1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro 13 Retina im…

So jetzt noch 2-3 mal so dick...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor Casandro 29.11.12 - 12:24

    ...und den Platz mit Akkus (auswechselbar) und Kunststoff für die Stabilität des Gehäuses ausfüllen, und das wird schon fast was. Noch Linux drauf, und man kann mit der Auflösung sogar was anfangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor kabuu 29.11.12 - 12:38

    Na hoffentlich verstehen die anderen deinen Beitrag :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor DF 29.11.12 - 12:44

    Lieber etwas dicker und dafür Quad-Core. Ich weiß ja nicht, ob das "Pro" für "Professionell" steht, aber wenn mein Handy ein Quad-Core hat, das Notebook aber mit 2 Kernen auskommen muss, ist irgendwas falsch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor illuminant777 29.11.12 - 13:17

    der Quadcore deines Handys ist damit kaum vergleichbar.. Aber ich finde es mal wieder faszinierend was das Gerät alles nicht hat für den ziemlich heftigen Preis von 1750 euro.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor Unwichtig 29.11.12 - 16:49

    Oder zum gleichen Preis ein stabiles und funktionierendes Lenovo nehmen.
    Ich hatte viele Apple Hardware. Aber seit ca 5-6 Jahre enttaeuschen sie nur noch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor violator 29.11.12 - 21:21

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wenn mein Handy ein Quad-Core hat, das
    > Notebook aber mit 2 Kernen auskommen muss, ist irgendwas falsch.


    Mein Fahrrad hat 21 Gänge, mein Auto nur 6. Irgendwas läuft da falsch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 21:21 durch violator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor DF 29.11.12 - 21:35

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > aber wenn mein Handy ein Quad-Core hat, das
    > > Notebook aber mit 2 Kernen auskommen muss, ist irgendwas falsch.
    >
    > Mein Fahrrad hat 21 Gänge, mein Auto nur 6. Irgendwas läuft da falsch.

    Hehe, guter Vergleich :-)
    Nur mit dem Unterschied, dass es kein PKW mit 21 Gängen gibt. Notebooks mit Intel Quad-Core ist eigentlich nichts besonderes ab 600 ¤.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.12 21:36 durch DF.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor McCoother 29.11.12 - 22:05

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber etwas dicker und dafür Quad-Core. Ich weiß ja nicht, ob das "Pro"
    > für "Professionell" steht, aber wenn mein Handy ein Quad-Core hat, das
    > Notebook aber mit 2 Kernen auskommen muss, ist irgendwas falsch.


    IPhones haben auch nur 2 Kerne..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor flow77 29.11.12 - 22:30

    Dann kauf dir doch so ein Gerät. Quadcore gibt es bei Apple eben nur bei den 15" Modellen.


    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DF schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > aber wenn mein Handy ein Quad-Core hat, das
    > > > Notebook aber mit 2 Kernen auskommen muss, ist irgendwas falsch.
    > >
    > >
    > > Mein Fahrrad hat 21 Gänge, mein Auto nur 6. Irgendwas läuft da falsch.
    >
    > Hehe, guter Vergleich :-)
    > Nur mit dem Unterschied, dass es kein PKW mit 21 Gängen gibt. Notebooks mit
    > Intel Quad-Core ist eigentlich nichts besonderes ab 600 ¤.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor wasabi 29.11.12 - 22:43

    > Notebooks mit
    > Intel Quad-Core ist eigentlich nichts besonderes ab 600 ¤.

    Aber eben nicht in einem dünnen 13-Zöller. Falls der heise-Preisvergleich den kompletten Markt anzeigt, dann gibt es übrhaupt nur drei 13"-Notebooks mit Intel Quadcore.

    Ansonsten kann man auch mit einem 2,5GHz DualCore Ivy Bridge durchaus "professionell" arbeiten. Ich bin mir sehr sicher, dass das ganz viele tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor Bufanda 29.11.12 - 22:56

    Die Frage ist doch was ist mit "Professionell" gemeint?
    Will ich professionelle Videobearbeitung?
    Will ich professionelle CAD?
    Will ich professionelle PowerPoint Präsentationen?
    Will ich professionelle Softwareentwicklung?
    WIll ich professionelles Musikmixing?
    WIll ich .........

    Man will auch nicht alles mit einem Notebook machen, manchmal ist für das "professionelle" Arbeiten eine Workstation mit 12 oder 16 Kernen doch besser. Oder halt mit ner "dicken" Grafikkarte, da die dann beim Videorendering oder CAD dann doch schneller arbeitet, als die CPUs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: So jetzt noch 2-3 mal so dick...

    Autor Bufanda 29.11.12 - 23:00

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber etwas dicker und dafür Quad-Core. Ich weiß ja nicht, ob das "Pro"
    > für "Professionell" steht, aber wenn mein Handy ein Quad-Core hat, das
    > Notebook aber mit 2 Kernen auskommen muss, ist irgendwas falsch.


    Na dann lass mal Cinebench auf deinem Handy gegen die zwei Kerne des Mac antreten, mal sehen wer gewinnt. Vier Kerne heist nicht gleich gut! Ich kann dir auch eine Software schreiben, die dein vier Kern-Handy dermassen ausbremst, das jedes fünf Jahre alte win Kern-Handy dagegen "rennt". Und sag mir mal wann dein Handy wirklich alle vier Kerne ausreizt? Oder sprichts du am Telefon so schnell, dass des Handy die Sprachrate herunterrechnen muß, so dass dein Gegenüber dich versteht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Probleme mit der Haltbarkeit: Wearables gehen zu schnell kaputt
    Probleme mit der Haltbarkeit
    Wearables gehen zu schnell kaputt

    Die Hersteller von Wearables betreten in vielen Fällen Neuland: Sie haben schlicht keine Erfahrung mit Elektronik, die direkt am Körper getragen wird. Zu LGs und Samsungs Smartwatches gibt es Anwenderberichte, die auf schnellen Verschleiß, aber auch auf eine untaugliche Konstruktion hindeuten.

  2. Nachfolger von Brendan Eich: Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef
    Nachfolger von Brendan Eich
    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

    Mozilla hat Chris Beard nach einer Orientierungsphase zum neuen Chef ernannt. Zuvor war er schon Übergangschef und löste den vorherigen Chef Brendan Eich ab, den seine Haltung gegen die Gleichberechtigung homosexueller Paare sein Amt kostete.

  3. E-Plus: Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet
    E-Plus
    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

    E-Plus will seinen Kunden bis Ende 2014/Anfang 2015 schnelles mobiles Internet in der Berliner U-Bahn ermöglichen. Für das nächtliche Großprojekt mit dem Netzwerkausrüster ZTE ist ein weiteres Teilstück fertiggestellt worden.


  1. 22:24

  2. 20:51

  3. 19:20

  4. 19:03

  5. 18:18

  6. 17:17

  7. 17:13

  8. 17:08