Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mediapad 10 FHD im Test…

Nachteile im Vergleich zum Nexus 10

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachteile im Vergleich zum Nexus 10

    Autor: Planet 03.01.13 - 16:47

    Wurde ja in einem geschlossenen Thread so gewünscht:

    - Exotischer Prozessor, daraus folgt geringe Custom ROM Unterstützung, falls Huawai nicht massiv zuarbeitet, was sie bisher nicht getan haben
    - Cortex A9, veraltete Prozessorarchitektur, selbst mit nur zwei Kernen ist das Nexus 10 schneller, vom Grafikprozessor ganz zu schweigen
    - Android 4.0, das wurde ja im Artikel schon erwähnt
    - 8GB interner Speicher, das kann man auch mit SD-Karte nicht ausgleichen! Installierte Apps, Caches, Google Music und so weiter und so fort gehen nur auf diesen Bereich, bloß für Mediendateien taugt der SD-Slot. Das kann man am Nexus 10 auch (leider mit Gebamsel an der Seite) mit OTG-Kabel und einem kleinen USB-Stick haben.
    - Lautsprecher hinten (sorry, meine Ohren sind so kurz)
    - Verschlimmbesserte Benutzeroberfläche

    Die Auflösung will ich jetzt mal außen vor lassen, da ich vermutlich mit meinen Augen keinen großen Unterschied feststellen könnte, ohne Flecken mit der Nasenspitze zu hinterlassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nachteile im Vergleich zum Nexus 10

    Autor: niyop 03.01.13 - 17:23

    Naja die Oberfläche hat in meinen Augen den Vorteil, dass die Software Buttons unten links sind und nicht ungünstig in der Mitte wie beim Nexus 10 und dass man die untere Leiste überall ausblenden kann, allerdings sollte man das auch beim Nexus 10 mit einem custom Rom nachinstallieren können....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nachteile im Vergleich zum Nexus 10

    Autor: Planet 03.01.13 - 17:35

    niyop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass die Software Buttons unten links sind und nicht ungünstig in der Mitte

    Das hängt von der Android-Basisversion ab. Sollte das Mediapad jemals 4.2+ erhalten, wird es dort (vermutlich) auch so aussehen. Es sei denn, Huawai macht es wie das Custom ROM Projekt Paranoidandroid und reportiert diesen älteren Code (mit eigenen Bugfix), den Google entfernt hat.

    Diese Teile der UI stammen noch aus Honeycomb-Zeiten und sind laut Paranoidandroid-Chefentwickler Molesarecoming auch sehr buggy, deswegen entfernt worden. Sie haben schon länger damit gearbeitet und diesen überarbeiteten Code deswegen in das eigene CR eingebaut. Wie gut das läuft, kann ich nicht aus eigener Erfahrung sagen, ich habe (noch) kein Nexus 10.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Project Manager - Healthcare (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Head of IT (m/w)
    über JobLeads GmbH, germany-wide
  3. Gruppenleiter Projekte und Systembetreuung (m/w)
    BAS Abrechnungsservice GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Projektleiter (m/w) Arbeitsplatzinfrastruktur in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Snapdragon Wear 1100: Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables
    Snapdragon Wear 1100
    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

    Computex 2016 Für Wearables hat Qualcomm einen neuen Chip angekündigt. Dieser ist kleiner, kann aber auch weniger. Er soll vor allem in Wearables zum Einsatz kommen, die spezialisierte Aufgaben erfüllen. In Taipeh wurde nur die Referenzplattform gezeigt.

  2. 8x Asus ROG: 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
    8x Asus ROG
    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

    Computex 2016 Zehn Jahre Republic of Gamers, acht neue Produkte für Spieler: Asus hat allerhand spannende Hardware und Peripherie vorgestellt, vor allem CEO Jonney Shih war hörbar und sichtlich begeistert.

  3. Velohub Blinkers: Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad
    Velohub Blinkers
    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad

    Im Dunkeln ist das Handzeichen beim Abbiegen mit dem Fahrrad nur schlecht zu sehen. Studenten aus Zürich haben daher Blinker zum Nachrüsten entwickelt. Ein eingebauter Laser zeichnet sogar einen virtuellen Radweg auf den Boden.


  1. 09:10

  2. 08:56

  3. 08:15

  4. 08:01

  5. 08:00

  6. 07:40

  7. 07:26

  8. 18:53