1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medias W N05-E: Android…

Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor motzerator 25.01.13 - 12:56

    Ich hätt gern mal ein Smartphone im Laptop design zum aufklappen oder aufschieben, so um die 5 Zoll.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 12:57 durch motzerator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor layer8 25.01.13 - 12:59

    so, wie die alten Nokia Communicators ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor SiS 25.01.13 - 13:17

    Ich hätte noch ein T-Mobile MDA Ameo ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor Fairy Tail 25.01.13 - 13:35

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätt gern mal ein Smartphone im Laptop design zum aufklappen oder
    > aufschieben, so um die 5 Zoll.


    Ja super, wieder zurück dahin, wo ich das Interface nicht an meine Bedürfnisse anpassen kann (asiatische Schriftzeichen zB), ich mit relativ mehr Kraft irgendwelche fummeligen Knöpfe drücken muss, das Gerät schwerer und dicker wird und das Verhältnis Bildschirmfläche/Gehäuseflache wieder kleiner …

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor rooowdy 25.01.13 - 16:58

    Das wäre der richtige Weg. Dieser Touchscreen-Wahnsinn muss aufhören.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor Kampfmelone 25.01.13 - 17:14

    Also ich muss sagen, auf einer Tastatur schreibe ich deutlich sicherer also auch schneller als auf einer Touchscreen-Tastatur. Vor allem mit kapazitiven Displays, wo man absolut kein Feedback haben KANN, da die Taste ja schon auslöst bevor man den Bildschirm wirklich spürt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor Casandro 25.01.13 - 18:47

    Also ich hätte auch gerne so eine Nokia Communicator Tastatur. Wichtig wäre mir auch eine extra Ziffernreihe.

    Schade dass das Problem immer zwischen guter Hardware mit schlechter Software, und guter Software mit schlechter Hardware wechselt. Ein Nokia Communicator mit freier Betriebssystemsauswahl wäre es halt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor MatthiasDasbinich 25.01.13 - 19:41

    n900 =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor motzerator 26.01.13 - 00:09

    Fairy Tail schrieb:
    ------------------------
    > Ja super, wieder zurück dahin, wo ich das Interface nicht an
    > meine Bedürfnisse anpassen kann (asiatische Schriftzeichen
    > zB), ich mit relativ mehr Kraft irgendwelche fummeligen
    > Knöpfe drücken muss, das Gerät schwerer und dicker wird
    > und das Verhältnis Bildschirmfläche/Gehäuseflache wieder
    > kleiner …

    Ich habe ein Milestone, auf der Tastatur tippe ich viel besser als auf dem Touchscreen des Gerätes oder auf dem meines Nexus 7 Tablets. Es gibt derzeit kein vergleichbares Gerät mit aktuellem Prozessor, das ist eindeutig eine Marktlücke. Entweder als Slider oder als Klappgerät.

    Heisst ja nicht das Du es dann kaufen musst, wenn deine Finger lieber auf Glasflächen ohne jeglichen Druckpunkt und Haptik tippen, aber das es nichts in der Art gibt, find ich blöd.

    Was die Bildschirmgröße betrifft: Wenn ich die Tastatur meines Milestone benutze, ist der Bildschirm nicht damit belegt. Die nutzbare Bildschirmfläche steigt dadurch im Schreibmodus erheblich an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor motzerator 26.01.13 - 00:10

    Casandro schrieb:
    -------------------------
    > Also ich hätte auch gerne so eine Nokia Communicator
    > Tastatur. Wichtig wäre mir auch eine extra Ziffernreihe.

    Ja das war ein klasse Gehäusedesign, leider wird es sowas von Nokia nicht mehr in brauchbarer Form geben, höchstens als Kachelschleuder.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor wmayer 26.01.13 - 11:18

    Eine Marktlücke lohnt es sich nur zu schließen, wenn der dortige Markt auch groß genug ist. Hätten sich die Telefon wie das Milestone super gut verkauft, würden wohl auch entsprechend bessere Nachfolger entwickelt um den Markt zu bedienen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ein Display zu viel, eine Tastatur zu wenig

    Autor Casandro 26.01.13 - 12:05

    Naja, wenn man die Koppelung zwischen Betriebssystem und Hardware aufgehoben würde, dann wäre das kein Problem, denn dann würden die Märkte für die Hardware groß genug werden.

    Ich meine es gibt ja auch heute noch zum Beispiel Laptops in allen Größen und auch mit drehbaren Bildschirm so dass sie zum Tablet werden. Oder es gibt PCs in Spezialgehäusen, beispielsweise als Registrierkasse oder öffentlicher Bildschirm. Da die Hardware offen und immer ziemlich gleich ist, kann man da einfach jedes beliebige Betriebssystem laufen lassen. Deshalb lohnt sich das.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  1. EU-Datenschutzreform: Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung
    EU-Datenschutzreform
    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

    Im Streit um die EU-Datenschutzreform gibt es der Regierung zufolge "große Fortschritte". Unklar sei noch, wie das "Recht auf Vergessen" geregelt werden soll.

  2. Abzocke: Unbekannte kopieren deutsche Blogs
    Abzocke
    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

    Mehrere deutsche Blogs werden von Unbekannten kopiert und unter ähnlichen Domainnamen veröffentlicht. Offenbar sind die Täter auf die Klicks auf Werbebanner aus. Betroffene sollten schnell reagieren.

  3. Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
    Digitale Agenda
    Ein Papier, das alle enttäuscht

    Die große Koalition hat am Mittwoch ihr 36-seitiges "Hausaufgabenheft" für den digitalen Wandel vorgestellt. Doch nicht einmal für die Grundvoraussetzung, den Breitbandausbau, finden sich darin konkrete Handlungsschritte. Netzgemeinde, Opposition und Wirtschaft lehnen es gleichermaßen ab.


  1. 19:29

  2. 18:36

  3. 18:21

  4. 17:13

  5. 17:07

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 15:34