1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro 13 Retina im…

Alternative

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative

    Autor adba 29.11.12 - 18:29

    Asus UX32VD

    Intel Core i7 3517U (1.9GHz), 4MB Cache, 17W TDP, Turbo Frequency bis 3.0GHz
    13.3" TFT, non-Glare, LED Backlight, IPS-Technologie 1920x1080
    bis 10GB Ram
    512GB SSD
    NVIDIA GeForce GT 620M mit 1GB (dediziert) + Intel HD Graphics 4000
    1.47kg, und dazu noch extrem dünn
    kostet ca. 1500¤

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Alternative

    Autor matti1412 29.11.12 - 19:18

    Backlight Bleeding
    Schiefe Baseunit
    Beschissene Touchpad Treiber
    Nerviger Lüfter
    Beschissenster Support überhaupt
    Reperaturzeiten von teilweise mehr als 1 Monat
    Das Gummi beim Displayrahmen ist unsauber verarbeitet (löst sich zum teil)
    Flexing bei der Tastatur
    Windows (Geschmackssache)
    Niedrige Akkulaufzeit

    nachzulesen bei Youtube Reviews, hardwareluxx Forum (Asus Support Bereich), computerbase threads und Amazaon Bewertungen, siehe 3STerne oder weniger Reszensionen....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Alternative

    Autor adba 29.11.12 - 22:13

    matti1412 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Backlight Bleeding
    Sieht man im normalen Betrieb nicht.

    > Schiefe Baseunit
    ??

    > Beschissene Touchpad Treiber
    Läuft gut und versteht Multitouch-Gesten

    > Nerviger Lüfter
    im normalbetrieb geräschlos und auch beim gamen kaum zu hören

    > Beschissenster Support überhaupt
    > Reperaturzeiten von teilweise mehr als 1 Monat
    Es geht ja normalerweise nicht kaputt

    > Das Gummi beim Displayrahmen ist unsauber verarbeitet (löst sich zum teil)
    Bis jetzt alles gut und sieht sehr edel aus


    > Flexing bei der Tastatur
    ja da habe ich schon stabilere gesehen aber das stört nicht.

    > Windows (Geschmackssache)
    Zum Glück

    > Niedrige Akkulaufzeit
    Sicher weniger als ein Macbook pro aber dafür ist es auch einiges leichter.
    Und es reicht auch so recht weit.

    >
    > nachzulesen bei Youtube Reviews, hardwareluxx Forum (Asus Support Bereich),
    > computerbase threads und Amazaon Bewertungen, siehe 3STerne oder weniger
    > Reszensionen....
    Dafür 1000¤ günstiger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Noch günstigere Alternative

    Autor flow77 29.11.12 - 22:57

    Olympia Carrera de Luxe Schreibmaschine
    11 Zeichen/ Sek
    45 Tasten - erweiterbar auf 46
    Papierweite: 330 mm (!!!)
    Sonderdruck: Fettschrift, Unterstrichen

    Mal im ernst: ULV-CPU, kleineres Display, weniger Auflösung, weniger RAM, schlechtere GPU, dicker (macbook pro ist 1,8cm dünn), kein Thunderbolt, ?

    Das Asus ist ein nettes Gerät, aber jemand der das Geld für ein Macbook ausgeben möchte, dem wird die Alternative wohl eher nicht zusagen, da es für denjenigen keine ist.


    adba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Asus UX32VD
    >
    > Intel Core i7 3517U (1.9GHz), 4MB Cache, 17W TDP, Turbo Frequency bis
    > 3.0GHz
    > 13.3" TFT, non-Glare, LED Backlight, IPS-Technologie 1920x1080
    > bis 10GB Ram
    > 512GB SSD
    > NVIDIA GeForce GT 620M mit 1GB (dediziert) + Intel HD Graphics 4000
    > 1.47kg, und dazu noch extrem dünn
    > kostet ca. 1500¤

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Noch günstigere Alternative

    Autor Bufanda 29.11.12 - 23:10

    Ich muss flow77 zustimmen, wer das Geld für ein Appleprodukt ausgeben will und kann, für den sind dann die Ultrabooks meist keine wirkliche Alternative. Ich habe selbst fast jeden Tag die Diskusion mit Kollegen, Apple vs. Alles andere. Da ich mir mal ein MacBook Pro zugelegt habe und zu freiden damit bin, muss ich mich immer selbst verteidigen, da die Kollegen meinen für 399 bekommen Sie ein gleichwertiges Gerät. Aber das ist halt nicht so, ich habe auch schon Laptops von Acer, Asus, Lenovo etc. bessen, aber das MacBook hat bisher die Nase vorn. Denn das Aluminiumunibody finde ich stabiler als jedes Plastikteil (bis auf Lenovo (bzw. IBM damals) zugegeben) das ich vorher hatte. Und vor allem macht das Trackpad endlich sinn. Vernüftige größe, Bedienkonzepte voll ausgeschöpft (Multitouch mit bis zu fünf Fingern). Das war bisher immer eine Grauß bei den billig Kisten. Nur dies sind meistens Werte die dann keiner Versteht, weil alle auf Quad-Core, Viel RAM und möglichst billig schaut.

