1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft intern: "PC…

Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor barni_e 28.01.13 - 12:01

    - Mindestens FullHD - 1900*1080 - ist das im Jahre 2013 zu viel erwartet? - Lieber hätte ich mehr 1900*1200 war sehr angenehm.
    - Es sollte ein Tablet sein, welches ich über
    - eine echte Dockingstation (keine USB 3.0) erweitern kann - zwei Externe Monitore, Maus, Tastatur, Drucker, und andere Hardware
    - dazu hätte ich noch gerne eine weitere Docking-Station, mit der ich daraus auch ein Notebook machen kann.

    Es sollte also ein Transformer-Tablet sein, welches aktuell nicht auf dem Markt ist, und welches auch kein Hardwarehersteller zu bauen plant. Aber genau dafür ist Windows 8 entwickelt worden. 1 Device für Alles.

    Lieber bauen Acer, Asus und co so etwas.
    - Ein 13' oder 15' Notebook mit lächerlichen 1366*768 Pixeln
    - Mit einem ultralangsamen Festplattendino mit 500 GB Speicher
    - Nicht erweiterbar
    - Meist kein Touch

    Für mich sind ganz klar die Hersteller der Windowsgeräte schuld, da sie seit 5 Jahren den gleichen Käse produzieren, ohne irgendwelche Innovationen - das Surface ist da erfrischend anders, aber noch lange nicht perfekt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor blq 28.01.13 - 12:06

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Mindestens FullHD - 1900*1080 - ist das im Jahre 2013 zu viel erwartet? -
    > Lieber hätte ich mehr 1900*1200 war sehr angenehm.

    1920*1080 & 1920*1200 ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor Phicsa 28.01.13 - 12:28

    Ich kann auch nicht verstehen warum sowas nicht längst auf dem Markt ist, prinzipiell kann es doch nicht sooooo schwer sein.

    Man nehme ein handelsübliches Tablet, egal ob WinRT, Android oder OS X, als Zubehör zwei Tastaturdocks, Variante 1 wie beim ASUS Transformer nur mit Zusatzakku und Variante zwei mit zusätzlicher CPU, RAM und SSD.
    Mit Variante 2 kann man ganz normal in Win, Ubuntu, OS X etc. booten und wie einen Laptop verwenden.

    Sicher würde der ganze Spaß nicht billig werden, aber wenn man z.b. um 1.500 ¤ Tablet und ECHTEN Laptop in einem hat würden sicher viele die notwendigen Scheinchen hinlegen....zumal man mit dem Tastaturdock upgradefähig wäre und nicht nach 3 Jahren ein komplett neues Teil kaufen muss.

    Und ja ich weiß das es kein High End Laptop wäre...aber für die meisten würde es reichen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor ichbinhierzumflamen 28.01.13 - 12:41

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Mindestens FullHD - 1900*1080 - ist das im Jahre 2013 zu viel erwartet? -
    > Lieber hätte ich mehr 1900*1200 war sehr angenehm.
    > - Es sollte ein Tablet sein, welches ich über
    > - eine echte Dockingstation (keine USB 3.0) erweitern kann - zwei Externe
    > Monitore, Maus, Tastatur, Drucker, und andere Hardware
    > - dazu hätte ich noch gerne eine weitere Docking-Station, mit der ich
    > daraus auch ein Notebook machen kann.
    >
    > Es sollte also ein Transformer-Tablet sein, welches aktuell nicht auf dem
    > Markt ist, und welches auch kein Hardwarehersteller zu bauen plant. Aber
    > genau dafür ist Windows 8 entwickelt worden. 1 Device für Alles.
    >
    > Lieber bauen Acer, Asus und co so etwas.
    > - Ein 13' oder 15' Notebook mit lächerlichen 1366*768 Pixeln
    > - Mit einem ultralangsamen Festplattendino mit 500 GB Speicher
    > - Nicht erweiterbar
    > - Meist kein Touch
    >
    > Für mich sind ganz klar die Hersteller der Windowsgeräte schuld, da sie
    > seit 5 Jahren den gleichen Käse produzieren, ohne irgendwelche Innovationen
    > - das Surface ist da erfrischend anders, aber noch lange nicht perfekt.

    Fujitsu STYLISTIC Q702 :) ausser die auflösung: 1366 x 768

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor Garalor 28.01.13 - 12:53

    @barnie_e
    ich glaub das Transformer Book kommt doch schon ganz dicht ran oder?

