Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft intern: "PC…

Touch am Notebook & Desktop

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Touch am Notebook & Desktop

    Autor: elgooG 28.01.13 - 22:36

    Touch hat am Notebook & Desktop nichts verloren. Ich finde das völlig kontraproduktiv und mir fallen dabei schon nach kurzer Zeit die Arme ab. Als ob Windows 8 alleine nicht schon anstrengend und kontraproduktiv genug wäre.

    Dazu kommt noch, dass diese durchgehend verspiegelt sind. Das heißt man darf in Zukunft ein abstraktes, im Sonnenlicht schimmerndes, Öl-/Fett-Gemälde des eigenen Gesichts betrachten, mit einem leichten anmutigen und kaum wahrnehmbaren Kachelmuster im Hintergrund, anstatt zu arbeiten.

    Natürlich könnte man jetzt ein Touch-Tablet rechts neben die Maus oder Links von der Tastatur stellen, zumindest bei Desktoprechnern. Immerhin ist das papierlose Büro schon lange Realität und der Schreibtisch vollständig für zusätzliche Peripherie reserviert. Es ist zwar samt Metro umständlicher zu bedienen als ein Space Shuttle, aber es ist NEU! Das man dabei den eigentlich einzigen Vorteil von Touchbedienung - nämlich die absolute Positionierung - völlig verliert, wird dabei auch zur Nebensache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 22:42 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Planet Sports GmbH, München
  3. STRABAG SE, Köln
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 134,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
    Huawei Matebook im Test
    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz

    Das Matebook ist Huaweis erstes Tablet mit Windows 10 und das erste Detachable des chinesischen Herstellers. Dank der mitgelieferten Tastatur könnte das Gerät ein Konkurrent für Microsofts Surface-Pro-Tablets sein - letztlich aber nur bedingt, wie unser Test zeigt.

  2. Neue Funktionen: Mit Google Maps die interessanten Ecken finden
    Neue Funktionen
    Mit Google Maps die interessanten Ecken finden

    Google hat ein Update für seinen Kartendienst Maps veröffentlicht, mit dem das Kartenmaterial übersichtlicher dargestellt wird. Außerdem sind interessante Bereiche in Städten jetzt farblich hervorgehoben - so sollen sich Restaurants und Läden schneller finden lassen.

  3. Google: Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung
    Google
    Nexus 9 erhält keine Vulkan-Unterstützung

    Trotz Nvidias Tegra K1 wird Google mit Android Nougat die Vulkan-Schnittstelle nicht beim Nexus 9 unterstützen. Das zwei Jahre alte Tablet muss damit weiterhin mit der OpenGL-Schnittstelle auskommen.


  1. 12:04

  2. 12:02

  3. 11:49

  4. 11:23

  5. 11:16

  6. 11:02

  7. 10:52

  8. 10:43