1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft intern: "PC…
  6. The…

Was für ein Kaspertheater

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor kn3rd 28.01.13 - 12:42

    Knarzi, du bist doch nicht die Allgemeinheit. Du kannst dir ja 3 oder 5 Geräte kaufen, der normale Nutzer wird das nicht tun und deswegen verkauft sich Windows 8 auch so schlecht. Du bist halt Fan von etwas, aber nicht alle sind das, akzeptier das doch bitte mal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor ikso 28.01.13 - 12:43

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht konkurrenzfähig? Es gibt zu Windows 8 keine Konkurrenz. Wenn ich mir
    > Beispielsweise das Surface Pro hole, habe ich unterwegs Tablet und Laptop
    > und zuhause mit HDMI-Kabel und USB-Hub einen vollständigen Desktop. 1 Gerät
    > statt 3, ohne Abstriche. Das ist die Zukunft!

    Surface Pro: kein konkurrenzfähiges Tablet und auch kein Konkurrenzfähigkeit Laptop

    Das Surface RT will doch kaum jemand kaufen wie soll sich dann das teurere, schwerere Akku lahme Pro durchsetzen???

    Ausser ein paar Freaks wird das niemand kaufen.

    Viel Spass damit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 12:48

    Ah, du hattest das Pro schon in der Hand, hast damit gearbeitet und so weiter?

    Und danke, ich habe ein RT und die Möglichkeiten die es bietet gehen weit über iOS und Android, welche beides nur aufgepumpte Smartphonesysteme sind. Alleine, dass Google nun schnell versucht Multiuserfeatures einpfropft, zeigt, dass sie Angst haben sich von RT etwas wegnehmen zu lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 12:50

    Ich danke dir, dass du hier köstlich deine miserable Lesekompetenz unter Beweis gestellt hast. Kleiner Tipp: Ich bin nicht der mit 3 bis 5 Geräten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor kn3rd 28.01.13 - 12:52

    Interpretier es wie du willst, vllt. hat man aber auch nur gesehen, dass viele Nexus 7 Käufer (davon gibt es nämlich im Gegensatz zu RT welche ^^) ihr Gerät im Haushalt mit dem/der Freund/Freundin oder in der Familie gemeinsam nutzen. Daher hat das Nexus 7 auch mehrere Benutzer mit dem man sich im System und seinen Einstellungen anmelden kann. Auf Smartphones macht es keinen Sinn und daher gabs das in Android vor den Tablets bisher nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor ikso 28.01.13 - 12:52

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, du hattest das Pro schon in der Hand, hast damit gearbeitet und so
    > weiter?
    >
    > Und danke, ich habe ein RT und die Möglichkeiten die es bietet gehen weit
    > über iOS und Android, welche beides nur aufgepumpte Smartphonesysteme sind.
    > Alleine, dass Google nun schnell versucht Multiuserfeatures einpfropft,
    > zeigt, dass sie Angst haben sich von RT etwas wegnehmen zu lassen.

    Nein hatte ich nicht, mir ist mein iPad 2 sogar zu schwer.

    Von was für Möglichkeiten redest du eigentlich?

    Was kannst du so mehr damit anstellen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 12:55 durch ikso.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor SEK24 28.01.13 - 12:58

    Win8 bietet für Touch UND für Nicht-Touch die Möglicheit ein Gerät optimal zu bedienen. Die Aufregung zu Win8 ist völlig fehl am Platz.
    Aufregen muss man sich, weil man seit November auf Geräte gewartet hat, die jetzt im Januar erst zu haben sind. Alle Hersteller (auch Microsoft) haben es nicht geschafft, ausreichend neue Geräte anzubieten bzw. zu liefern.
    Der schwarze Peter liegt bei den Hardware-Herstellern und nicht an Windows8.
    Gerne hätte ich das Lenovo Yoga 13 gehabt, dieses war jedoch monatelang nicht lieferbar. Als Ersatz habe ich mir ein Samsung Ativ gekauft, welches aber dennoch nur schwierig zu bekommen war. Die User schreiten nach neuer Hardware und haben diese nicht bekommen und jetzt hat Microsoft den schwarzen Peter.
    Ein wirkliches Kaspertheater!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 13:00

    3,2 Millionen nennst du viel in 4 Monaten, obwohl das Ding überall verfügbar war? Herrlich diese verzogene Wahrnehmung. Kleiner Tipp, beim Surface RT waren es in 2 Monaten 1 Millionen Geräte in nur 7 Märkten und reinem Direktvertrieb. Danke, brauchst das auch nicht weiter kommentieren, ich weiß, dass du daneben gegriffen hast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor kn3rd 28.01.13 - 13:02

