Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medias W N05-E: Android…

PPI Verbesserung durch Ausklappen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PPI Verbesserung durch Ausklappen

    Autor: BIG_jan 25.01.13 - 12:48

    Kann mir jemand erklären, wie sich die ppi verändern kann, nur weil ich den zweiten Screen dazu klappe? Sehe ich dann ein schärferes Bild, wenn ich beide Screens benutze?

    Es bleiben doch gleich viele Pixel auf einer definierten Fläche, wenn ich einen zweiten Screen daneben stelle. Erst rechte, wenn beide Screen vorher die selbe ppi haben.

    Ich steh auf dem Schlauch :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Habe ich mich auch gefragt!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.01.13 - 13:00

    > Ich steh auf dem Schlauch :)

    Nein, das war der Autor des Artikels! ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Habe ich mich auch gefragt!

    Autor: anwelti 25.01.13 - 13:16

    ist es nicht einfach Möglich das sich die Auflösung dann ändert? Auf einem Bildschirm kann man ja schließlich auch die Auflösung ändern ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Habe ich mich auch gefragt!

    Autor: Cesair 25.01.13 - 14:01

    anwelti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist es nicht einfach Möglich das sich die Auflösung dann ändert? Auf einem
    > Bildschirm kann man ja schließlich auch die Auflösung ändern ...


    ppi ungleich auflösung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Habe ich mich auch gefragt!

    Autor: Bassa 25.01.13 - 19:53

    Cesair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > anwelti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ist es nicht einfach Möglich das sich die Auflösung dann ändert? Auf
    > einem
    > > Bildschirm kann man ja schließlich auch die Auflösung ändern ...
    >
    > ppi ungleich auflösung

    Niemand hat das Gegenteil behauptet.
    Sind ppi von der Auflösung unabhängig?

    EDIT: War ja eh ein Fehler im Artikel ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.13 19:54 durch Bassa.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Habe ich mich auch gefragt!

    Autor: Endwickler 25.01.13 - 20:27

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cesair schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > anwelti schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ist es nicht einfach Möglich das sich die Auflösung dann ändert? Auf
    > > einem
    > > > Bildschirm kann man ja schließlich auch die Auflösung ändern ...
    > >
    > >
    > > ppi ungleich auflösung
    >
    > Niemand hat das Gegenteil behauptet.
    > Sind ppi von der Auflösung unabhängig?
    >
    > EDIT: War ja eh ein Fehler im Artikel ^^

    Die ppi, die hier gemeint sind, sind physikalische Eigenschaften der Displays, also die im Display zur Darstellung genutzten Pixel. Da ist es völlig egal, ob da noch ein Display dazu kommt, das Display selber bleibt gleich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: PPI Verbesserung durch Ausklappen

    Autor: derkirsche 26.01.13 - 12:53

    Ganz einfach. Angenommen, du hast für den Desktophintergrund ein Inchmaß fotografiert, dann hat das Inch, welches sich auf der Einschirmvariante befindet, weniger Pixel als das Inch auf der Zweischirmvariante (ppi). Der selbe Bildausschnitt vorausgesetzt.
    ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Embedded Softwareentwickler/-in
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. Forschungsingenieur/in für Fahrzeug-Kommunikation
    Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Software Application Engineer (m/w) Safety Software BU HEV
    Continental AG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  2. VORBESTELLBAR: The Revenant - Die Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    28,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Kabelnetzbetreiber: Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW
    Kabelnetzbetreiber
    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

    Ein Verband kleiner Kabelnetzbetreiber wehrt sich gegen die Rücknahme einer Kartellbeschwerde der Telekom gegen den Kauf von Kabel Baden-Württemberg durch Liberty Global. Angeblich sollen 300 Millionen Euro geflossen sein, damit die Beschwerde zurückgezogen wird. Das Kartellamt soll von allem wissen.

  2. Fathom Neural Compute Stick: Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick
    Fathom Neural Compute Stick
    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

    Man nehme ein bereits trainiertes neuronales Netz, einen aus den DJI-Multicoptern bekannten VLIW-Chip und packe beides in ein USB-Gerät: Fertig ist Movidius' Fathom Neural Compute Stick.

  3. Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
    Das Flüstern der Alten Götter im Test
    Düstere Evolution

    Mit der sechsten Erweiterung für Hearthstone transformiert Blizzard sein Sammelkartenspiel teilweise grundlegend. Im Kurztest erklären wir die größten Änderungen und ziehen ein erstes Fazit.


  1. 19:51

  2. 18:59

  3. 17:43

  4. 17:11

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:03

  8. 14:00