1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft intern: "PC…

Liebste PC-Hersteller ....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: volkerswelt 28.01.13 - 13:58

    baut endlich mal richtig geile Geräte. Also solche Geräte die man wirklich haben will, Geräte auf die man vielleicht einige Monate spart (oder in Raten per Kredit abstottert).

    So etwas z.B. wie den 27" iMac mit Touchdisplay ...
    AllInOne Geräte die so gut ausgerüstet sind, das man keinen Wunsch verspürt die aufrüsten zu müssen (Stichwort Grafikkarte). Ich habe keine Lust in 2013 mir noch einen Brummwürfel (mit dem ganzen Kabelwust) unter den Schreibtisch zu stellen.
    Weil das was es momentan zu kaufen gibt, sorry habe ich schon vor ca. 2 Jahren gekauft. Bzw. diese Geräte sind momentan noch ausreichend.

    Also liebste PC-Hersteller, it's your turn!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: KleinerWolf 28.01.13 - 14:49

    Die sollen bescheiden zu bedienene Geräte bauen. 27" mit Touchscreen, der vor dem Benutzer steht?
    Heb mal deine beiden Hände und tippe damit 1h auf deinem Schirm herum. Dann weißt warum es so etwas nicht gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: motzerator 28.01.13 - 14:59

    volkerswelt schrieb:
    -----------------------------
    > Ich habe keine Lust in 2013 mir noch einen Brummwürfel
    > (mit dem ganzen Kabelwust) unter den Schreibtisch zu stellen.

    Na dann bau dir doch einen Flüsterwürfel, so wie ich ihn habe:

    - Geräumiges Gehäuse
    - Sparsamer und flotter Core I3
    - Riesen Kühlkörper
    - Unhörbarer 700 RPM Lüfter
    - Intel SSD
    - Entkoppelte HDD

    Das Ding hört man nicht, es läuft einfach.

    Sicher kann es nciht schaden, wenn innovative Geräte auf den Markt kommen, nur wird das Windows 8 auch nicht retten, selbst auf einem All in One Touch PC finde ich Metro sehr umständlich, auch mit Touchbedienung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: Emulex 28.01.13 - 14:59

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So etwas z.B. wie den 27" iMac mit Touchdisplay ...

    Ich habe einen matten 24"-TFT ohne Touch und ich hab nebendran ein mikrofasertuch liegen, weil ich es auf den Tod nicht ausstehen kann, wenn der Bildschirm versaut ist.
    Das mit 27", touch, glänzend und ich bring mich um - willst du das??? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: volkerswelt 28.01.13 - 15:34

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann bau dir doch einen Flüsterwürfel, so wie ich ihn habe:
    >
    > - Geräumiges Gehäuse
    ich will kein Gehäuse! Und auch keine Kabel

    > - Sparsamer und flotter Core I3
    Low Cost Variante vielleicht, i7 kann man kaufen.

    > - Riesen Kühlkörper
    > - Unhörbarer 700 RPM Lüfter
    > - Intel SSD
    > - Entkoppelte HDD
    >
    > Das Ding hört man nicht, es läuft einfach.
    >
    > Sicher kann es nciht schaden, wenn innovative Geräte auf den Markt kommen,
    > nur wird das Windows 8 auch nicht retten, selbst auf einem All in One Touch

    Wieso retten? *hust*

    > PC finde ich Metro sehr umständlich, auch mit Touchbedienung.

    Du mal wieder! ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: volkerswelt 28.01.13 - 15:38

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich habe einen matten 24"-TFT ohne Touch und ich hab nebendran ein
    > mikrofasertuch liegen, weil ich es auf den Tod nicht ausstehen kann, wenn
    > der Bildschirm versaut ist.
    > Das mit 27", touch, glänzend und ich bring mich um - willst du das??? ;)

    Ich sitze hier vor 2x 24" TFT ohne Touch, die einzige die die Monitore anfasst ist 1x in der Woche die Reinigungskraft. Ich wüsste nicht was ich auf einem nicht Touch fähigem Gerät auf dem Monitor sollte.

    Das Monitorbild sieht auf einem Glare Screen einfach besser aus als auf einem Non-Glare Display. Eye Candy! :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: feuerball 28.01.13 - 15:58

    > Weil das was es momentan zu kaufen gibt, sorry habe ich schon vor ca. 2
    > Jahren gekauft. Bzw. diese Geräte sind momentan noch ausreichend.