    - full HD
    - ssd in tablet
    - hdd in dock
    - win8

    http://www.amazon.de/Transformer-TX300CA-C4006H-Notebook-Intel-Touchscreen/dp/B009PKYTD0

    Ansonsten auch das Lenovo Helix,
    auch full hd,
    nur kleinerer screen

    http://www.forbes.com/sites/jasonevangelho/2013/01/12/best-of-ces-is-lenovos-thinkpad-helix-the-perfect-ultrabooktablet-hybrid/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 12:56 durch Garalor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor barni_e 28.01.13 - 13:00

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fujitsu STYLISTIC Q702 :) ausser die auflösung: 1366 x 768

    Danke für den Link. Das Gerät kannte ich noch nicht, eigentlich sehr viel-versprechend, aber auch hier ist die Auflösung das No-Go

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor User2 28.01.13 - 13:06

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Mindestens FullHD - 1900*1080 - ist das im Jahre 2013 zu viel erwartet? -
    > Lieber hätte ich mehr 1900*1200 war sehr angenehm.
    > - Es sollte ein Tablet sein, welches ich über
    > - eine echte Dockingstation (keine USB 3.0) erweitern kann - zwei Externe
    > Monitore, Maus, Tastatur, Drucker, und andere Hardware
    > - dazu hätte ich noch gerne eine weitere Docking-Station, mit der ich
    > daraus auch ein Notebook machen kann.
    >
    > Es sollte also ein Transformer-Tablet sein, welches aktuell nicht auf dem
    > Markt ist, und welches auch kein Hardwarehersteller zu bauen plant. Aber
    > genau dafür ist Windows 8 entwickelt worden. 1 Device für Alles.
    >
    > Lieber bauen Acer, Asus und co so etwas.
    > - Ein 13' oder 15' Notebook mit lächerlichen 1366*768 Pixeln
    > - Mit einem ultralangsamen Festplattendino mit 500 GB Speicher
    > - Nicht erweiterbar
    > - Meist kein Touch
    >
    > Für mich sind ganz klar die Hersteller der Windowsgeräte schuld, da sie
    > seit 5 Jahren den gleichen Käse produzieren, ohne irgendwelche Innovationen
    > - das Surface ist da erfrischend anders, aber noch lange nicht perfekt.
    wie verschieden die Wünsche doch sind.

    Ich will ein Tablett haben mit 6 USB Anschlüssen, großer SSD Kapazität (200gb +)
    Einen Akku der ca 10h hällt bei Dauerbetrieb Volllast halt 7h.
    Als Verbaute Chips bitte einen potenten APU oder evt vergleichsweise CPU+ GPU wie es von (meinem alten) Acer Laptop für 500¤ Lösungen gibt, welche auch BF3 oder MW3 auf Mittel bis Hoch ganz gut hinkriegen.
    DisplayAuflösung 1024x860 oder whatever.
    + HDMI oder Minidisplayport
    +Wlan
    +Bluetooth
    = Perfekter PC Ersatz Ich will doch auf keinen Fall auf dem scheis Display rumtatschen,
    USB Maus und Tastatur + LED Flachbildschirm (a 24") dran, und ab an die Steckdose.
    Leise, Wenig Platzverbrauch, wenig Stromverbrauch. Perfekt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor barni_e 28.01.13 - 13:07

    Garalor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @barnie_e
    > ich glaub das Transformer Book kommt doch schon ganz dicht ran oder?
    >
    > - full HD
    > - ssd in tablet
    > - hdd in dock
    > - win8
    >
    > www.amazon.de
    >
    > Ansonsten auch das Lenovo Helix,
    > auch full hd,
    > nur kleinerer screen
    >
    > www.forbes.com


    Asus Transformer
    - hat kein Dock

    Lenovo Helix
    - sieht sehr interessant aus, kannte ich auch nocht nicht. es scheint, dass da noch einige Geräte kommen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor barni_e 28.01.13 - 13:17

    Da mein Wunschgerät nicht verfügbar war/ist, hätte ich folgende Ausweichmöglichkeit in Betracht gezogen, die aber auch (noch) nicht verfügbar ist.

    2 Geräte kaufen nähmlich...
    Surface Device +

    Developer Notebook, dann aber mit
    + 15' Display entspiegelt mindestens FullHD mit Multi-Touch
    + Dockingstation für zwei externe Monitore
    + Möglichkeit eine zweite Festplatte zu integrieren

    So ein Developer-Notebook ist aber auch nicht verfügbar. Hier scheitert es am Touchscreen. Die Dell Latitude-Modelle haben zudem nur ein minderwertiges kleines Touchpad ohne Gestenerkennung - So etwas verkaufen die mit Windows 8!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 13:17 durch barni_e.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor Garalor 28.01.13 - 13:55

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Asus Transformer
    > - hat kein Dock
    >
    > Lenovo Helix
    > - sieht sehr interessant aus, kannte ich auch nocht nicht. es scheint, dass
    > da noch einige Geräte kommen...


    uh? wieso sollte das TF Book kein dock haben? Oder was meinst du mit dock?
    Ich verstehe darunter, das es eine Tastatur ist, mit integriertem Akku, weiteren anschlussmöglichkeiten und im falle vom TF Book hat es sogar eine bis zu 500GB HDD integriert. Für mich ist das ein dock.

    http://www.asus.com/vivo/en/transformerBook.htm

    Oder meinst du sowas wie die DELL DOcking Stations für Laptops? Sowas wäre natürlich cool aber bis es ein Tablet gibt, das in eine Tastatur dock kommt, und die Tastaturdock wiederrum in eine Docking Station, das dauert wahrscheinlich noch etwas.

    ich glaube dell hat ein convertible im Angebot, das in dock Möglichkeit bietet.


