen Messenger ab

    Es hat sich ausgechattet: Samsung schaltet Anfang 2015 seinen Messenger Chaton ab. Das Chat-Programm war seit 2011 Bestandteil von Samsungs Galaxy-Smartphones und wurde auch für andere mobile Betriebssysteme portiert.

  3. Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
    Lehrreiche Geschenke
    Stille Nacht, Bastelnacht

    Schluss mit geistlosen Geschenken: Warum nicht mal einen Bastelrechner unter den Weihnachtsbaum legen? Oder ein Roboter-Bastelset? Golem.de hat einige Vorschläge für Präsente, die Technik-Laien beim Einstieg in die IT helfen, und bei denen auch Profis noch etwas lernen.


  1. 16:54

  2. 13:29

  3. 12:01

  4. 11:59

  5. 11:56

  6. 11:56

  7. 11:29

  8. 11:13