    WIe man hier in Franken sagt: Wenn's schee macht!

    In diesem Sinne, genung getrollt ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Noch günstigere Alternative

    Autor adba 29.11.12 - 23:23

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Olympia Carrera de Luxe Schreibmaschine
    > 11 Zeichen/ Sek
    > 45 Tasten - erweiterbar auf 46
    > Papierweite: 330 mm (!!!)
    > Sonderdruck: Fettschrift, Unterstrichen
    >
    > Mal im ernst: ULV-CPU, kleineres Display, weniger Auflösung, weniger RAM,
    > schlechtere GPU, dicker (macbook pro ist 1,8cm dünn), kein Thunderbolt, ?
    >
    Es geht hier um 13" notebooks...

    Das asus ist auch 1.8cm dünn. man kann sehr günstig bis 10GB Ram einbauen, hat einen besseren GPU als der 13" retina mac, viel grössere ssd, display ist etwa gleich gut, und kostet viel weniger....

    Ich hätte mit vermutlich ein 13" retina macbook geholt wenn sie wenigstens eine brauchbare GPU eingebaut hätten. So kann man die schöne auflösung wiklich nur für 2D gebrauchen und wenn man noch display anschliesst sind sogar die 2D Leistung der Intel 4000 an ihren Grenzen.
    Zudem brauche ich mindestens 512GB SSD und das ist bei Apple einfach viel zu teuer.

    >

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Alternative

    Autor matti1412 29.11.12 - 23:56

    adba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > matti1412 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Backlight Bleeding
    > Sieht man im normalen Betrieb nicht.
    >
    > > Schiefe Baseunit
    > ??
    >
    > > Beschissene Touchpad Treiber
    > Läuft gut und versteht Multitouch-Gesten
    >
    > > Nerviger Lüfter
    > im normalbetrieb geräschlos und auch beim gamen kaum zu hören
    >
    > > Beschissenster Support überhaupt
    > > Reperaturzeiten von teilweise mehr als 1 Monat
    > Es geht ja normalerweise nicht kaputt
    >
    > > Das Gummi beim Displayrahmen ist unsauber verarbeitet (löst sich zum
    > teil)
    > Bis jetzt alles gut und sieht sehr edel aus
    >
    > > Flexing bei der Tastatur
    > ja da habe ich schon stabilere gesehen aber das stört nicht.
    >
    > > Windows (Geschmackssache)
    > Zum Glück
    >
    > > Niedrige Akkulaufzeit
    > Sicher weniger als ein Macbook pro aber dafür ist es auch einiges
    > leichter.
    > Und es reicht auch so recht weit.
    >
    > >
    > > nachzulesen bei Youtube Reviews, hardwareluxx Forum (Asus Support
    > Bereich),
    > > computerbase threads und Amazaon Bewertungen, siehe 3STerne oder weniger
    > > Reszensionen....
    > Dafür 1000¤ günstiger.

    Die Foren sagen was anderes...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

  1. Südafrikanische App-Enwicklerin: "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"
    Südafrikanische App-Enwicklerin
    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

    Hlulani Baloyi findet, dass es an der Zeit ist, für Mädchen in Afrika aufzustehen und nicht mehr vor der Technologie wegzulaufen. Die erste App der Entwicklerin steht im Windows Phone Store.

  2. Offener Brief: Spielentwickler gegen Hass
    Offener Brief
    Spielentwickler gegen Hass

    Bislang über 600 Mitglieder der US-Spielebranche wenden sich in einem offenen Brief an die Community und bitten um einen weniger hasserfüllten Umgang. Außerdem fordern sie, etwa Aufrufe zu Gewalt oder Drohungen bei Seiten wie Steam, Twitch oder Facebook zu melden.

  3. U3415W: Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen
    U3415W
    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

    Noch im Jahr 2014 will Dell seinen ersten 21:9-Monitor mit einem krummen Panel auf den Markt bringen. Trotz der großen Schirmfläche setzt Dell dabei nicht ganz auf 4K-Auflösung; das Display ist primär zum Spielen vorgesehen. Auch einen flachen 16:10-Monitor plant das Unternehmen.


  1. 10:46

  2. 10:18

  3. 10:11

  4. 10:09

  5. 09:40

  6. 07:26

  7. 20:28

  8. 17:25