    Aber eigentlich ist mit "dock" im Tablet bereich doch immer das erstere gemeint.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 13:58 durch Garalor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor barni_e 28.01.13 - 14:10

    @Garalor
    Danke für Deinen Beitrag. Wie im Eingangspost beschrieben, hätte ich gerne zwei separate und ganz unterschiedliche Docks für das Tablet, die nicht miteinander verbunden würden. Eins würde zu Hause stehen und eins in der Arbeit...

    Das Dell Gerät ( Latitude 10 ) hat auch die beschissene Auflösung...



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 14:20 durch barni_e.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor Garalor 28.01.13 - 14:59

    barni_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Garalor
    > Danke für Deinen Beitrag. Wie im Eingangspost beschrieben, hätte ich gerne
    > zwei separate und ganz unterschiedliche Docks für das Tablet, die nicht
    > miteinander verbunden würden. Eins würde zu Hause stehen und eins in der
    > Arbeit...
    >
    > Das Dell Gerät ( Latitude 10 ) hat auch die beschissene Auflösung...


    ah! ok sry. hab ich so nicht verstanden gehabt.
    nun ists klar was du meinst.
    Ja, da kann man dann nur hoffen das dell mit einem ordentlichen Tablet nachzieht und seine Dockingstation dabei nicht vergisst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor redmord 28.01.13 - 17:49

    Interessant wäre es ja, wen nein Hersteller ein "Komponenten-System" entwickeln würde. Momentan gibt es nur "Sets". Aber es sollte eine erweiterbare Plattform geben vom Tablet mit Docks usw. bis zum TV, in den ich einfach ein Gerät hineinschiebe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor tingelchen 28.01.13 - 18:17

    > zumal man mit dem Tastaturdock upgradefähig wäre und nicht nach 3 Jahren ein
    > komplett neues Teil kaufen muss.
    >
    Seit wann sind Laptops oder Tablets Upgrade Fähig? Der einzige Rechner der Upgrade Fähig ist, ist der gute alte Personal Computer mit seiner x86 Architektur. Alle anderen "PC's" sind Embedded Geräte, bei denen man höchstens den Speicher oder die HD austauschen kann.

    Wenn das Zeug veraltet ist, dann kann man das Gerät nur noch in die Tonne treten und dank verklebten Akku sterben hier viele Geräte bereits den Frühtot.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Mein Wunsch-Windows-8-Device sollte folgende Kriterien aufweisen...

    Autor barni_e 28.01.13 - 18:18

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre es ja, wen nein Hersteller ein "Komponenten-System"

    Ja, das klingt genau richtig. Vielleicht lesen ja ein paar Hersteller mit, deshalb mache ich mir mal die Mühe ;)

    Ein Tablet mit mindestens FullHD - 10', 13', 15'
    - Mit Dockingstation(1) für externe Geräte
    -- z.B. zwei Monitore, Drucker und co
    -- gerne auch mit Hardware-Upgrade
    ---- zusätzlich stärkere Grafikkarte,
    ---- plus Power-CPU zum andocken
    - Eine weitere Dockingstation um aus dem Tablet ein Notebook zu machen.

    Die Dockingstation(1) sollte standardisiert werden, Modell- und am besten Hersteller unabhängig funktional sein, so dass man ein Unternehmen damit ausstatten kann. Beispiel: Jeder Meetingraum hat eine Dockingstation. Gerät rein und schon ist, der Beamer, die schnurlose Maus und Tastatur verbunden.

    Da würde mir jetzt noch viel einfallen...

    DELL war früher auf diesem Gebiet mal führend, schlafen leider seit Jahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 18:20 durch barni_e.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

  1. Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
    Hoverboard
    Schweben wie Marty McFly

    Ein US-Unternehmen hat eine Magnetschwebetechnik entwickelt, die unter anderem den Bau eines Hoverboards ermöglicht. Damit das Board und noch andere Gegenstände schweben, suchen die Gründer Unterstützung per Crowdfunding.

  2. Nepton 120XL und 240M: Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
    Nepton 120XL und 240M
    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

    Durch neue 120-Millimeter-Lüfter sollen die Wasserkühlungen der Serie Nepton von Cooler Master unter Last weniger Lärm verursachen. Die neu entwickelten Ventilatoren der Serie Silencio sollen später auch einzeln angeboten werden.

  3. Deutsche Telekom: Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017
    Deutsche Telekom
    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

    Die Telekom macht nach Berichten über Kündigungsdrohungen gegen PSTN/ISDN-Anschlussinhaber einen Rückzieher. Vor 2017 werde, "bis auf einige wenige Ausnahmen", nicht zu Kündigungen wegen VoIP-Verweigerung gegriffen.


  1. 19:40

  2. 18:48

  3. 17:48

  4. 17:35

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:56

  8. 16:45