1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medias W N05-E: Android…

Denkfehler meinerseits?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denkfehler meinerseits?

    Autor Levishadow 25.01.13 - 12:46

    >Die mit Gorilla Glass 2 von Corning geschützten Displays sind 4,3 Zoll groß und haben eine recht geringe Auflösung von 960 x 540 Pixeln und eine Pixeldichte von 256 ppi. Aufgeklappt ergeben sie allerdings ein großes 5,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln


    also: wir haben 2 960 x 540 Pixel Displays. wie können die, wenn sie zusammengeführt werden, nun auf einmal ihre Pixeldichte Vergrößern? ... oder anders= wie kann aus
    2x 960 x 540 Pixel -> 1.920 x 1.080 Pixel werden?

    2*"960 x 540" wäre normalerweise: "960 x 1080" ... und eben nicht 1.920x1080


    Edit: (ahh bin nicht der einzige, dem das aufgefallen ist :P )



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:47 durch Levishadow.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Denkfehler meinerseits?

    Autor derKlaus 25.01.13 - 12:49

    3 threads zum selben Thema. Unterhaltsam.

    ist natürlkich rechenr isch nicht so ganz korrekt, aber ich hab das Ding gesehen und das ist das erste Mal, dass ich ein Android Snmartphone sofort kaufen würde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Denkfehler meinerseits?

    Autor Endwickler 25.01.13 - 12:50

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3 threads zum selben Thema. Unterhaltsam.
    >
    > ist natürlkich rechenr isch nicht so ganz korrekt, aber ich hab das Ding
    > gesehen und das ist das erste Mal, dass ich ein Android Snmartphone sofort
    > kaufen würde.

    Rein rechnerisch sind es 4 Threads momentan.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:50 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Denkfehler meinerseits?

    Autor dNsl9r 25.01.13 - 13:19

    6!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Ist korrigiert!

    Autor tk (Golem.de) 25.01.13 - 13:24

    Hallo!

    Viele Dank für die zahlreichen Hinweise. Die betreffende Stelle wurde korrigiert.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ist korrigiert! Gern geschehen :)

    Autor sparvar 25.01.13 - 13:57

    Gern geschehen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Mobiles Bezahlen: Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay
    Mobiles Bezahlen
    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

    Anfang der Woche ist Apple Pay in den USA gestartet. Erste Erfahrungsberichte vermitteln einen positiven Eindruck vom mobilen Zahlungsystem von Apple. Aber noch läuft nicht alles rund.

  2. UniPi+: Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt
    UniPi+
    Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt

    Für das Raspberry Pi B+ gibt es jetzt eine schicke neue Hülle, die ganz aus Aluminium besteht. Sie kostet aber mehr als der kleine Rechner selbst.

  3. Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
    Ubuntu 14.10
    Zum Geburtstag kaum Neues

    Zum zehnjährigen Jubiläum von Ubuntu gibt es in der aktuellen Version 14.10 alias Utopic Unicorn kaum Neuerungen zu feiern. Canonical arbeitet stattdessen weiterhin an seinem Desktop-Nachfolger Unity 8.


  1. 18:25

  2. 17:59

  3. 17:56

  4. 17:48

  5. 17:45

  6. 17:39

  7. 17:38

  8. 15:45