    Diese seltsamen All in one Pcs mögen ja ganz toll als customer gräte sein (zumindest wenn man es will), aber gegen das kommentar muss ich einfach wiedersprechen. Hast du vor 2 Jahren schon eine CPU wie die AMD FX-835 bekommen mit 8 kernen 4 Ghz und 8mb Chache? oder 4 TB festplatten 512GB SSDs und Grafikkarten mit einem 950 Mhz Takt und 3GB Speicher? Also das Glaube ich jetzt zumindest mal nicht. vor Zwei Jahren hab ich einen total überteuerten 4 kerner Kaufen müssen und eine 1,5 TB Platte und von SSDs wurde noch garnicht gesprochen. Und ein Mainboard, dass 32 GB Ram unterstützt habe ich vor 2 Jahren auch noch nicht gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: Captain 29.01.13 - 19:15

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > baut endlich mal richtig geile Geräte. Also solche Geräte die man wirklich
    > haben will, Geräte auf die man vielleicht einige Monate spart (oder in
    > Raten per Kredit abstottert).
    >
    > So etwas z.B. wie den 27" iMac mit Touchdisplay ...

    27" mit Touch, wie benutzt man sowas? Hast du Arme wie Arni?

    > AllInOne Geräte die so gut ausgerüstet sind, das man keinen Wunsch verspürt
    > die aufrüsten zu müssen (Stichwort Grafikkarte). Ich habe keine Lust in
    > 2013 mir noch einen Brummwürfel (mit dem ganzen Kabelwust) unter den
    > Schreibtisch zu stellen.

    gibt passende Läppis...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Liebste PC-Hersteller ....

    Autor: phil.42 29.01.13 - 23:45

    Seit wann sagt der Takt der Grafikkarte etwas über die Leistung aus? Ebenso der VRAM sagt darüber herzlich wenig aus... es gab schon vor deutlich mehr als 2 Jahren Grafikkarten mit 1GHz Takt und 2GB VRAM (sogar meine mobile Grafikkarte hat 2GB VRAM!)
    Ebenso die CPU: Keine Sau braucht diese hohen Taktraten! Übrigens könnte man auch auf über 10GHz gehen, das macht CMOS mit! Bringt aber nicht wirklich was außer Hitze, die Befehlssätze etc machen die CPUs effektiver und damit "schneller"! Und zu einem gewissen Teil die Parallelisierung.
    Wo wir bei Parallelisierung sind: Was bringen dir 8 CPUs, wenn kaum ein Programm das sinnvoll nutzen kann? Die meisten sind noch immer auf single-thread optimiert und können mit mehr gar nichts anfangen!

    So wenig ich die all-in-one-systeme hasse (insbesondere die von Apple!), so nichtssagend sind ein paar dieser Aussagen!

    feuerball schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Weil das was es momentan zu kaufen gibt, sorry habe ich schon vor ca. 2
    > > Jahren gekauft. Bzw. diese Geräte sind momentan noch ausreichend.
    >
    > Diese seltsamen All in one Pcs mögen ja ganz toll als customer gräte sein
    > (zumindest wenn man es will), aber gegen das kommentar muss ich einfach
    > wiedersprechen. Hast du vor 2 Jahren schon eine CPU wie die AMD FX-835
    > bekommen mit 8 kernen 4 Ghz und 8mb Chache? oder 4 TB festplatten 512GB
    > SSDs und Grafikkarten mit einem 950 Mhz Takt und 3GB Speicher? Also das
    > Glaube ich jetzt zumindest mal nicht. vor Zwei Jahren hab ich einen total
    > überteuerten 4 kerner Kaufen müssen und eine 1,5 TB Platte und von SSDs
    > wurde noch garnicht gesprochen. Und ein Mainboard, dass 32 GB Ram
    > unterstützt habe ich vor 2 Jahren auch noch nicht gesehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
    Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

    Mit der Edelkamera LX100 versucht Panasonic, einen großen Micro-4/3-Sensor mit einem lichtstarken Objektiv zu verbinden. Ob sie sich gut bedienen lässt und wie es um die Bildqualität steht, zeigt der Golem.de-Test.

  2. Kanzlerhandy: Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
    Kanzlerhandy
    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

    Das mutmaßliche Abhören des Mobiltelefons von Kanzlerin Merkel bleibt straffrei: Die Bundesanwaltschaft will das Ermittlungsverfahren gegen den US-Geheimdienst NSA einstellen.

  3. Internetsuche: EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung
    Internetsuche
    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

    Was tun gegen Googles marktbeherrschende Stellung? Einige Europa-Abgeordnete haben eine Idee, die Google nicht gefallen dürfte. Sie wollen der EU-Kommission einen Vorschlag dazu unterbreiten.


  1. 00:15

  2. 12:34

  3. 10:35

  4. 09:00

  5. 19:11

  6. 18:44

  7. 17:49

  8. 16:37