    Damit du Knarzi endlich zufrieden bist: Windows RT war der größte Erfolg und die beste Erfindung seit geschnitten Brot und wir sind alle nur neidisch weil wir kein so tolles RT Gerät wie du es hast haben *heul* :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 13:06

    Wenn du dir mal RT angeschaut hast und dann feststellst, dass es gegenüber Windows 8 nur eine Einschränkung hat, nämlich alte Programme auszuführen, dann wirst du schon sehen, was man mehr machen kann. Das fängt beim integrierten Office 2013 an, geht über die Tabletoberfläche und endet noch lange nicht bei der integrierten Powershell mit der ich meine Server im Laptopmode wunderbar warten kann. Aber es ist immer das Gleiche, es heißt braucht man nicht, aber überhaupt mal angeschaut hat sich das ganze noch keiner von euch. Ich kann auf dem Gerät Freigaben einrichten, kann auf Freigaben zugreifen, bin quasi so flexibel wie mit jedem anderen meiner Rechner auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 13:09

    Ah ich danke dir, dass du wie immer wenn du gegen Argumente nicht gegen kommst, deine kindische Polemik auspackst. Aber wie auch sonst solltest du nackten Zahlen auch anders entgegenkommen, wenn nicht so. Ich verzeih's dir...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor kn3rd 28.01.13 - 13:15

    Lauter Unterstellungen was du hier schreibst, ich hatte selbst ein Surface bestellt, ausgepackt, ausprobiert, war enttäuscht und habe es zurückgeschickt.

    Für mich war es einfach zu langsam, hatte zu wenig Apps, die wenigen die es gab haben ungefähr doppelt so lange zum Laden gebraucht wie jetzt bei meinem Nexus, die Tastatur war von schlechter Qualität (kann man nicht ernsthaft mit meiner Logitech Tastatur für mein Nexus vergleichen) und sorry produktiv konnte man mit dem Surface erst recht gar nichts machen, dafür haben die Apps gefehlt und es war zu langsam.

    Auch wenn es dir als Fan dieser Geräte nicht gefällt, aber in meinem Test haben sie komplett versagt, mein Nexus bietet mir viel mehr Möglichkeiten und man kann damit dank den verfügbaren Apps auch produktiver arbeiten. Mit einem iPad hätte ich bestimmt auch mehr machen können, war mir aber zu teuer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Prypjat 28.01.13 - 13:22

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evolution?
    >
    > MS ist ein amerikanisches Unternehmen, das gibt es da nicht! ;)
    >
    > Wie Apple keine Nipple!
    >
    > (naja, ohne den Link zu haben, war da mals was von MS, was in die
    > Kreationisten/Inteligent Design - Richtung ging)

    War das nicht der Imagine Cup Grants?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Cinemascope 28.01.13 - 13:34

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lauter Unterstellungen was du hier schreibst, ich hatte selbst ein Surface
    > bestellt, ausgepackt, ausprobiert, war enttäuscht und habe es
    > zurückgeschickt.
    >
    > Für mich war es einfach zu langsam, hatte zu wenig Apps, die wenigen die es
    > gab haben ungefähr doppelt so lange zum Laden gebraucht wie jetzt bei
    > meinem Nexus, die Tastatur war von schlechter Qualität (kann man nicht
    > ernsthaft mit meiner Logitech Tastatur für mein Nexus vergleichen) und
    > sorry produktiv konnte man mit dem Surface erst recht gar nichts machen,
    > dafür haben die Apps gefehlt und es war zu langsam.
    >
    > Auch wenn es dir als Fan dieser Geräte nicht gefällt, aber in meinem Test
    > haben sie komplett versagt, mein Nexus bietet mir viel mehr Möglichkeiten
    > und man kann damit dank den verfügbaren Apps auch produktiver arbeiten. Mit
    > einem iPad hätte ich bestimmt auch mehr machen können, war mir aber zu
    > teuer.

    Das ipad war Dir zu teuer aber surface für 580 EUR nicht?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Dwezel 28.01.13 - 13:41

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und 2010 hat die gleiche Oberfläche und keiner ist zu OpenOffice gewechselt
    > wie alle meinten.


