1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medias W N05-E: Android…

Denkfehler meinerseits?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denkfehler meinerseits?

    Autor: Levishadow 25.01.13 - 12:46

    >Die mit Gorilla Glass 2 von Corning geschützten Displays sind 4,3 Zoll groß und haben eine recht geringe Auflösung von 960 x 540 Pixeln und eine Pixeldichte von 256 ppi. Aufgeklappt ergeben sie allerdings ein großes 5,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln


    also: wir haben 2 960 x 540 Pixel Displays. wie können die, wenn sie zusammengeführt werden, nun auf einmal ihre Pixeldichte Vergrößern? ... oder anders= wie kann aus
    2x 960 x 540 Pixel -> 1.920 x 1.080 Pixel werden?

    2*"960 x 540" wäre normalerweise: "960 x 1080" ... und eben nicht 1.920x1080


    Edit: (ahh bin nicht der einzige, dem das aufgefallen ist :P )



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:47 durch Levishadow.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Denkfehler meinerseits?

    Autor: derKlaus 25.01.13 - 12:49

    3 threads zum selben Thema. Unterhaltsam.

    ist natürlkich rechenr isch nicht so ganz korrekt, aber ich hab das Ding gesehen und das ist das erste Mal, dass ich ein Android Snmartphone sofort kaufen würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Denkfehler meinerseits?

    Autor: Endwickler 25.01.13 - 12:50

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3 threads zum selben Thema. Unterhaltsam.
    >
    > ist natürlkich rechenr isch nicht so ganz korrekt, aber ich hab das Ding
    > gesehen und das ist das erste Mal, dass ich ein Android Snmartphone sofort
    > kaufen würde.

    Rein rechnerisch sind es 4 Threads momentan.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:50 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Denkfehler meinerseits?

    Autor: dNsl9r 25.01.13 - 13:19

    6!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Ist korrigiert!

    Autor: tk (Golem.de) 25.01.13 - 13:24

    Hallo!

    Viele Dank für die zahlreichen Hinweise. Die betreffende Stelle wurde korrigiert.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ist korrigiert! Gern geschehen :)

    Autor: sparvar 25.01.13 - 13:57

    Gern geschehen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

  1. Elektroautos: Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen
    Elektroautos
    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

    Der Tesla-Chef teilt gegen die Automobilindustrie aus und wirft ihr fehlendes technologisches Engagement vor. In einem Interview deutete Elon Musk zudem an, in Deutschland investieren und eine Akkufabrik bauen zu wollen.

  2. Studie: Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe
    Studie
    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

    Weniger als 0,5 Prozent der Schülerinnen erwägen laut einer aktuellen Studie, einen Beruf in der IT-Brache zu ergreifen - trotz aufwendiger staatlicher Aktionen wie dem Girl's Day.

  3. Taxi-Konkurrenz: Uber will Gesetzesreform
    Taxi-Konkurrenz
    Uber will Gesetzesreform

    Das milliardenschwere US-Unternehmen Uber will erreichen, dass Deutschland die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Personenbeförderung ändert. So soll die Ortskenntnisprüfung abgeschafft werden und es soll Taxi-Minijobs geben.


  1. 14:57

  2. 13:57

  3. 12:56

  4. 12:49

  5. 12:41

  6. 12:00

  7. 00:15

  8. 12:34