1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lumia-Tablet: Nokia hat sich…

Wollen die bei Microsoft den Preis drücken?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen die bei Microsoft den Preis drücken?

    Autor fratze123 05.02.13 - 10:24

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nokia plötzlich ernsthaftes Interesse an Android hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wollen die bei Microsoft den Preis drücken?

    Autor KojiroAK 05.02.13 - 11:43

    Sowas ähnliches dachte ich auch.
    Oder es ist so ein freundlicher Hinweis in Richtung MS, man hätte dann gerne noch das eine oder andere Milliönchen.
    Und es ist auch eine verdeckte Drohung, man könne auch Android nutzen.

    Wenn man sich schon bei Smartphones auf ein OS festlegt, wäre es etwas seltsam bei Tablett was anderes zu nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wollen die bei Microsoft den Preis drücken?

    Autor derKlaus 05.02.13 - 12:07

    KojiroAK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas ähnliches dachte ich auch.
    Mal ehrlich macht sowas Sinn? MS verdient doch an Lizenzzahlungen auch an Android mit, oder?
    > Oder es ist so ein freundlicher Hinweis in Richtung MS, man hätte dann
    > gerne noch das eine oder andere Milliönchen.
    bzw. die eine oder andere Funktion im OS.
    > Und es ist auch eine verdeckte Drohung, man könne auch Android nutzen.
    Nicht unbedingt Drohung, ich würde es als sondieren bezeichnen.
    > Wenn man sich schon bei Smartphones auf ein OS festlegt, wäre es etwas
    > seltsam bei Tablett was anderes zu nutzen.
    Ich gehe eher davon aus, das solche Aussagen vor dem Hintergrund geschehen, wie potentielle Kunden auf sowas reagieren.
    Was spricht denn Dagegen, dass Nokia quasi umgekehrt vorgeht? Dass die sich mit guten WP Geräten einen Namen machen um dann mit entsprechenden Vorschusslorbeeren in das Androidbecken zu springen? Ich sehe das durchaus als möglich an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wollen die bei Microsoft den Preis drücken?

    Autor KojiroAK 05.02.13 - 12:24

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KojiroAK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sowas ähnliches dachte ich auch.
    > Mal ehrlich macht sowas Sinn? MS verdient doch an Lizenzzahlungen auch an
    > Android mit, oder?

    Sinn macht es sicher nicht, aber es würde durchaus Sinn ergeben.
    Zwar macht MS auch mit Android Geld, aber die werden eher daran interessiert sein, ihr Ökosystem auszubauen. Von allen Einkünften aus deren Store/Market erhält MS seinen Anteil, ausserdem zieht eine grössere Userbase auch mehr Entwickler an.

    > > Oder es ist so ein freundlicher Hinweis in Richtung MS, man hätte dann
    > > gerne noch das eine oder andere Milliönchen.
    > bzw. die eine oder andere Funktion im OS.

    Das kann natürlich auch sein, aber die werden sicher etwas von MS wollen.

    > > Und es ist auch eine verdeckte Drohung, man könne auch Android nutzen.
    > Nicht unbedingt Drohung, ich würde es als sondieren bezeichnen.
    > > Wenn man sich schon bei Smartphones auf ein OS festlegt, wäre es etwas
    > > seltsam bei Tablett was anderes zu nutzen.
    > Ich gehe eher davon aus, das solche Aussagen vor dem Hintergrund geschehen,
    > wie potentielle Kunden auf sowas reagieren.

    Gut, das kann auch sein, dass sie sozusagen herausfinden wollen, ob Leute wirklich bereit wären, ein Nokia Tablett mit Android zu kaufen, allerdings ist das immer sehr kritisch auf so einem Weg. Die Ergebnisse kommen da dann eher von einem sehr interessierten Teil der Bevölkerung und da kann es dann sein, dass zwar viele Techis sagen, sie würden, dann im Markt aber halt die ganzen Normal-User eher ihr Samsung oder Asus wollen.

    > Was spricht denn Dagegen, dass Nokia quasi umgekehrt vorgeht? Dass die sich
    > mit guten WP Geräten einen Namen machen um dann mit entsprechenden
    > Vorschusslorbeeren in das Androidbecken zu springen? Ich sehe das durchaus
    > als möglich an.

    Da sollten sie dann nur nicht die "Marke" Lumia nutzen, da diese schon sehr stark mit WP7/8 verknüpft ist.
    Da sind HTC und speziell Samsung weiter. Bei Samsung ist alles mit Windows einfach Ativ während Android bekanntermassen Galaxy ist. HTC hat ihre WP8 Serie einfach 8 genannt.
    Wie schon in einem anderen Thread geschrieben wurde, alles andere würde nur für Verwirrung sorgen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen und IT: "Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
Frauen und IT
"Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
  1. Payfriendz Geld kostenlos per App überweisen
  2. Kreditech Deutsches Startup bekommt 40 Millionen US-Dollar
  3. Internetunternehmen Startup-Zentrum Factory in Berlin eröffnet

Deutschland: E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
Deutschland
E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. Grey Goo angespielt Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  3. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht

Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

  1. Leistungsschutzrecht: Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück
    Leistungsschutzrecht
    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

    Niederlage für die Verlage im Kampf gegen Google: Das Bundeskartellamt sieht keine Anhaltspunkte, dass der Suchmaschinenkonzern seine Marktmacht missbraucht. Beide Kontrahenten könnten aber in Zukunft Ärger mit der Behörde bekommen.

  2. Projekt DeLorean: Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg
    Projekt DeLorean
    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

    Ein Forschungsprojekt von Microsoft will Techniken von Onlinespielen mit Servern und Clients auch auf das Streaming von Titeln übertragen. Dazu werden spekulativ Ereignisse vorausberechnet, was langsame Verbindungen und andere Latenzen ausgleichen soll.

  3. Digitale Agenda: Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
    Digitale Agenda
    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

    Die Bundesregierung setzt beim Breitbandausbau stark auf die Mobilfunktechnik. Freiwerdende Frequenzen müssten daher komplett an die Mobilfunkbetreiber gehen, verlangte Bitkom.


  1. 23:16

  2. 16:02

  3. 15:45

  4. 14:50

  5. 14:00

  6. 13:57

  7. 13:43

  8. 13:12