    Hört doch mal auf hier immer nur von sich selbst auf alle anderen zu schließen einfach platte Behauptungen zu posten.
    Ich kenne viele die gewechselt sind und einige die nach wie vor Office 2003 nutzen.
    Auch ich bin so lange es ging bei Office 2003 geblieben und finde die Ribbons von Office 2010 nach wie vor mangelhaft:
    - per Tastatur nur extrem umständlich zu Bedienen
    - z.T. inkonsistent
    - z.T. habe ich manche Funktionen immer noch nicht wiedergefunden, bzw. muss immer wieder suchen, da z.T. einfach nicht logisch.
    - Tastenkürzel für gleiches Ribbon in Word anders als in Outlook.
    - Im Start Ribbon ist einfach alles reingepackt, was sonst nirgends gepasst hat, aber bei Start eine neues Dokument starten, Fehlanzeige.
    - Oder Ribbon "Einfügen": Der Einfüge Button ist aber im "Start" Ribbon.

    Ich kann da echt nur den Kopf schütteln. Der Ansatz ist ja nicht schlecht, aber leider nicht zu Ende gedacht, genau wie das Kachelstartmenü von Win 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor kn3rd 28.01.13 - 13:42

    Nach der katastrophalen Erfahrung mit dem Surface schon. Aber wie gesagt, ich würde es auch mal gerne testen. Momentan gibt es meiner Meinung bei Tablets nur Android und iOS als wirklich konkurrenzfähige Geräte. Ich halte auch nichts davon, wie einige hier, sich hier irgendwelche Scheuklappen aufzusetzen. Ist doch dämlich zu sagen, ja Windows kann noch nicht das gleiche wie die anderen aber ich kauf es mir dennoch und warte darauf. Da haben sich viele Windows Phone 7 User auch böse überrascht gefühlt, als es dann hieß: WP7 ist ein Auslaufmodell, selbst für Microsoft selbst. Später hieß es dann sogar, es wäre schon von vorne herein als Auslaufmodell von Microsoft geplant gewesen. Das ist einfach nur ein Tipp, kauft euch keine Geräte aus irgendwelcher falscher Markenloyalität, sondern was für euch das beste Gerät scheint, testet es und schickt es wenn es euch nicht zusagt wieder zurück.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 13:42

    Sorry, beim ersten Absatz unterstelle ich leider sofort eine Lüge. Du und ein Surface bestellt? Ja, ne is klar... all das hört sich nach den billigsten Video-Reviews an und bei dem was du hier immer ablässt, würde bei dir nie so ein Gerät in die Tüte kommen.

    Meine Aussage war aber 3,2 Millionen Nexus 7 für 250 ¤ in 4 Monaten, die es im normalen Endkundenmarkt gibt, sprich Mediamarkt & Co, gegen 1 Millionen Surface RT für 600 ¤ in 2 Monaten, welches nur in 7 Ländern verfügbar ist und da auch nur direkt beim Hersteller bestellbar ist. Wer steht wohl unterm strich besser da? Wenn man die Zahlen gegeneinander hochrechnet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 13:43

    Der hat sich das Ding nie bestellt, dafür braucht man nur seine Postings hier zu kennen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor Knarzi 28.01.13 - 13:45

    Ich kenne deine Postings von Winfuture und von hier. Lustiger Weise hast du bis heute noch nie behauptet mal ein Surface gehabt zu haben. Jetzt auf einmal hattest du also eins. so so...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Was für ein Kaspertheater

    Autor kn3rd 28.01.13 - 13:45

    Knarzi hör doch einfach mal auf hier so militant gegen jede Meinung vorzugehen, die nicht deinem Weltbild entspricht. Und wenn du wissen willst, ob ich ein Surface gekauft habe oder nicht, gehst du einfach mal in eine alte Surface News, da hatte ich einige Fragen zur Bedienung meines Surface gestellt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

  1. Anonymisierung: Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken
    Anonymisierung
    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

    Ein großer Browser-Hersteller will den Anonymisierungsdienst Tor fest integrieren. Für die NSA wäre das ein Problem, für Millionen Nutzer der Weg in ein zweites Internet.

  2. Gutscheincodes: Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal
    Gutscheincodes
    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

    Die Taxizentralen bewerten auch Ubertaxi als illegal und fordern die Behörden auf, das US-Startup auch deswegen mit Verboten zu belegen. Uber unterbiete mit Gutscheincodes die festgelegten Taxitarife.

  3. Chris Roberts: "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
    Chris Roberts
    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

    55 Millionen US-Dollar sind eine Menge Geld, der Eintrag im Guinness Buch der Rekorde steht und dennoch sagt Chris Roberts, er sammle weiter für seine Vision von Star Citizen.


  1. 18:04

  2. 17:20

  3. 16:55

  4. 16:38

  5. 14:49

  6. 14:47

  7. 14:43

  8. 14:00